1899 Hoffenheim v Hannover 96 - Bundesliga-Ron-Robert Zieler

Ron-Robert Zieler – von der dritten englischen Liga zum Weltmeister

Ron-Robert Zieler wurde am 12. Februar 1989 in Köln geboren und ist der Sohn des ehemaligen Profifußballers Raimunt Zieler. Der 1,88 Meter große Fußballer spielte in der Jugend vornehmlich...
mehr zu Ron-Robert Zieler »


News
Int. Fussball
Traumtore krönen "Battle Of Britain"
In einer intensiven Partie entscheidet das Elfmeterschießen zwischen Celtic und Leicester. "Halbtagskraft" Ron-Robert Zieler legt im Torwartduell mit Kasper Schmeichel vor. mehr »
Fußball / International Champions Cup
Leicester siegt im Elfmeter-Krimi
Zieler zeigt im International Champions Cup eine starke Partie und rettet Englands Meister gegen Celtic mehrfach vor dem Rückstand. Die Entscheidung fällt im Elfer-Krimi. mehr »
Bosnia And Herzegovina v Denmark - International Friendly
Fußball / Transfermarkt
Flieht Schmeichel vor Zieler?
Kasper Schmeichel könnte nach dem Transfer von Ron-Robert Zieler den englischen Meister verlassen. Ein Interessent bietet dem Dänen einige Vorteile. mehr »
Hannover 96 v FC Schalke 04 - Bundesliga
Int. Fußball / Premier League
Zieler angeblich nur dritte Wahl
Vor dem Hannoveraner hatte der englische Meister zwei andere Keeper aus der Bundesliga auf dem Zettel stehen. Die Nominierung für die Champions League ist fast sicher. mehr »
Fußball / Premier League
Warum Zieler besser als Messi sein muss
Ron-Robert Zieler muss sich bei Leicester City wohl mit einem großen Namen messen. Aber: Zielers England-Erfahrung und das Beispiel Marc-Andre ter Stegen machen Hoffnung. mehr »
Hannover 96 v Borussia Moenchengladbach - Bundesliga
Fußball / Transfermarkt
Zieler vor Wechsel zu Leicester
Der neue englische Meister greift sich wohl Hannovers Nationaltorwart. Zieler wechselt zum Schnäppchenpreis in die Premier League und stellt sich starker Konkurrenz. mehr »
Martin Kind
Fussball / Transfermarkt
Das sagt Kind zu Zielers Ausstiegsklausel
Exklusiv Zielers Klausel über eine relativ geringe Ablöse soll schon bald ablaufen. Hannover-Boss Kind spricht bei SPORT1 über den Ablauf der Frist und die Folgen. mehr »
FBL-GER-BUNDESLIGA-LEIPZIG-KARLSRUHE-2ND
Fußball / 2. Bundesliga
So rüstet RB für die Bundesliga auf
Wie viele Millionen wird RB Leipzig nach dem Aufstieg investieren, welche Stars sollen kommen? SPORT1 beantwortet die wichtigsten Fragen. mehr »
Fussball / Bundesliga
Kind spricht: So geht es weiter bei 96
Exklusiv Nach dem Abstieg von Hannover 96 spricht der gerade wiedergewählte Klub-Boss Martin Kind bei SPORT1 über die Zukunft der Niedersachsen und das Ziel Wiederaufstieg. mehr »
Hertha BSC v Hannover 96 - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Zieler verkündet Abschied von 96
Nach dem feststehenden Abschied kehrt der Nationalkeeper den Niedersachsen den Rücken. Bei Facebook verabschiedet er sich von den Fans. An Interessenten mangelt es nicht. mehr »

Ron-Robert Zieler – von der dritten englischen Liga zum Weltmeister

Ron-Robert Zieler wurde am 12. Februar 1989 in Köln geboren und ist der Sohn des ehemaligen Profifußballers Raimunt Zieler. Der 1,88 Meter große Fußballer spielte in der Jugend vornehmlich als Feldspieler, bis er aufgrund von fehlenden Alternativen als Torwart eingesetzt wurde. Über Preußen Köln kam Zieler im Jahr 1999 zum 1. FC Köln und durchlief dort sechs Jahre lang die Jugendabteilungen der „Geißböcke“. Der DFB wurde frühzeitig auf ihn aufmerksam, weshalb Zieler alle Talentförderprogramme des DFB von der U 16 bis zur U 21 absolvierte. Im Sommer 2005 wurde Zieler für 100.000 Euro vom englischen Top-Club Manchester United verpflichtet und begann in der U-18-Abteilung der Engländer.

Ron-Robert Zieler – von Manchester United zurück in die Bundesliga

In Manchester hatte Zieler anfangs einen schweren Stand und sah sich einem großen Konkurrenzkampf ausgesetzt. Im Alter von 16 Jahren wurde er in die Reservemannschaft berufen und war fortan fester Teil des Kaders. Sein Debüt gab der Torwart am 15. März 2007 im Spiel gegen Sheffield United, am 28. November 2008 wurde er für vier Monate zu Northampton Town in die dritte englische Liga verliehen. Nach seiner Rückkehr zu Manchester United verletzte sich Zieler im Training und wurde nach seiner Rückkehr nur noch sporadisch eingesetzt. Aus diesem Grund entschied sich der Torhüter, seinen auslaufenden Vertrag am Ende der Saison 2009/2010 nicht zu verlängern. Zur Saison 2010/11 nahm Zieler das Vertragsangebot von Hannover 96 an und kehrte nach Deutschland zurück.

Bei Hannover 96 zum Nationalspieler gereift

In Hannover spielte Ron-Robert Zieler abermals zuerst in der Reservemannschaft. Im Winter-Trainingslager der Profis im Jahr 2011 konnte Zieler seinen Trainer Mirko Slomka jedoch überzeugen und verdrängte den bisherigen Stammtorhüter Florian Fromlowitz aus der Startformation. Er stand in der Rückrunde in 15 von 17 Spielen im Tor der Hannoveraner und wurde im Anschluss an die Saison zum viertbesten Torwart der Liga ausgezeichnet. Der Torwart hütete auch weiterhin das Tor der 96er und absolvierte am 21. Dezember 2013 sein 100. Bundesliga-Spiel gegen den SC Freiburg. Zieler wurde von Joachim Löw für die Weltmeisterschaft 2014 als dritter Torhüter in den Kader der deutschen Nationalmannschaft berufen. Ohne Einsatz im Turnier wurde er mit der Mannschaft am 13. Juli 2014 Weltmeister.