Marc-André ter Stegen

Juventus v FC Barcelona  - UEFA Champions League Final

Marc-André ter Stegen – ein Ur-Gladbacher in Barcelona

Der deutsche Nationalspieler Marc-André ter Stegen wurde am 30. April 1992 in Mönchengladbach geboren. Ab dem Sommer 1996 spielte der 1,89 Meter große Torhüter für Borussia Mönchengladbach und durchlief bei seinem Verein ...

mehr zu Marc-André ter Stegen »

News
Raffael (r.) und Borussia Mönchengladbach stehen vor ihrem Spiel des Jahres
Fußball / Champions League
Darum kann Gladbach Barca knacken
Gladbach empfängt am zweiten Königsklassen-Spieltag den FC Barcelona. Eine klare Sache? Nicht unbedingt. SPORT1 erklärt, warum Borussia Barca knacken kann. mehr »
Fußball / Champions League
Ter Stegen will Rückkehr nach Gladbach genießen
Marc-Andre ter Stegen freut sich auf die Rückkehr zu Ex-Verein Gladbach. Der Torwart möchte mit Barcelona Titel gewinnen, dafür soll gegen die Borussia ein Sieg her. mehr »
FC Barcelona - Training & Press Conference
Fußball / Champions League
Barca-Coach: "Gladbach ist Furcht einflößend"
Update Marc-Andre ter Stegen erklärt, wie er seine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte angeht. Barca-Coach Luis Enrique überhäuft Borussia Mönchengladbach mit Lorbeeren. mehr »
FBL-EUR-C1-BARCELONA-CELTIC
Fußball / Champions League
Meilenstein für Elfmeterkiller ter Stegen
Marc-Andre ter Stegen manifestiert seinen Stammplatz beim FC Barcelona mit einem gehaltenen Strafstoß. Der Deutsche dankt den Fans und erklärt sein Elfmeterrezept. mehr »
International Champions Cup: Liverpool v Barcelona
Fußball / Champions League
Ter Stegen wähnt sich als Stammkeeper
Der Torwart des FC Barcelona meldet sich rechtzeitig vor dem Champions-League-Auftakt fit. Der Deutsche wird wohl auch in der Königsklasse der Stammkeeper sein. mehr »
Germany - Ascona Training Camp Day 1
Fußball / Transfermarkt
Barca gibt ter Stegen Versprechen
Der deutsche Keeper wird von Barcelonas Präsident als wichtiger Baustein in der Planung betrachtet. Damit befindet sich ter Stegen auf einer Ebene mit Lionel Messi. mehr »
Int. Fußball / Primera Division
Cillessen sagt ter Stegen den Kampf an
Jasper Cillessen macht Marc-Andre ter Stegen den Platz zwischen den Pfosten beim FC Barcelona streitig. Der Niederländer möchte die Nummer eins der Katalanen werden. mehr »
Marc-Andre ter Stegen steht noch bis 2019 beim FC Barcelona unter Vertrag
Int. Fußball / Primera Division
Trotz Patzer: Rekord für ter Stegen
Keeper Marc-Andre ter Stegen leistet sich gegen Bilbao einen Patzer - sorgt aber trotzdem für eine neuen Bestmarke in der Ligageschichte. Trainer Enrique lobt. mehr »
Int. Fussball / Primera Division
Cillessen: "Ter Stegen und ich werden Freunde"
Nach seinem Wechsel zum FC Barcelona erklärt Torwart Jasper Cillessen, warum er Marc-Andre ter Stegen nicht als Feind betrachtet. Der Niederländer gerät ins Schwärmen. mehr »
Int. Fußball / Primera Division
Ter Stegen: Stammkeeper und neuer Vertrag
Der ehemalige Gladbacher Torhüter wird nach dem Abgang von Claudio Bravo zu Manchester City der neue Stammtorhüter bei den Katalanen. Zudem winkt eine Vertragsverlängerung. mehr »

Marc-André ter Stegen – ein Ur-Gladbacher in Barcelona

Der deutsche Nationalspieler Marc-André ter Stegen wurde am 30. April 1992 in Mönchengladbach geboren. Ab dem Sommer 1996 spielte der 1,89 Meter große Torhüter für Borussia Mönchengladbach und durchlief bei seinem Verein sämtliche Jugendmannschaften. Im Jahr 2009 unterschrieb ter Stegen seinen ersten Profivertrag bei der Gladbacher Borussia. Allerdings spielte der gebürtige Gladbacher zunächst noch als Stammtorhüter der zweiten Mannschaft. Am Ende der Saison 2010/2011 machte ihn Trainer Lucien Favre zur neuen Nummer eins der ersten Mannschaft. Er löste damit den Belgier Logan Bailly als Stammtorhüter ab. Sein Bundesligadebüt gab er am 10. April 2011 im Spiel gegen den 1. FC Köln. In seiner ersten Saison spielte er mit Gladbach in der Relegation gegen den Abstieg aus der ersten Bundesliga. In den zwei Spielen gegen den VfL Bochum konnte sich ter Stegen mit seiner Mannschaft durchsetzen. Bei Borussia Mönchengladbach entwickelte sich Marc-André ter Stegen in den kommenden drei Jahren zu einem guten Torhüter und sicheren Rückhalt für die Mannschaft.

Berufung zum Nationalspieler und tränenreicher Abschied zum FC Barcelona

Nach dem mühevollen Klassenerhalt 2011 erspielten sich die Gladbacher am Ende der Saison 2011/2012 einen Qualifikationsplatz für die Champions League. Torhüter ter Stegen hatte mit seinen Paraden einen wesentlichen Anteil an diesem Erfolg. Zwar scheiterten die Gladbacher 2012/2013 in den beiden Champions-League-Qualifikationsspielen gegen Dynamo Kiew, dennoch war unter Trainer Lucien Favre eine stetige Entwicklung nach oben zu beobachten. Das Team um Torhüter ter Stegen konnte sich in der oberen Spitze der Bundesliga etablieren. Am 26. Mai 2012 debütierte ter Stegen im Kader der deutschen Nationalmannschaft. In seinem ersten Spiel kam es allerdings zu einer 3:5-Niederlage bei einem Testspiel gegen die Schweiz. Insgesamt kassierte Marc-André ter Stegen bis zu diesem Zeitpunkt in seinen vier Länderspielen 12 Gegentore, wobei er im Testspiel gegen die USA ein Eigentor fabrizierte. Anfang des Jahres 2014 verkündete ter Stegen unter Tränen, dass er seinen bis 2015 laufenden Vertrag bei Borussia Mönchengladbach nicht weiter verlängern werde. Im Sommer 2014 wechselte der Torhüter für eine Ablösesumme von 12 Millionen Euro zum FC Barcelona und unterschrieb bei der spanischen Mannschaft einen Vertrag für fünf Jahre.