Mario Götze

Mario Götze – eines der größten deutschen Fußballtalente

Mario Götze, geboren im Juni 1992 im bayerischen Memmingen, schloss sich mit 3 Jahren dem Verein SC Ronsberg an, für den er bis 1998 aktiv war, bis er mit seiner Familie nach Dortmund zog. Dort kam Götze zunächst beim ...

mehr zu Mario Götze »
Letzte 10 Bundesliga-SpieleSaison 2016/2017
Mehr fitbit Daten »Präsentiert von

News
Jogi Löw
Fußball / Champions League
Löw lobt Götze: "Mario kommt immer mehr"
Joachim Löw ist mit der Entwicklung von Mario Götze bei Borussia Dortmund zufrieden. Beim Spiel gegen Real Madrid stellt der Bundestrainer fest: "Mario kommt immer mehr." mehr »
Fußball / Champions League
Dortmund mit Götze - Bartra fehlt
Borussia Dortmund geht den Härtetest gegen Real Madrid (ab 20 Uhr LIVE auf SPORT1.fm) mit Mario Götze in der Startelf an. Bei Real kehrt Keylor Navas zurück. mehr »
Fussball / Champions League
Hitzfeld traut Dortmund den Titel zu
Exklusiv Vor dem Gruppenspiel von Borussia Dortmund gegen Real Madrid spricht der frühere BVB-Erfolgstrainer Ottmar Hitzfeld bei SPORT1 über die Stärken und Chancen des BVB. mehr »
Borussia Dortmund v SC Freiburg - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Götzes emotionaler Akt der Befreiung
Mario Götze erfährt bei seinem Startelf-Comeback in Dortmund viele Sympathien. In Mini-Schritten kommt er der Topform näher. Ein Journalist bringt ihn aus der Fassung. mehr »
FBL-GER-BUNDESLIGA-LEIPZIG-DORTMUND
Fußball / Bundesliga
Berater fordert mehr Respekt für Götze
Roland Eitel springt seinem Schützling Mario Götze zur Seite. Der Berater des Dortmunders moniert mangelnden Respekt für den 24-Jährigen Mittelfeldspieler. mehr »
Thomas Tuchel
Fußball / Bundesliga
Tuchel: Götze nähert sich Topform
Trainer Thomas Tuchel berichtet über die Fitness-Fortschritte von Mario Götze bei Borussia Dortmund. Er sieht den Neuzugang auf dem richtigen Weg. mehr »
Germany v Slovakia - Round of 16: UEFA Euro 2016
SPORT1 VIP LOGE
Frühere Lehrerin stichelt gegen Götze
Der BVB-Star stattet seiner alten Dortmunder Schule zum Jubiläum einen Besuch ab. In seiner Gastrede hat eine frühere Lehrerin eine Spitze parat. mehr »
Fußball / Champions League
Götze erleichtert über Comeback-Tor
Mit dem Kopfballtor zum 1:0 legte Mario Götze den Grundstein für den Kantersieg bei Legia Warschau. Der BVB-Rückkehrer lobt die Reaktion nach der Niederlage in Leipzig. mehr »
Fußball / Champions League
Götze schießt sich zurück ins Rampenlicht
Borussia Dortmund fegt mit sechs Toren über Legia Warschau hinweg. Mario Götze gelingt nicht nur der erste Treffer - er zeigt auch, auf welcher Position er zaubern kann. mehr »
Manchester City FC v VfL Borussia Moenchengladbach - UEFA Champions League
Fußball / Champions League
Sommer: "Es war definitiv eine Lehrstunde"
Ein Sieg, ein Remis, eine Niederlage: Die Auftritte der deutschen Teams zum Champions-League-Auftakt haben alles zu bieten. Dementsprechend äußern sich die Akteure. mehr »

Mario Götze – eines der größten deutschen Fußballtalente

Mario Götze, geboren im Juni 1992 im bayerischen Memmingen, schloss sich mit 3 Jahren dem Verein SC Ronsberg an, für den er bis 1998 aktiv war, bis er mit seiner Familie nach Dortmund zog. Dort kam Götze zunächst beim FC Eintracht Hombruch unter und wechselte im Jahr 2001 zu Borussia Dortmund. Für den BVB spielte er in diversen Jugendmannschaften. Im Alter von 17 Jahren stand er im November 2009 zum ersten Mal in einem Bundesligaspiel für Borussia Dortmund auf dem Platz. Sein erstes Tor im deutschen Oberhaus schoss er im August 2010. Mit den Dortmundern gewann Götze in der Saison 2010/2011 die deutsche Meisterschaft, ein Jahr später holte der Verein sowohl die Meisterschale als auch den DFB-Pokal. Im April 2013 wurde bekannt, dass Götze zum Ende der Saison für eine festgelegte Ablösesumme von 37 Millionen Euro von Borussia Dortmund zum FC Bayern München wechseln würde. Im Finale der Champions League 2012/2013, das Dortmund brisanterweise gegen die Bayern bestritt, stand Götze wegen einer Verletzung nicht auf dem Platz. Zur Saison 2016/17 kehrte Götze wieder zum BVB zurück.

Mario Götze wurde im April 2007 erstmals in eine deutsche Nationalmannschaft berufen, nämlich in die U 15. Anschließend war er für die U 16, die U 17 und die U 21 aktiv. Sein erstes Spiel für die A-Nationalmannschaft bestritt er im November 2010. Sein erstes Tor für Deutschland folgte im August 2011. Götze wurde für die EURO 2012 nominiert, spielte aber nur die letzten 10 Minuten im Viertelfinale gegen Griechenland. Auch bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien stand Götze im Kader der Nationalmannschaft. In der Vorrunde gegen Ghana schoss er sein erstes WM-Tor. Sein zweites war das 1:0 im Finale gegen Argentinien, durch das Deutschland Weltmeister wurde. Vom Weltverband FIFA wurde Götze zum „Man of the Match“ gewählt.