Robert Lewandowski

1899 Hoffenheim v FC Bayern Muenchen - Bundesliga

Stürmerstar Robert Lewandowski

Der in Warschau geborene Robert Lewandowski begann seine Karriere mit acht Jahren in verschiedenen Vereinen seiner Geburtsstadt, bevor er mit 17 Jahren zu Legia Warschau wechselte und dort das erste Mal...
mehr zu Robert Lewandowski »

Letzte 10 Bundesliga-SpieleSaison 2016/2017
  1. 1.
    26.08.2016
    Leistung
    1,0
    Gew. Zweik.
    50 %
    Tore / Assists
    3 / 0
  • Bundesliga-Ranking
    3
  • Ø-Leistungsindex
    1,0
  • Ø Gewonnene Zweikämpfe
    50 %
  • Tore / Assists gesamt
    3 / 0
Mehr fitbit Daten »Präsentiert von

News
Hey, ich will auch mitmachen: Mats Hummels stellt bei Twitter seinen Sinn für Humor unter Beweis
Fußball / Bundesliga
Hummels greift in Stürmer-Duell ein
Robert Lewandowski und Pierre-Emerick Aubameyang liefern sich ein Privatduell um die Torjägerkanone. Mats Hummels gibt sich bei Twitter gekränkt: Er will auch mitmachen. mehr »
Fußball / Bundesliga
Aubameyang sagt Lewandowski den Kampf an
Robert Lewandowski setzt Pierre-Emerick Aubameyang im Wettstreit der Toptorjäger schon beim Saisonauftakt unter Druck. Der nimmt die Herausforderung mit Freude an. mehr »
Lewandowski ist zur Stelle
Lewandowski ist zur Stelle
Robert Lewandowski erzielt gegen Bremen das 2:0. In der zweiten Halbzeit netzt er zudem zum 3:0 und zum 6:0-Endstand ein. SPORT1.fm-Reporter: Ralf Bosse mehr »
Bayern Muenchen v Borussia Dortmund - DFB Cup Final 2016
Fussball / Bundesliga
Boateng ist Deutschlands Fußballer des Jahres
Dem Bayern-Verteidiger kommt eine große Ehre zuteil. Bei der Wahl lässt er zwei Teamkollegen hinter sich. Bei den Trainern macht ein Aufsteiger-Coach das Rennen. mehr »
FBL-GER-CUP-BAYERN-MUNICH-DORTMUND
Fußball / Transfermarkt
Neues Angebot für Lewandowski?
Ein englischer Topklub plant offenbar, Bayern-Star Robert Lewandowski noch in diesem Sommer zu verpflichten. Dafür soll eine Stange Geld ausgegeben werden. mehr »
FC Bayern Muenchen v Hannover 96 - Bundesliga
Fußball / Transfermarkt
Lewandowski auf ewig ein Bayer?
Der FC Bayern will mit Torschützenkönig Robert Lewandowski verlängern, Gespräche laufen bereits. Mit einigen Klubs können die Münchner jedoch nicht mithalten. mehr »
Hong Kong Reunification Cup Soccer Tournament
Fußball / Bundesliga
Ancelottis Bayern: Für Klose wäre noch Platz
Trotz des Abschieds von Mario Götze fordert Carlo Ancelotti keine weiteren Zugänge. Ruhe im Kader ist dem neuen Bayern-Coach wichtiger. Nur im Sturm gäbe es noch Bedarf. mehr »
Fussball / Bundesliga
So könnten Ancelottis Bayern-Zeugnisse aussehen
Der Coach des Rekordmeisters bewertet sein Team nach jedem Spiel. Die Noten behält er für sich. SPORT1 verrät, wie die Bayern-Zeugnisse am Saisonende aussehen könnten. mehr »
Carlo Ancelotti soll die Bayern in dieser Saison zum Triple führen
Fußball / Transfermarkt
Ancelotti: "Lewandowski bleibt hier"
Carlo Ancelotti lässt keine Zweifel darüber aufkommen, dass Robert Lewandowski den Bayern erhalten bleibt. Er sei einer der besten Stürmer der Welt, man gebe ihn nicht her. mehr »
Lewandowski lässt Kritiker verstummen
Lewandowski lässt Kritiker verstummen
Robert Lewandowski trifft bereits in der 2. Spielminute für Polen gegen Portugal und lässt seine Kritiker verstummen. SPORT1.fm-Reporter: Adrian Geiler mehr »

Stürmerstar Robert Lewandowski

Der in Warschau geborene Robert Lewandowski begann seine Karriere mit acht Jahren in verschiedenen Vereinen seiner Geburtsstadt, bevor er mit 17 Jahren zu Legia Warschau wechselte und dort das erste Mal Liga-Luft schnupperte. Ein Jahr später ging er zum Drittligisten Znicz Pruszkow. In seiner ersten Saison wurde er Torschützenkönig und stieg mit dem Verein in die zweite Liga auf. Nachdem er in der nächsten Saison erneut Torschützenkönig wurde, unterschrieb er 2008 beim Erstligisten Lech Posen, mit dem er in der Saison 2008/09 Polnischer Pokalsieger und in der darauffolgenden sogar Polnischer Meister und Superpokalsieger wurde. Im gleichen Jahr wurde er zu Polens „Newcomer des Jahres“ gewählt. In den Jahren 2011, 2012 und 2013 kürte man ihn zu Polens „Fußballer des Jahres“.

Borussia Dortmund und FC Bayern München

2010 wechselte Robert Lewandowski zum deutschen Erstligisten Borussia Dortmund. Seinen Teil zum Deutschen Meisterschaftstitel 2010/11 trug er mit acht Bundesligatoren bei, die er hauptsächlich als Einwechselspieler schoss. Der Ausfall seines Stürmerkollegen Lucas Barrios führte dazu, dass er in der nächsten Saison 2011/12 von Beginn an spielen durfte. Auch diese Saison gewann er mit Borussia Dortmund die Deutsche Meisterschaft. In dem anschließenden DFB-Pokalfinale erzielte er drei Tore gegen den FC Bayern und trug so entscheidend zum ersten Double der Vereinsgeschichte von Borussia Dortmund bei. Im April 2013 erzielte er die meisten Tore in einem Champions-League-Halbfinale, als er seinen Verein gegen Real Madrid mit vier Toren in das Finale katapultierte. Dieses Mal verlor Borussia Dortmund allerdings am 25. Mai 2013 gegen Bayern München. In seiner letzten Saison für Borussia Dortmund wurde Lewandowski Torschützenkönig der Bundesliga mit 20 Toren. Im Januar 2014 unterschrieb er einen bis 2019 gültigen Vertrag beim FC Bayern München.

Internationale Karriere

Im Jahr 2008 trat Robert Lewandowski der polnischen Nationalmannschaft bei. Schon bei seinem ersten Einsatz im Nationaltrikot erzielte er sein erstes Länderspieltor. Bei der Europameisterschaft 2012, die in seinem Heimatland und der Ukraine ausgetragen wurde, erzielte er das erste Turniertor bei dem Eröffnungsspiel Polen gegen Griechenland. In der darauffolgenden Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien schoss er drei Tore, die polnische Nationalmannschaft konnte sich aber trotzdem nicht für die WM qualifizieren.