Norwich City v West Ham United - Premier League

Timm Klose – Aufstieg zum Profifußballspieler

Der Schweizer Fußballer Timm Klose wurde am 9. Mai 1988 in Frankfurt am Main als Sohn eines deutschen Vaters und einer schweizerischen Mutter geboren. Er begann seine Karriere 1993 beim BSC Old Boys Basel, nachdem seine Familie zuvor ...

mehr zu Timm Klose »

Club Statistiken

Wettbewerb
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow_red ]]
[[ competition.seasonStats.card_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_red ]]
Spieltag
Gegner
Ergebnis
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
[[ match.roundName ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow || match.person_stats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow_red || match.person_stats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow_red ]]
[[ !match.person_stats.card_red || match.person_stats.card_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_red ]]

Nationalmannschaft Statistiken

Wettbewerb
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
In dieser Saison war der Spieler nicht in der Nationalmannschaft
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow_red ]]
[[ competition.seasonStats.card_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_red ]]
Spieltag
Gegner
Ergebnis
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
[[ match.roundName ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow || match.person_stats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow_red || match.person_stats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow_red ]]
[[ !match.person_stats.card_red || match.person_stats.card_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_red ]]


Leistungsdaten

[[ competition.name ]]
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]

Timm Klose – Aufstieg zum Profifußballspieler

Der Schweizer Fußballer Timm Klose wurde am 9. Mai 1988 in Frankfurt am Main als Sohn eines deutschen Vaters und einer schweizerischen Mutter geboren. Er begann seine Karriere 1993 beim BSC Old Boys Basel, nachdem seine Familie zuvor von Deutschland in die Schweiz umgezogen war. Dort spielte er zehn Jahre lang bis 2003. Dann wechselte er für ein Jahr in die Jugendabteilung des FC Basel, bereits nach einem Jahr kehrte er allerdings wieder zum BSC Old Boys Basel zurück. Hier blieb er drei Jahre bis 2007, wobei Klose im Jahre 2006 in die erste Mannschaft des Vereins aufsteigen konnte. Im Sommer 2007 meldete wiederum der FC Basel Interesse an dem Verteidiger an und holte ihn in seine zweite Mannschaft. Zwei Jahre lang spielte Klose für die U 21 des FC Basel, ein Wechsel in die erste Mannschaft kam allerdings nicht zustande, da Klose zunächst mehr Erfahrung sammeln sollte. Im Sommer 2009 wechselte er schließlich zum damaligen Schweizer Zweitligisten FC Thun.

Timm Klose setzt sich durch – Wechsel nach Nürnberg und zum VfL Wolfsburg

Unter Trainer Murat Yakin konnte sich Klose in Thun einen Stammplatz in der Innenverteidigung erspielen. In seiner ersten Saison stieg Klose mit dem FC Thun als Tabellenerster in die erste schweizerische Liga, die Axpo Super League, auf. Der kopfball- und zweikampfstarke Innenverteidiger verließ den FC Thun im Sommer 2011, um für eine Ablösesumme von 400.000 Euro nach Deutschland zum 1. FC Nürnberg zu wechseln. Seinen ersten Bundesligaeinsatz hatte der 1,95 Meter große Klose am 6. August 2011 im Spiel gegen Hertha BSC Berlin, das Nürnberg 1:0 gewann. Unter Trainer Dieter Hecking konnte er sich einen Stammplatz in der Nürnberger Verteidigung erkämpfen. Im Sommer 2013 folgte Timm Klose seinem ehemaligen Trainer Dieter Hecking und wechselte für eine Ablösesumme von sechs Millionen Euro zum VfL Wolfsburg. Nachdem er in der Hinrunde der Saison 2015/16 meist nur auf der Bank gesessen hatte, entschloss er sich zu einem Wechsel zu Norwich City. Der Premier League-Klub zahlte eine Ablöse von 12 Millionen Euro und stattete ihn mit einem Vertrag bis 2019 aus.

Einsätze für die Nationalmannschaft

Am 10. August 2011 feierte Klose sein Länderspieldebüt für die Schweizer A-Nationalmannschaft im Spiel gegen Liechtenstein. Im Jahr 2010 war er bereits mehrmals für die U-21-Mannschaft der Schweiz angetreten und hatte mit ihr das Finale der U-21-Fußball-EM ohne Gegentor erreicht. Im Sommer 2014 hatte Klose insgesamt elf Spiele für die U 21 sowie neun für die A-Nationalmannschaft bestritten.