FBL-GER-BUNDESLIGA-HANOVER-MOENCHENGLADBACH-Martin Stranzl

Die Fußballkarriere von Martin Stranzl

Martin Stranzl ist ein österreichischer Fußballspieler. Er wurde am 16. Juni 1980 in Güssing im Burgenland geboren. Schon im Alter von sechs Jahren spielte Stranzl bei seinem Heimatverein SV Güssing. Als er 16 Jahre alt war, wurde die ...

mehr zu Martin Stranzl »

News
Martin Stranzl beendet im Sommer seine Karriere
Fussball / Bundesliga
Stranzl erneut verletzt - Dahoud fehlt
Update Martin Stranzl von Borussia Mönchengladbach muss am Mittwoch das Training abbrechen. Mahmoud Dahoud fehlt angeschlagen, ein weiterer Defensivakteur ist krank. mehr »
Martin Stranzl heult
Fußball / Bundesliga
Stranzl verkündet unter Tränen Karriereende
Update Martin Stranzl zieht Konsequenzen aus seiner Seuchensaison. Der 35-Jährige verkündet auf einer emotionalen Pressekonferenz sein Karriereende. Der Gladbacher Kapitän geht von Bord. mehr »
Martin Stranzl erlitt den nächsten Rückschlag
Fussball / Bundesliga
Stranzl fehlt Gladbach erneut
Kurz nach seinem Comeback nach langer Verletzungspause zieht sich Martin Stranzl einen Muskelfaserriss zu. Für die Borussia ist die Nachricht ein harter Schlag. mehr »
Martin Stranzl spielt seit 2011 für Borussia Mönchengladbach
Fussball / Bundesliga
Stranzl deutet Karriereende an
Martin Stranzl von Borussia Mönchengladbach tendiert zu einem baldigen Karriereende. Doch gute Gespräche und seine emotionale Rückkehr lassen den Verteidiger nicht kalt. mehr »
Martin Stranzl spielt seit 2011 bei Borussia Mönchengladbach
Fußball / Bundesliga
Stranzl zurück im Mannschaftstraining
Der Abwehrchef von Borussia Mönchengladbach aus Österreich ist wieder da: Nach monatelanger Ausfallzeit steigt Martin Stranzl wieder ins Training mit der Mannschaft ein. mehr »
Stranzl attackiert Favre
Stranzl attackiert Favre
Gladbachs Martin Stranzl hat von Schwierigkeiten in der Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Trainer Lucien Favre berichtet. mehr »
Andre Schubert
6. Spieltag der Bundesliga LIVE im Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER
Schuberts Debüt und ein Krisenduell
mehr »
Thomas Müller (l.), Alex Meier (M.) und Ivo Ilicevic sind prägende Figuren beim Bundesliga Manager von SPORT1
Bundesliga Manager von SPORT1: Müller vorn
Meier setzt Topwert - Ilicevic als Mega-Deal
Alex Meier besticht bei seinem Comeback am 4. Spieltag und markiert einen Bestwert. Thomas Müller punktet weiter konstant stark, Ivo Ilicevic ist der Mega-Deal. mehr »
Stranzl erneut verletzt
Stranzl erneut verletzt
Borussia Mönchengladbachs Kapitän Martin Stranzl muss nach 5-monatiger Verletzungspause wieder 6-8 Wochen aussetzen. mehr »
Borussia Mönchengladbach - Hamburger SV
Gladbachs Abwehrchef schwer verletzt
Wochenlange Pause für Stranzl
Update Martin Stranzl erlebt gegen den HSV ein Comeback zum Vergessen: Mönchengladbachs Abwehrchef zieht sich eine Augenverletzung zu und muss mehrere Wochen aussetzen. mehr »

Die Fußballkarriere von Martin Stranzl

Martin Stranzl ist ein österreichischer Fußballspieler. Er wurde am 16. Juni 1980 in Güssing im Burgenland geboren. Schon im Alter von sechs Jahren spielte Stranzl bei seinem Heimatverein SV Güssing. Als er 16 Jahre alt war, wurde die Nachwuchszentrale des TSV 1860 München auf ihn aufmerksam. Der Verein lud ihn zu einem Probetraining ein. In den darauffolgenden Jahren lebte er bei einer deutschen Gastfamilie und absolvierte seine schulische Ausbildung. Gleichzeitig gelang ihm über das Amateurteam der Aufstieg in die deutsche Bundesliga.

Von München über Stuttgart und Moskau zu Borussia Mönchengladbach

Sein erstes Spiel als Profispieler absolvierte der noch junge Stranzl im Alter von 18 Jahren am 1. Mai 1999 gegen Hansa Rostock. In der Saison darauf war er beim TSV 1860 München bereits ein Stammspieler. Als die Münchner Löwen 2004 abstiegen, wechselte Martin Stranzl zum Vfb Stuttgart. Beim Vfb Stuttgart absolvierte er bis zum Jahr 2006 44 Spiele, in denen er einmal für seinen Verein getroffen hat. Im März 2006 wechselte er dann zum Verein Spartak Moskau, der in der ersten russischen Liga vertreten war. Seine Zeit beim russischen Erstligisten war recht erfolgreich, denn in Moskau wurde Stranzl dreimal Vizemeister. Des Weiteren konnte er mit seinem russischen Verein einmal das Cupfinale erreichen sowie die Hauptrunde der UEFA Champions League. In 95 Spielen traf Stranzl dreimal für den russischen Erstligisten. Zur Winterpause 2010/11 wechselte er dann wieder nach Deutschland zu Borussia Mönchengladbach. Dort entwickelte er sich rasch zu einem Stammspieler und vertrat den Bundesligisten in der Saison 2012/13 vielfach als Kapitän.

Martin Stranzl in der Nationalmannschaft von Österreich

Auch in der österreichischen Nationalmannschaft war Stranzl lange Zeit aktiv. Zum ersten Mal kam er für die Österreicher am 29. März 2000 zum Einsatz. Damals spielte das österreichische Nationalteam gegen die Auswahl aus Schweden. Das Spiel endete 1:1. Stranzl brachte es in der österreichischen Nationalmannschaft insgesamt auf 56 Spiele, in denen er drei Tore erzielte. In den über neun Jahren, in denen Stranzl ein wichtiger Spieler der Nationalmannschaft war, fiel er immer wieder aufgrund von Verletzungen längere Zeit aus. Am 11. November 2009 trat er aus der österreichischen Nationalmannschaft aus.