Mario Götze (r.) soll beim FC Bayern bleiben

Mario Götze – eines der größten deutschen Fußballtalente

Mario Götze, geboren im Juni 1992 im bayerischen Memmingen, schloss sich mit 3 Jahren dem Verein SC Ronsberg an, für den er bis 1998 aktiv war, bis er mit seiner Familie nach Dortmund zog. Dort...
mehr zu Mario Götze »

Letzte 10 Bundesliga-SpieleSaison 2015/2016
Mehr fitbit Daten »Präsentiert von

News
Germany v Ukraine - Group C: UEFA Euro 2016
Fussball / EM 2016
Bierhoff begründet Götzes Bank-Platz
Update Mario Götze darf im Achtelfinale der EM gegen die Slowakei nicht von Anfang an ran. Manager Oliver Bierhoff begründet die Entscheidung für Julian Draxler. mehr »
Fußball / EM 2016
Nowotny bricht Lanze für Götze
Exklusiv Ex-Nationalspieler Jens Nowotny kann die Kritik an Mario Götzes Leistung bei der EM nicht nachvollziehen. Unterstützung erhält er von Ex-Weltmeister Thomas Berthold. mehr »
Media Interviews - Laureus World Sports Awards - Shanghai 2015
Fußball / EM 2016
Cantona lobt Götzes "Philosophie-Nonsens"
Legende Eric Cantona zeigt sich begeistert von Mario Götze und seinem "philosophischem Nonsens". Außerdem gibt Cantona "Will Grigg's on fire" zum besten. mehr »
Fussball / DFB-Team
DFB-Angriff: Das Feuer lodert wieder
Gegen Nordirland findet Deutschland zu alter Spielfreude zurück. Die taktischen Kniffe von Joachim Löw zahlen sich aus. Doch es gibt Verbesserungsbedarf. Die SPORT1-Analyse. mehr »
Fußball / DFB-Team
Meinung: Löw zieht die richtigen Schlüsse
Meinung Für das entscheidende Gruppenspiel gegen Nordirland nimmt der Bundestrainer die richtigen Wechsel vor. Das DFB-Team muss sich trotzdem steigern. mehr »
Mario Gomez (r.) und Joshua Kimmich starten gegen Nordirland Aufstellung
Fußball / DFB-Team
Gomez und Kimmich starten
Mario Gomez und Joshua Kimmich rücken gegen Nordirland für Deutschland in die Aufstellung. Mario Götze rückt auf eine andere Position. Der FC Bayern dominiert. mehr »
FBL-EURO-2016-GER-TRAINING
Fussball / EM
Verschanzt in der Wagenburg
Die Kritik nach dem 0:0 gegen Polen lässt Mario Götze, Mesut Özil und Co. kalt - und doch ist die Atmosphäre im DFB-Quartier in Evian vor dem Nordirland-Spiel gereizt. mehr »
Fußball / EM
"So haben wir keine Chance auf den Titel"
Kolumne Thomas Strunz fordert in seiner SPORT1-Kolumne neue Impulse in der DFB-Elf. Er glaubt außerdem, dass nur ein Team mit echtem Mittelstürmer-Typ den Titel holen kann. mehr »
FBL-EURO-2016-GER
Fußball / EM
Bierhoff verteidigt Götze und Co.
Oliver Bierhoff nimmt vor dem Spiel gegen Nordirland die deutschen Offensivkräfte in Schutz. Insbesondere Mario Götze kommt dem DFB-Teammanager zu schlecht weg. mehr »
Kritik perlt an Götze ab
Kritik perlt an Götze ab
Mario Götze lässt sich von der schlechten Presse nach dem Polen-Spiel nicht aus der Ruhe bringen. Seinen Kritikern antwortet er mit einem lässigen Spruch. mehr »

Mario Götze – eines der größten deutschen Fußballtalente

Mario Götze, geboren im Juni 1992 im bayerischen Memmingen, schloss sich mit 3 Jahren dem Verein SC Ronsberg an, für den er bis 1998 aktiv war, bis er mit seiner Familie nach Dortmund zog. Dort kam Götze zunächst beim FC Eintracht Hombruch unter und wechselte im Jahr 2001 zu Borussia Dortmund. Für den BVB spielte er in diversen Jugendmannschaften. Im Alter von 17 Jahren stand er im November 2009 zum ersten Mal in einem Bundesligaspiel für Borussia Dortmund auf dem Platz. Sein erstes Tor im deutschen Oberhaus schoss er im August 2010. Mit den Dortmundern gewann Götze in der Saison 2010/2011 die deutsche Meisterschaft, ein Jahr später holte der Verein sowohl die Meisterschale als auch den DFB-Pokal. Im April 2013 wurde bekannt, dass Götze zum Ende der Saison für eine festgelegte Ablösesumme von 37 Millionen Euro von Borussia Dortmund zum FC Bayern München wechseln würde. Im Finale der Champions League 2012/2013, das Dortmund brisanterweise gegen die Bayern bestritt, stand Götze wegen einer Verletzung nicht auf dem Platz.

Der spätere Weltmeister-Torschütze geht zum FC Bayern München

Im August 2013 bestritt Götze das erste Spiel für seinen neuen Verein. Nach einer Verletzung kam es erst im Oktober zu seinem erneuten Einsatz in der Bundesliga. Im November schoss er im Spiel gegen Borussia Dortmund das 1:0, mit dem sich die Bayern in der Tabelle entscheidend von der Konkurrenz absetzen konnten. Am Ende der Saison 2013/2014 errang Götze mit seinem Verein den Meistertitel und den DFB-Pokal. Mario Götze wurde im April 2007 erstmals in eine deutsche Nationalmannschaft berufen, nämlich in die U 15. Anschließend war er für die U 16, die U 17 und die U 21 aktiv. Sein erstes Spiel für die A-Nationalmannschaft bestritt er im November 2010. Sein erstes Tor für Deutschland folgte im August 2011. Götze wurde für die EURO 2012 nominiert, spielte aber nur die letzten 10 Minuten im Viertelfinale gegen Griechenland. Auch bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien stand Götze im Kader der Nationalmannschaft. In der Vorrunde gegen Ghana schoss er sein erstes WM-Tor. Sein zweites war das 1:0 im Finale gegen Argentinien, durch das Deutschland Weltmeister wurde. Vom Weltverband FIFA wurde Götze zum „Man of the Match“ gewählt.