Timothy Chandler

Timothy Chandler von Eintracht Frankfurt jagt den Ball

Timothy Chandler - das deutsch-amerikanische Defensivtalent

Der Fußballspieler Timothy Chandler wurde am 29. März 1990 in Frankfurt am Main als Sohn eines US-amerikanischen Soldaten und einer Deutschen geboren. Er hat die doppelte Staatsbürgerschaft und wuchs in Südhessen auf. In ...

mehr zu Timothy Chandler »
Mehr fitbit Daten »Präsentiert von


Timothy Chandler - das deutsch-amerikanische Defensivtalent

Der Fußballspieler Timothy Chandler wurde am 29. März 1990 in Frankfurt am Main als Sohn eines US-amerikanischen Soldaten und einer Deutschen geboren. Er hat die doppelte Staatsbürgerschaft und wuchs in Südhessen auf. In seinem Jugendverein SF Oberau probierte er sich zum ersten Mal auf dem Fußballplatz, bis er mit elf Jahren zur Jugendabteilung der Eintracht ging. In der U-23-Mannschaft der Frankfurter spielte Chandler von 2008 bis 2010 in der Regionalliga Süd. Dort wurde er als Stammspieler in der Offensive eingesetzt.

Karriere in der Bundesliga - Eintracht Frankfurt und Nürnberg

Chandler blieb im Süden Deutschlands, wechselte aber 2010 zum Konkurrenten 1. FC Nürnberg II. In der Defensive zeigte er großes Potential, weshalb er sich mehr und mehr vom Offensiv- zum Defensivspieler entwickelte. Da Chandler rechtsfüßig ist, wurde er in Nürnberg zum Rechts- und Mittelverteidiger ausgebildet. In der zweiten Saison konnte er sich einen Platz in der ersten Mannschaft von Nürnberg erarbeiten. Am 22. Januar 2011 wurde er zum ersten Mal in der Profiliga gegen den SC Freiburg eingesetzt. Nur einen Monat später erzielte er sein erstes Bundesligator. Schon bald ergatterte Chandler einen Platz in der Stammelf beim 1. FC Nürnberg und ließ damit die Ersatzbank hinter sich. In der Saison 2012/2013 absolvierte der Rechtsverteidiger zahlreiche Einsätze. Ein Außenbandanriss zwang ihn jedoch, die Saison vorzeitig zu beenden. Im folgenden Jahr musste er wegen eines Außenmeniskusrisses in eine wochenlange Auszeit gehen. Am 1. Juli 2014 wurde Chandler von seinem Heimatverein Eintracht Frankfurt verpflichtet, bei dem er einen Vertrag bis zum Sommer 2017 unterschrieb.

Timothy Chandler in der US-Nationalmannschaft

Durch seine doppelte Staatsbürgerschaft kann Chandler sowohl in den USA als auch in Deutschland in der Nationalmannschaft eingesetzt werden. Im Frühjahr 2011 trat Timothy Chandler erstmals im Kader der US-amerikanischen Nationalmannschaft in einem Spiel gegen Argentinien an. In den Qualifikationsrunden im Jahr 2012 für die WM 2014 sagte Chandler Nationaltrainer Klinsmann jedoch ab. Er begründete die Ablehnung mit dem Wunsch, sich auf seine Vereinskarriere konzentrieren zu wollen. Dazu kam die Unsicherheit, für welche Nation der Deutsch-Amerikaner auf dem Feld spielen wollte. Mit dem Pflichtspieleinsatz für die USA am 6. Februar 2013 legte sich Chandler schließlich endgültig fest.