1. FC Koeln v Hamburger SV - Bundesliga

Sven Schipplock: schneller Angreifer mit Kampfgeist

Sven Schipplock wurde am 8. November 1988 in Reutlingen geboren. Im frühen Alter von vier Jahren begann er mit dem Fußballspielen. Der gebürtige Reutlinger trainierte zunächst neun Jahre lang in den Nachwuchsmannschaften des FC ...

mehr zu Sven Schipplock »

Club Statistiken

Wettbewerb
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow_red ]]
[[ competition.seasonStats.card_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_red ]]
Spieltag
Gegner
Ergebnis
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
[[ match.roundName ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow || match.person_stats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow_red || match.person_stats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow_red ]]
[[ !match.person_stats.card_red || match.person_stats.card_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_red ]]
Mehr fitbit Daten »Präsentiert von


Leistungsdaten

[[ competition.name ]]
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]

Sven Schipplock: schneller Angreifer mit Kampfgeist

Sven Schipplock wurde am 8. November 1988 in Reutlingen geboren. Im frühen Alter von vier Jahren begann er mit dem Fußballspielen. Der gebürtige Reutlinger trainierte zunächst neun Jahre lang in den Nachwuchsmannschaften des FC Engstingen, bevor er 2001 zum SSV Reutlingen berufen wurde. Ein Jahr später wechselte der junge Mittelstürmer jedoch zum TSV Sondelfingen, wo er in der C- und der B-Jugend mitspielte. Beim VfL Pfullingen wurde er daraufhin ein Jahr in der A-Jugend verpflichtet.

Karrierestart von Sven Schipplock beim SSV Reutlingen

Im Jahr 2006, ganze vier Jahre später, kehrte er schließlich zum SSV Reutlingen zurück, wo er beim damaligen Regionalligisten in der Saison 2007/2008 im Alter von 18 Jahren den Sprung in den Männerbereich schaffte. Hier spielte sich der 1,86 Meter große Offensivspieler mit acht Toren in 19 Spielen und zahlreichen starken Leistungen schnell ins Blickfeld zahlreicher Bundesligisten. Vor der Rückrunde wechselte der talentierte Angreifer zum VfB Stuttgart. Hier sammelte er allerdings zunächst in der 2. Mannschaft Spielpraxis in der 3. Liga. In der Drittliga-Saison 2009/2010 erzielte der Schwabe 14 Tore in 32 Spielen. Im Oktober 2010 durfte er im Alter von 21 Jahren unter Trainer Bruno Labbadia sein Bundesliga-Debüt für die Stuttgarter feiern. Kurze Zeit später hatte er bei der 2:4-Niederlage bei den Young Boys Bern in der Gruppenphase der Europa League sogar sein Debüt im Europapokal. Insgesamt absolvierte der Rechtsfuß elf Bundesligaspiele für den VfB und erzielte dabei beim knappen 2:1-Sieg auf St. Pauli am 13. März 2011 nur fünf Minuten nach seiner Einwechslung seinen einzigen Treffer.

Stammspieler bei der TSG 1899 Hoffenheim

Im Sommer 2011 wechselte Sven Schipplock zum Bundesliga-Kontrahenten TSG 1899 Hoffenheim. Nachdem er in den ersten Monaten ein fester Bestandteil der Startelf war, fiel der junge Stürmer mit zahlreichen langwierigen Verletzungen aus und musste sich so immer wieder neu herankämpfen. In Hoffenheim kam er in den ersten Jahren sowohl in der Bundesliga- als auch in der Regionalliga-Mannschaft zum Einsatz. In der Saison 2013/2014 stand er 23 Mal auf dem Spielfeld, wobei ihm sechs Treffer gelangen. Bei seinem einzigen Einsatz in der Regionalliga in dieser Spielzeit schoss er sogar zwei Tore. In der darauffolgenden Saison stand er 25 Mal auf dem Platz und machte drei Treffer.

Zur Saison 2015/2016 wechselte Schipplock zum Hamburger SV.