Sebastian Polter

Queens Park Rangers v Rotherham United - Sky Bet Championship

Sebastian Polter - vom Torwart zum Stürmer

Der 1991 in Wilhelmshaven geborene Sebastian Polter steht vor allem als Stürmer auf dem Platz. In seiner Jugend erweckte er jedoch erst als Torhüter beim Heidmühler FC in Schortens Aufmerksamkeit und wurde im Jahr 2002 in die Auswahl des ...

mehr zu Sebastian Polter »

Club Statistiken

Wettbewerb
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow_red ]]
[[ competition.seasonStats.card_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_red ]]
Spieltag
Gegner
Ergebnis
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
[[ match.roundName ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow || match.person_stats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow_red || match.person_stats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow_red ]]
[[ !match.person_stats.card_red || match.person_stats.card_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_red ]]


Leistungsdaten

[[ competition.name ]]
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]

Sebastian Polter - vom Torwart zum Stürmer

Der 1991 in Wilhelmshaven geborene Sebastian Polter steht vor allem als Stürmer auf dem Platz. In seiner Jugend erweckte er jedoch erst als Torhüter beim Heidmühler FC in Schortens Aufmerksamkeit und wurde im Jahr 2002 in die Auswahl des Niedersächsischen Fußball-Verbands berufen. Ein Jahr später erfolgte der Wechsel zum SV Wilhelmshaven, wo er 2004 von Talentscouts des SV Werder Bremen entdeckt wurde, die ihn die Bremer Jugendmannschaft holten. Polter selbst strebte nie eine Karriere als Torwart an, sondern wollte lieber die Stürmerposition übernehmen. Diese Chance wurde ihm bei Werder Bremen allerdings nicht geboten, weshalb er sogar ein Angebot für die Jugendauswahl des DFB ablehnte. Stattdessen wechselte er zurück zum FC Wilhelmshaven, wo er von da an erfolgreich als Stürmer auflief. Im Jahr 2006 gewann Sebastian Polter mit der Niedersachsenauswahl den deutschen Meistertitel und war außerdem Teil der U-15-Auswahl des DFB. Ein Jahr darauf und nach einem weiteren Wechsel – dieses Mal zu Eintracht Braunschweig – wurde Polter vom DFB als "Talent des Monats" ausgezeichnet.

Sebastian Polter in der Bundesliga

2007 wechselte Polter zum VfL Wolfsburg, wo er zunächst in der Jugend spielte. In der Saison 2009/10 erhielt er schließlich einen Profivertrag bis 2012, allerdings kam er in der Profimannschaft nie zum Einsatz. Aufgrund eines Mittelfußbruchs fiel er die gesamte Saison verletzungsbedingt aus. In der Zeit davor hatte er allerdings einige Spieleinsätze in der U-23-Mannschaft. Auch nach seiner Genesung lief er für die U 23 auf und bewies mit elf Toren in 25 Spielen seine Torgefährlichkeit. Seinen ersten Bundesliga-Einsatz hatte Sebastian Polter im Dezember 2011 im Spiel gegen den SV Werder Bremen, sein erstes Erstligator schoss er einen Spieltag später gegen den VfB Stuttgart. Allerdings blieb er eher ein Ergänzungsspieler und hatte meist nur kurze Einsätze. Aus diesem Grund wurde Polter für die Saison 2012/2013 an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen, um dort Spielpraxis in der ersten Liga sammeln zu können.

Wechsel zum 1. FSV Mainz 05

Die nächste Station seiner Vereinskarriere war der 1. FSV Mainz 05, zu dem er 2013 wechselte. Dort war der 1,90 Meter große Stürmer aber nur selten Teil der Startelf und hatte eher die Rolle des "Jokerspielers" inne. Bei einem Spiel im November 2013 gegen Augsburg bekam er sogar einen kurzen Einsatz als Torwart, nachdem der Ersatztorwart wegen einer roten Karte den Platz verlassen musste. Im August 2014 verließ Polter Mainz für ein Jahr auf Leihbasis zu Union Berlin. Den darauffolgenden Sommer verkauften die Rheinländer den Stürmer auf die Insel zu Queens Park Rangers.