Chemnitzer FC v 1. FC Magdeburg  - 3. Liga

Marius Gersbeck – der Torwartnachwuchs aus Berlin

Der deutsche Fußballtorwart Marius Gersbeck wurde am 20. Juni 1995 in Berlin geboren. Seine Fußballkarriere startete er im Jugendalter zuerst beim SC Siemensstadt, danach spielte der Berliner beim FC Brandenburg 03, bis er 2004 ...

mehr zu Marius Gersbeck »

Club Statistiken

Wettbewerb
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow_red ]]
[[ competition.seasonStats.card_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_red ]]
Spieltag
Gegner
Ergebnis
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
[[ match.roundName ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow || match.person_stats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow_red || match.person_stats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow_red ]]
[[ !match.person_stats.card_red || match.person_stats.card_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_red ]]


Leistungsdaten

[[ competition.name ]]
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]

Marius Gersbeck – der Torwartnachwuchs aus Berlin

Der deutsche Fußballtorwart Marius Gersbeck wurde am 20. Juni 1995 in Berlin geboren. Seine Fußballkarriere startete er im Jugendalter zuerst beim SC Siemensstadt, danach spielte der Berliner beim FC Brandenburg 03, bis er 2004 schließlich zum Hertha BSC wechselte. Dort durchlief er bis 2013 die Jugendmannschaften, bevor er im Juli 2011 in die U 17 des Vereins ging, die in der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost spielte. Mit ihr bestritt er 17 Spiele, acht davon ohne Gegentor, und erreichte die Endrunde der Meisterschaft, in der die Mannschaft den Titel des B-Jugend-Meisters 2011/12 holte. Eine Saison später wurde er in die Auswahl der U 19 aufgenommen, für die er 16 Spiele absolvierte.

Profikarriere beim Hertha BSC in Berlin

Zum 1. Juli 2013 schaffte der 1,87 Meter große Keeper schließlich den Sprung in den Bereich der zweiten Mannschaft des Berliner Bundesligisten: Bis zur Saison 2013/14 spielte er mit ihr in der Regionalliga Nordost. Sein erster Auftritt erfolge sofort am ersten Spieltag im Match gegen Lok Leipzig, während dessen er für die volle Spielzeit im Tor stand. Zu Beginn der Saison 2013/14 zog Gersbeck sich einen Meniskuseinriss zu und war zusätzlich in vielen Spielen nicht Teil des Kaders, da er hinter den Torhütern Thomas Kraft, Sascha Burchert und Philip Sprint der vierte Keeper im Team war. So verpasste er die Mehrzahl der Spiele und kam nur auf sieben Einsätze. Am 21. Dezember 2013 gab der Torhüter sein Bundesligadebüt im 2:1-Auswärtssieg gegen Borussia Dortmund und wurde zur Saison 2014/15 endgültig in den Kader der ersten Mannschaft aufgenommen. Daraufhin verlängerte er seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2018.

Im Januar 2016 entschloss sich Hertha zu einer Leihe und gab Gersbeck für eineinhalb Jahre an den Drittligisten Chemnitzer FC ab.

Marius Gersbeck im Nationalteam

Sein erstes Länderspiel für die U 18 Deutschlands absolvierte er am 11. Dezember 2012 beim 4:1-Sieg über die israelische Auswahl. Innerhalb eines Jahres folgten drei weitere Freundschaftsspiele für sein Team. Gersbeck feierte sein Debüt für die U 19 des deutschen Nationalteams unter Trainer Marcus Sorg am 05. März 2013 während eines Freundschaftsspiels gegen die Auswahl von Italien. 2014 nahm er als Ersatztorhüter mit dem Nationalteam an der U-19-Europameisterschaft in Ungarn teil. Im Finale gegen den VfB Stuttgart, in dem Marius Gersbeck mehrere Bälle hielt, gewann die Mannschaft den Titel des U-19-Europameisters.