Milan Badelj spielte zwei Jahre für den Hamburger SV

Milan Badelj – ein kroatischer Nationalspieler geht nach Deutschland

Milan Badelj, geboren am 25. Februar 1989 in Zagreb, ist ein kroatischer Fußballspieler, der im defensiven oder zentralen Mittelfeld spielt. Seine Fußballkarriere begann bei GNK Dinamo Zagreb, bei dem er nach einem Jahr bei NK Lokomotiva Zagreb zum Stammspieler wurde. Insgesamt schoss er für den Verein in 113 Ligaspielen 25 Tore. 2009 wurde er zu Kroatiens Nachwuchsspieler des Jahres gewählt. Badelj durchlief alle U-Nationalmannschaften Kroatiens von der U 16 an und ist seit 2010 ein Mitglied der kroatischen Fußball-Nationalmannschaft.

Milan Badelj beim Hamburger SV

Nachdem Badelj als 23-Jähriger vier Meistertitel in Folge mit Dinamo Zagreb gewonnen hatte, musste der kroatische Spitzenclub den Spieler ins Ausland ziehen lassen. Im Sommer 2012 sicherte sich der Hamburger SV die Dienste des kroatischen Spielers und verpflichtete ihn für eine Ablösesumme von 4 Millionen Euro bis 2015. Bei einem Auswärtsspiel gegen Werder Bremen gab er im September 2012 am zweiten Spieltag sein Debüt in der Bundesliga. Sein erstes Tor erzielte er zwei Monate später im Heimspiel gegen den FC Schalke 04. Badelj schloss sich Ende August 2014 dem AC Florenz aus der italienischen Serie A an.