VfB Stuttgart-Timo Werner

Timo Werner – ein Shootingstar aus Schwaben

In Steinhaldenfeld, einem Stadtteil des Stadtbezirks Bad Canstatt, wuchs Timo Werner auf, der spätere Jungprofi beim VfB Stuttgart. Der am 6. März 1996 geborene Mittelfeldspieler ist der Sohn von Günther Schuh, der in der 2. Bundesliga ...

mehr zu Timo Werner »

Club Statistiken

Wettbewerb
Spiele
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ competition.seasonStats.playing ]]
[[ competition.seasonStats.rating | ratingToGrade : true ]]
[[ competition.seasonStats.score == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.score ]]
[[ competition.seasonStats.assists && competition.seasonStats.assists != "0" | ifElse : competition.seasonStats.assists : "-" ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow ]]
[[ competition.seasonStats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_yellow_red ]]
[[ competition.seasonStats.card_red == "0" | ifElse : "-" : competition.seasonStats.card_red ]]
Spieltag
Gegner
Ergebnis
Leistungsindex
Tore
Assists
Gelb
Gelb-Rot
Rot
[[ match.roundName ]]
[[ match.rating[0].value | ratingToGrade : false ]]
[[ !match.person_stats.score || match.person_stats.score == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.score ]]
[[ match.person_stats.assists && match.person_stats.assists != "0" | ifElse : match.person_stats.assists : "-" ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow || match.person_stats.card_yellow == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow ]]
[[ !match.person_stats.card_yellow_red || match.person_stats.card_yellow_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_yellow_red ]]
[[ !match.person_stats.card_red || match.person_stats.card_red == "0" | ifElse : "-" : match.person_stats.card_red ]]
Mehr fitbit Daten »Präsentiert von


Leistungsdaten

[[ competition.name ]]
Zu dieser Saison liegen keine Daten vor.
[[ stat.name | statisticKeyToLabel ]]
[[ stat.value | ifElse : stat.value : "-" ]]
News
Fussball / UEFA Europa League
Schalke-Fans widmen Werner Spott-Lied
Schalker Fans verspotten vor dem Spiel ihrer Mannschaft in der UEFA Europa League gegen Salzburg den "fliegenden" Timo Werner mit einer Weihnachtslied-Parodie. mehr »
Fussball / Bundesliga
Bitterböser Weihnachtsgruß an "fliegenden" Werner
Schalker Fans verspotten vor dem EL-Spiel ihrer Mannschaft gegen Salzburg (ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) den "fliegenden" Timo Werner mit einer Weihnachtslied-Parodie. mehr »
FBL-GER-BUNDESLIGA-LEIPZIG-SCHALKE
Fußball / Bundesliga
Elfer-Wirbel um Werner: Das sagt Hasenhüttl
Eine Sache bereitet Ralph Hasenhüttl vor dem Spiel bei Ex-Klub Ingolstadt wegen Timo Werner Sorgen. Zudem läutet er den Endspurt vor der Winterpause ein. mehr »
Ralf Ragnick stellte sich erst schützend vor Timo Werner
Fußball / Bundesliga
Rangnick schwenkt um: "Es war eine Schwalbe"
Erst ist die Aktion von Timo Werner für Leipzigs Sportdirektor keine Schwalbe. Jetzt ändert Ralf Rangnick seine Meinung. Er erklärt, wie es dazu kam. mehr »
Fußball / Bundesliga
Warum Möller büßte - und Werner nicht
Der ehemalige Dortmunder erhielt für die "Mutter aller Schwalben" eine Sperre und eine Geldstrafe. Der Fall Timo Werner liegt nicht viel anders. In der Konsequenz aber doch. mehr »
Fussball / Telekom Spieltaganalyse
Elfer-Schwalbe: Freund verteidigt Werner
Steffen Freund fordert in der Telekom Spieltaganalyse für die Schwalbe von Timo Werner zwar eine Strafe, gleichzeitig verteidigt er seinen früheren Schützling aber auch. mehr »
Fussball / Bundesliga
Thon: Chance auf Exempel verpasst
Exklusiv In der Telekom Spieltaganalyse sind sich die Experten Thon und Freund einig: Werner hätte für seine Schwalbe bestraft werden müssen. Sie fordern eine Änderung. mehr »
Bernd Heynemann, Mark Clattenburg, Bastian Dankert
Fußball / Bundesliga
Schiris im Kreuzfeuer: "Es gibt keine Typen mehr"
Wie gut sind Deutschlands Schiedsrichter im internationalen Vergleich? Ex-Referee Bernd Heynemann stärkt die Kollegen, formuliert aber auch eine Grundsatzkritik. mehr »
Fußball / Bundesliga
Die Themen in Bundesliga Aktuell
In Bundesliga Aktuell am Montag dreht sich alles um die Turbulenzen in Darmstadt und die Schwalbe von Timo Werner - ab 18.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1. mehr »
Fußball / Bundesliga
Fußballprofis taugen nicht als Vorbild
Kommentar Tricksen, wo es geht - auf und neben dem Platz: Ivo Hrstic, Director Digital von SPORT1, kritisiert das Gebaren der Fußballstars und fordert drastische Strafen. mehr »

Timo Werner – ein Shootingstar aus Schwaben

In Steinhaldenfeld, einem Stadtteil des Stadtbezirks Bad Canstatt, wuchs Timo Werner auf, der spätere Jungprofi beim VfB Stuttgart. Der am 6. März 1996 geborene Mittelfeldspieler ist der Sohn von Günther Schuh, der in der 2. Bundesliga für die Stuttgarter Kickers gespielt hatte. Werner galt in den Augen vieler Experten bereits mit 17 Jahren als eines der größten Talente des deutschen Fußballs. Einige verglichen ihn sogar mit dem ehemaligen Stuttgarter Nationalspieler Mario Gomez. Vom DFB erhielt er als bester deutscher Nachwuchsspieler der Altersklasse U 17 die Fritz-Walter-Medaille in Gold im Jahr 2013.

Ein kurzer Weg bis zum Profifußballer beim VfB Stuttgart

Vom TSV Steinhaldenfeld war der schnelle Flügelspieler bereits im Jahr 2002 zum VfB gewechselt. Als Jugendlicher spielte er schon früh in der A-Jugend und wurde dort in der Saison 2012/2013 in der Junioren-Bundesliga mit 24 Treffern Torschützenkönig. Als 17-Jähriger erhielt er von den Schwaben bereits einen langfristigen Vertrag. Mit 17 Jahren, vier Monaten und 25 Tagen war Werner der bis dato jüngste Spieler seines Vereins, der in einem Pflichtspiel der UEFA Europa League eingesetzt wurde: Er debütierte am 1. August 2013 in der Qualifikation gegen den bulgarischen Fußballverein Botew Plowdiw. Nur wenige Wochen später, am 17. August 2013, absolvierte er dann sein erstes Spiel in der Bundesliga gegen Bayer 04 Leverkusen. Zwei Spieltage später wurde er sogar in der Startelf gegen TSG 1899 Hoffenheim aufgestellt. An seinem 18. Geburtstag nutzte er seine nun erlangte Geschäftsfähigkeit, um einen Vertrag mit dem VfB abzuschließen.

Timo Werner – frühe Erfolge als Torjäger

Mit einem ersten Treffer gegen Eintracht Frankfurt am 6. Spieltag der Saison 2013/2014 wurde er der bis dato jüngste Torschütze des VfB in der Bundesliga. Kurz darauf wurde er der bis zu diesem Zeitpunkt jüngste Doppeltorschütze in der Geschichte der Bundesliga mit zwei Toren im Spiel gegen den SC Freiburg. Schon in der U-15-Nationalmannschaft hatte sich Werner als Torjäger hervorgetan: Bei seinem Debüt gegen Polen im November 2010 erzielte er gleich drei Tore hintereinander. Obwohl er seit seinem 15. Lebensjahr in allen deutschen Jugend-Auswahlmannschaften spielte, verweigerte ihm sein Verein im Jahr 2014 die Teilnahme an der U-19-Europameisterschaft in Ungarn, wo der DFB den Titel holte.