Mario Götze

Mario Götze – eines der größten deutschen Fußballtalente

Mario Götze, geboren im Juni 1992 im bayerischen Memmingen, schloss sich mit 3 Jahren dem Verein SC Ronsberg an, für den er bis 1998 aktiv war, bis er mit seiner Familie nach Dortmund zog. Dort...
mehr zu Mario Götze »

Mehr fitbit Daten »Präsentiert von

News
BVB-Manager Michael Zorc
Fußball / Bundesliga
Zorc macht Weltmeister-Duo Druck
"Leistung bringen": Der Manager von Borussia Dortmund formuliert einen klaren Auftrag an die millionenschweren Neuzugänge Mario Götze und Andre Schürrle. mehr »
Neven Subotic wechselte 2008 vom FSV Mainz 05 zu Borussia Dortmund
Fussball / Bundesliga
Subotic exklusiv: "Doppelt enttäuschend"
Exklusiv Neven Subotic spricht im SPORT1-Interview über seine Rippen-OP, die geplatzten Wechselpläne, den neuen BVB - und das, was ihm wichtiger ist als Fußball. mehr »
Mario Götze kehrt zu Borussia Dortmund zurück
Fußball / Bundesliga
Neue Details zum Götze-Transfer
Ein Tipp von Bayern-Boss Rummenigge brachte den Götze-Wechsel zurück nach Dortmund offenbar entscheidend voran. Dabei wollte der WM-Held zunächst nicht zum BVB. mehr »
Fußball / Bundesliga
Die Rekordtransfers des BVB
Andre Schürrle und Mario Götze kommen mit hohen Erwartungen und noch höherer Ablöse zum BVB. Die Millionen lohnen sich nicht immer. SPORT1 zeigt die BVB-Rekordtransfers. mehr »
David Alaba und Mario Götze
Fußball / Bundesliga
Verständnis für Götze - Respekt vor BVB
David Alaba verliert durch Mario Götzes Abgang einen guten Kumpel, kann dessen Entschluss aber nachvollziehen. Auch Philipp Lahm zeigt Verständnis - und warnt vor dem BVB. mehr »
Fussball / Bundesliga
Alaba bedauert Götze-Abgang
Bayerns österreichischer Verteidiger verabschiedet seinen Ex-Kollegen mit warmen Worten in Richtung Dortmund. Auch Philipp Lahm spricht sehr positiv von Mario Götze. mehr »
Watzke
Fußball / Bundesliga
Watzke erklärt Plan mit Götze und Schürrle
Hans-Joachim Watzke erläutert die Hintergründe zu den Transfers des BVB. Mit den Verpflichtungen von Mario Götze und Andre Schürrle verfolgt er eine klare Strategie. mehr »
Fußball / Bundesliga
Watzke setzt voll auf Traumduo
Auf der großen Sommer-Shoppingtour hat der BVB in Mario Götze und Andre Schürrle auch zwei Weltmeister eingekauft. Für BVB-Boss Watzke immens wichtige Personalien. mehr »
Hans-Joachim Watzke holte Mario Götze zurück zum BVB
Fußball / Bundesliga
Watzke: Götze wird wieder der Alte
BVB-Boss Hans-Joachim Watzke glaubt: Mario Götze erreicht in Dortmund wieder sein altes Level. Er erklärt, warum der Weltmeister sich bei Bayern nicht durchsetzte. mehr »
Marco Reus, Andre Schürrle und Mario Götze
Fußball / Bundesliga
Darum passt Schürrle zum BVB
Update Erst Mario Götze, jetzt auch noch Andre Schürrle. Der BVB sorgt auf dem Transfermarkt für Aufsehen. SPORT1 erklärt, warum der Schürrle-Deal für beide Seiten Sinn ergibt. mehr »

Mario Götze – eines der größten deutschen Fußballtalente

Mario Götze, geboren im Juni 1992 im bayerischen Memmingen, schloss sich mit 3 Jahren dem Verein SC Ronsberg an, für den er bis 1998 aktiv war, bis er mit seiner Familie nach Dortmund zog. Dort kam Götze zunächst beim FC Eintracht Hombruch unter und wechselte im Jahr 2001 zu Borussia Dortmund. Für den BVB spielte er in diversen Jugendmannschaften. Im Alter von 17 Jahren stand er im November 2009 zum ersten Mal in einem Bundesligaspiel für Borussia Dortmund auf dem Platz. Sein erstes Tor im deutschen Oberhaus schoss er im August 2010. Mit den Dortmundern gewann Götze in der Saison 2010/2011 die deutsche Meisterschaft, ein Jahr später holte der Verein sowohl die Meisterschale als auch den DFB-Pokal. Im April 2013 wurde bekannt, dass Götze zum Ende der Saison für eine festgelegte Ablösesumme von 37 Millionen Euro von Borussia Dortmund zum FC Bayern München wechseln würde. Im Finale der Champions League 2012/2013, das Dortmund brisanterweise gegen die Bayern bestritt, stand Götze wegen einer Verletzung nicht auf dem Platz. Zur Saison 2016/17 kehrte Götze wieder zum BVB zurück.

Mario Götze wurde im April 2007 erstmals in eine deutsche Nationalmannschaft berufen, nämlich in die U 15. Anschließend war er für die U 16, die U 17 und die U 21 aktiv. Sein erstes Spiel für die A-Nationalmannschaft bestritt er im November 2010. Sein erstes Tor für Deutschland folgte im August 2011. Götze wurde für die EURO 2012 nominiert, spielte aber nur die letzten 10 Minuten im Viertelfinale gegen Griechenland. Auch bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien stand Götze im Kader der Nationalmannschaft. In der Vorrunde gegen Ghana schoss er sein erstes WM-Tor. Sein zweites war das 1:0 im Finale gegen Argentinien, durch das Deutschland Weltmeister wurde. Vom Weltverband FIFA wurde Götze zum „Man of the Match“ gewählt.