Robert Lewandowski

1899 Hoffenheim v FC Bayern Muenchen - Bundesliga

Stürmerstar Robert Lewandowski

Der in Warschau geborene Robert Lewandowski begann seine Karriere mit acht Jahren in verschiedenen Vereinen seiner Geburtsstadt, bevor er mit 17 Jahren zu Legia Warschau wechselte und dort das erste Mal...
mehr zu Robert Lewandowski »

Mehr fitbit Daten »Präsentiert von

News
Robert Lewandowski vom FC Bayern
Boulevard
Lewandowski dominiert Twitter-Ranking
Kein Thema interessiert Bundesliga-Fans in dieser Saison mehr als die Auftritte von Robert Lewandowski. Mit seinem Fünferpack gegen Wolfsburg lässt er Twitter brummen. mehr »
Lewandowski macht die 30 voll
Lewandowski macht die 30 voll
Robert Lewandowski jagte gegen Absteiger Hannover der 30-Tore Marke hinterher. Mit dem 1:0 erfüllte sich der Bayern-Stürmer nicht nur diesen Traum, sondern staubte auch noch die Torjägerkanone ab. Am Ende gewannen die Bayern mit 3:1. SPORT1.fm-Reporter: Florian Pertsch mehr »
FC Bayern Muenchen v Hannover 96 - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Lewandowski holt Torjägerkanone
Am Ende ist es eine klare Angelegenheit: Robert Lewandowski ist der erfolgreichste Torjäger der Saison. Der Stürmer des FC Bayern erreicht eine historische Marke. mehr »
FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERN-MUNICH-HANNOVER
Fußball / Bundesliga
Bayern spaziert mit Sieg zur Titelfeier
Bayern München beschenkt den scheidenden Trainer Pep Guardiola mit einem Sieg in seinem letzten Bundesliga-Spiel gegen Hannover 96. Ein umstrittener Spieler trifft doppelt. mehr »
FC Bayern Muenchen v Hannover 96 - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Lewandowski in elitärem 30er-Klub
Mit seinem Führungstreffer gegen Hannover 96 schießt sich Robert Lewandowski in einen elitären Kreis. Der Pole knackt eine Marke, die 39 Jahre kein anderer erreichte. mehr »
Robert Lewandowski führt Polens Aufgebot an
Fußball / EM
Polen setzt auf Bundesliga-Quartett
Neben Stürmerstar Robert Lewandowski vom FC Bayern nominiert Nationaltrainer Adam Nawalka drei weitere Deutschland-Legionäre für sein Aufgebot für die EM in Frankreich. mehr »
Fußball / Bundesliga
Lewandowski zaubert ohne Schuhe
Robert Lewandowski strahlt die Gelöstheit eines deutschen Meisters aus. Der Stürmer des FC Bayern jongliert im Training einen Ball nur mit Socken an den Füßen. mehr »
Die Floß-Party des FC Bayern fällt ins Wasser
Fußbal / Bundesliga
Meistertitel lindert Bayerns Schmerz
Update Für Bayern Münchens Boss Karl-Heinz Rummenigge ist die Meisterschaft Balsam nach dem Aus in der Champions League. Er hofft auf einen Effekt für das Pokal-Endspiel. mehr »
FC Ingolstadt v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Daten: Lewandowski stellt Rekord ein
Update Der Torjäger des FC Bayern zieht im Spiel beim FC Ingolstadt dank beeindruckender Effizienz mit Klaas-Jan Huntelaar gleich. Dazu gelingt ihm eine persönliche Bestmarke. mehr »
Franck Ribery und Diego Simeone
Fussball / Champions League
Simeone in Rage: Schlag und Rangelei
Update Diego Simeone rastet völlig aus und liefert sich ein Wortgefecht mit der Bank des FC Bayern. Ein Spieler der Münchner besänftigt den Atletico-Coach. Doch der setzt einen drauf. mehr »

Stürmerstar Robert Lewandowski

Der in Warschau geborene Robert Lewandowski begann seine Karriere mit acht Jahren in verschiedenen Vereinen seiner Geburtsstadt, bevor er mit 17 Jahren zu Legia Warschau wechselte und dort das erste Mal Liga-Luft schnupperte. Ein Jahr später ging er zum Drittligisten Znicz Pruszkow. In seiner ersten Saison wurde er Torschützenkönig und stieg mit dem Verein in die zweite Liga auf. Nachdem er in der nächsten Saison erneut Torschützenkönig wurde, unterschrieb er 2008 beim Erstligisten Lech Posen, mit dem er in der Saison 2008/09 Polnischer Pokalsieger und in der darauffolgenden sogar Polnischer Meister und Superpokalsieger wurde. Im gleichen Jahr wurde er zu Polens „Newcomer des Jahres“ gewählt. In den Jahren 2011, 2012 und 2013 kürte man ihn zu Polens „Fußballer des Jahres“.

Borussia Dortmund und FC Bayern München

2010 wechselte Robert Lewandowski zum deutschen Erstligisten Borussia Dortmund. Seinen Teil zum Deutschen Meisterschaftstitel 2010/11 trug er mit acht Bundesligatoren bei, die er hauptsächlich als Einwechselspieler schoss. Der Ausfall seines Stürmerkollegen Lucas Barrios führte dazu, dass er in der nächsten Saison 2011/12 von Beginn an spielen durfte. Auch diese Saison gewann er mit Borussia Dortmund die Deutsche Meisterschaft. In dem anschließenden DFB-Pokalfinale erzielte er drei Tore gegen den FC Bayern und trug so entscheidend zum ersten Double der Vereinsgeschichte von Borussia Dortmund bei. Im April 2013 erzielte er die meisten Tore in einem Champions-League-Halbfinale, als er seinen Verein gegen Real Madrid mit vier Toren in das Finale katapultierte. Dieses Mal verlor Borussia Dortmund allerdings am 25. Mai 2013 gegen Bayern München. In seiner letzten Saison für Borussia Dortmund wurde Lewandowski Torschützenkönig der Bundesliga mit 20 Toren. Im Januar 2014 unterschrieb er einen bis 2019 gültigen Vertrag beim FC Bayern München.

Internationale Karriere

Im Jahr 2008 trat Robert Lewandowski der polnischen Nationalmannschaft bei. Schon bei seinem ersten Einsatz im Nationaltrikot erzielte er sein erstes Länderspieltor. Bei der Europameisterschaft 2012, die in seinem Heimatland und der Ukraine ausgetragen wurde, erzielte er das erste Turniertor bei dem Eröffnungsspiel Polen gegen Griechenland. In der darauffolgenden Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien schoss er drei Tore, die polnische Nationalmannschaft konnte sich aber trotzdem nicht für die WM qualifizieren.