VfB Stuttgart-Timo Werner

Timo Werner – ein Shootingstar aus Schwaben

In Steinhaldenfeld, einem Stadtteil des Stadtbezirks Bad Canstatt, wuchs Timo Werner auf, der spätere Jungprofi beim VfB Stuttgart. Der am 6. März 1996 geborene Mittelfeldspieler ist der Sohn von Günther Schuh, der in der 2. Bundesliga ...

mehr zu Timo Werner >

Club Statistiken

Wettbewerb
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow_red ]]
[[ competition.seasonStats.card_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_red ]]
Spieltag
Gegner
Ergebnis
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
[[ match.roundName ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow || match.person_stats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow_red || match.person_stats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow_red ]]
[[ !match.person_stats.card_red || match.person_stats.card_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_red ]]

LEISTUNGSDATEN

[[ competition.name ]]
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]

TRANSFERS

SPIELER-STATIONEN

ZeitraumVerein
07/2010 - 06/2012 VfB Stuttgart
07/2012 - 06/2013 VfB Stuttgart
03/2014 - 06/2014 VfB Stuttgart II
07/2013 - 06/2016 VfB Stuttgart
07/2016 - 06/2020 RB Leipzig
News
Volkswagen Doppelpass
Schwalbe? Strunz verteidigt Werner
Nach dem erneuten Schwalben-Vorwurf gegen Timo Werner beim 3:1 von RB Leipzig über den 1. FC Köln ergreift SPORT1-Experte Thomas Strunz klar Partei für den Angreifer. mehr »
Fussball / Bundesliga
Löw traut Werner Sprung in die Weltklasse zu
Bundestrainer Joachim Löw ist sich sicher: Leipzigs Stürmer Timo Werner hat das Potenzial, um den Sprung in die Weltklasse zu schaffen. Er sei "schwer zu fassen". mehr »
FC Schalke 04 v FC Ingolstadt 04 - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Hazard sorgt für Novum - Schöpf wird Marathonmann
Thorgan Hazards Fehlschuss sorgt für ein Novum in Gladbachs Liga-Geschichte. Alessandro Schöpf trifft nicht nur, sondern stellt auch einen Rekord auf. Daten. mehr »
Fussball / Bundesliga
Wegen Werner: Hasenhüttl rüffelt Hecking
In der Nachspielzeit zwischen Gladbach und Leipzig geht RB-Profi Timo Werner zu Boden. Dieter Hecking glaubt an Zeitspiel, Ralph Hasenhüttl verteidigt seinen Spieler. mehr »
Germany - Training & Press Conference
Fussball / Bundesliga
Schauspieleinlage? Gündogan verteidigt Werner
In der Nachspielzeit gegen Gladbach lässt sich Leipzigs Timo Werner nach einem leichten Kontakt theatralisch fallen. Ilkay Gündogan verteidigt den Youngster. mehr »
Fussball / Bundesliga
Einer für Löw? Hasenhüttl wirbt für Werner
In der Diskussion, wer der zurzeit beste deutsche Stürmer ist, wirbt Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl für Timo Werner. Er habe "außergewöhnliche Qualitäten". mehr »
RB Leipzig v FC Schalke 04 - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Leipzigs Werner: Wir brechen nicht ein
Leipzig-Stürmer Timo Werner ist nicht bange vor dem Bundesliga-Neustart. Angesprochen auf den Meister-Titel gibt sich der 20-Jährige aber zurückhaltend. mehr »
Fussball / Bundesliga
TSG als Warnung: Leipzig muss die Kurve kriegen
Lehrstunde bei Bayern, Testspiel-Klatsche, Trainingszoff: Bei RB Leipzig ist plötzlich Sand im Getriebe. Gerade bei Sportchef Rangnick dürften Erinnerungen hochkommen. mehr »
Fussball / Bundesliga
Leipzig gibt bei Werner Entwarnung
RB muss im Trainingslager in Lagos einen Schreck hinnehmen. Timo Werner verletzt sich am Knöchel und wird gestützt vom Platz getragen. Am Abend gibt es aber Entwarnung. mehr »
RB Leipzig v Hertha BSC - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Bayern kann kommen! RB zurück im Vollgas-Modus
RB Leipzig blickt nach dem hochverdienten Sieg gegen die Hertha voller Vorfreude auf den Liga-Kracher beim FC Bayern. Dann wollen die Sachsen "einen raushauen". mehr »

Timo Werner – ein Shootingstar aus Schwaben

In Steinhaldenfeld, einem Stadtteil des Stadtbezirks Bad Canstatt, wuchs Timo Werner auf, der spätere Jungprofi beim VfB Stuttgart. Der am 6. März 1996 geborene Mittelfeldspieler ist der Sohn von Günther Schuh, der in der 2. Bundesliga für die Stuttgarter Kickers gespielt hatte. Werner galt in den Augen vieler Experten bereits mit 17 Jahren als eines der größten Talente des deutschen Fußballs. Einige verglichen ihn sogar mit dem ehemaligen Stuttgarter Nationalspieler Mario Gomez. Vom DFB erhielt er als bester deutscher Nachwuchsspieler der Altersklasse U 17 die Fritz-Walter-Medaille in Gold im Jahr 2013.

Ein kurzer Weg bis zum Profifußballer beim VfB Stuttgart

Vom TSV Steinhaldenfeld war der schnelle Flügelspieler bereits im Jahr 2002 zum VfB gewechselt. Als Jugendlicher spielte er schon früh in der A-Jugend und wurde dort in der Saison 2012/2013 in der Junioren-Bundesliga mit 24 Treffern Torschützenkönig. Als 17-Jähriger erhielt er von den Schwaben bereits einen langfristigen Vertrag. Mit 17 Jahren, vier Monaten und 25 Tagen war Werner der bis dato jüngste Spieler seines Vereins, der in einem Pflichtspiel der UEFA Europa League eingesetzt wurde: Er debütierte am 1. August 2013 in der Qualifikation gegen den bulgarischen Fußballverein Botew Plowdiw. Nur wenige Wochen später, am 17. August 2013, absolvierte er dann sein erstes Spiel in der Bundesliga gegen Bayer 04 Leverkusen. Zwei Spieltage später wurde er sogar in der Startelf gegen TSG 1899 Hoffenheim aufgestellt. An seinem 18. Geburtstag nutzte er seine nun erlangte Geschäftsfähigkeit, um einen Vertrag mit dem VfB abzuschließen.

Timo Werner – frühe Erfolge als Torjäger

Mit einem ersten Treffer gegen Eintracht Frankfurt am 6. Spieltag der Saison 2013/2014 wurde er der bis dato jüngste Torschütze des VfB in der Bundesliga. Kurz darauf wurde er der bis zu diesem Zeitpunkt jüngste Doppeltorschütze in der Geschichte der Bundesliga mit zwei Toren im Spiel gegen den SC Freiburg. Schon in der U-15-Nationalmannschaft hatte sich Werner als Torjäger hervorgetan: Bei seinem Debüt gegen Polen im November 2010 erzielte er gleich drei Tore hintereinander. Obwohl er seit seinem 15. Lebensjahr in allen deutschen Jugend-Auswahlmannschaften spielte, verweigerte ihm sein Verein im Jahr 2014 die Teilnahme an der U-19-Europameisterschaft in Ungarn, wo der DFB den Titel holte.