VfB Stuttgart-Vedad Ibišević

Vedad Ibišević – aus Bosnien über die USA und Frankreich in die deutsche Bundesliga

Der bosnisch-herzegowinische Stürmer wurde am 6. August 1984 in Vlasenica geboren. Nachdem er in der Jugend in seiner Heimat bei den Vereinen Proleter Slacinovići und Zmaj od...
mehr zu Vedad Ibišević »

Mehr fitbit Daten »Präsentiert von

News
Vedad Ibisevic, Seitfallzieher, Traumtor, Hertha BSC, Bröndby IF
UEFA Europa League live bei SPORT1
Ibisevic-Traumtor bringt Hertha Europa näher
Im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League gelingt den Berlinern dank des Bosniers ein knapper Sieg gegen Bröndby. Beide Fanlager fallen negativ auf. mehr »
Hertha BSC Berlin v Brondby IF - UEFA Europa League
Fußball / UEFA Europa League
Ibisevics späte Rache an Zorniger
Der einst von Alexander Zorniger in Stuttgart aussortierte Vedad Ibisevic kommt zu einer späten Genugtuung - er trifft spektakulär gegen Bröndy IF und seinen alten Trainer. mehr »
Hertha BSC v FC Schalke 04 - Bundesliga
Fußball / UEFA Europa League
Dardai baut gegen Bröndby auf Ibisevic
Alexander Zorniger, Trainer von Herthas Europa-League-Gegner Bröndby IF, schickte Vedad Ibisevic beim VfB Stuttgart weg. Pal Dardai setzt seinen Hoffnung in den Stürmer. mehr »
Hertha BSC v Hamburger SV - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Hertha siegt zweistellig, FCA knapp
Hertha BSC fegt einen Landesligisten im Testspiel problemlos vom Platz, Ibisevic glänzt mit einem Fünferpack. Augsburg setzt sich nur mit Mühe gegen ein Amateur-Team durch. mehr »
Bayer Leverkusen v Hertha BSC - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Bayers Sieggarant heißt Brandt
Julian Brandt trifft schon wieder und scheint Bayer Glück zu bringen. Die Berliner verlieren zwar, können aus einem Grund aber trotzdem glücklich sein. Daten. mehr »
Bundesliga Manager von SPORT1: Promi-Liga
Rehmer hat die richtige Mischung
In der Promi-Liga rückt Marko Rehmer immer dichter an Olaf Thon und Stefan Kretzschmar ran. Die vielfältige Zusammensetzung seines Kaders macht es möglich. mehr »
Hertha BSC v FC Ingolstadt - Bundesliga
Vedad Ibisevic könnte gegen Hoffenheim mit Maske auflaufen
Ibisevic wird zum Maskenmann
mehr »
FBL-GER-BUNDESLIGA-BERLIN-HANOVER
Bruch des Kieferhöhlenknochens bei Vedad Ibisevic, aber keine OP
Kieferhöhlenbruch bei Ibisevic?
Update Herthas Torjäger Vedad Ibisevic zieht sich beim Zusammenstoß im Hannover-Spiel eine schwere Gesichtsverletzung. Dennoch gibt es einen Hoffnungsschimmer für Berlin. mehr »
Vedad Ibisevic startete mit Hertha BSC perfekt ins Spiel
Fußball / Bundesliga
Daten: Blitzstarter Ibisevic gelingt Rekord
Hannovers Interimstrainer überrascht mit zwei jungen Debütanten und wird belohnt. Vedad Ibisevic kann so früh jubeln, wie in dieser Saison noch nie. Daten zum Freitagsspiel. mehr »
Hertha BSC v FC Schalke 04 - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Ibisevic netzt gegen Lieblingsgegner
Der bosnische Stürmer der Hertha erhöht seine Ausbeute gegen die Königsblauen und leitet das Ende einer zehnjährigen Negativserie ein. Stark feiert Premiere. Die Daten. mehr »

Vedad Ibišević – aus Bosnien über die USA und Frankreich in die deutsche Bundesliga

Der bosnisch-herzegowinische Stürmer wurde am 6. August 1984 in Vlasenica geboren. Nachdem er in der Jugend in seiner Heimat bei den Vereinen Proleter Slacinovići und Zmaj od Bosne gespielt hatte und danach mit seiner Familie in die Schweiz umgesiedelt war, trat der Spieler im Jahr 2000 dem FC Baden bei. Durch einen weiteren Umzug in die USA wechselte Vedad Ibišević bereits 2001 in das Fußballteam der St. Louis University. Bevor er im Jahr 2004 nach Europa zurückkehrte, stand der Stürmer mit 18 Toren in 22 Spielen sehr erfolgreich für die St. Louis Strikers sowie in drei Spielen für Chicago Fire Premier auf dem Platz.

Vedad Ibišević – Wechsel nach Europa durch Einsatz in der Nationalmannschaft

Nachdem bereits während seiner Zeit beim bosnischen Erstligaclub Zmaj od Bosne erstmals die Junioren-Fußballnationalmannschaften Bosnien und Herzegowinas auf ihn aufmerksam geworden waren, stand der Stürmer in einem Länderspiel gegen Mazedonien auf dem Platz. Bei diesem von einem französischen Talentsucher entdeckt, wechselte Ibišević 2004 zum Paris Saint-Germain Football Club. Er debütierte am 7. August 2004 im Alter von 20 Jahren in der ersten Liga Frankreichs. Es erfolgte der Wechsel zum Zweitligisten Dijon FCO. Für diesen erzielte der Spieler zehn Tore in 33 Spielen.

Von Alemannia Aachen über die TSG 1899 Hoffenheim zum VfB Stuttgart

Im Jahr 2006 zu Alemannia Aachen gewechselt, gelang Vedad Ibišević im Alter von 22 Jahren der Sprung in die A-Nationalmannschaft Bosnien und Herzegowinas. Seinem Debüt in der Bundesliga am 19. August 2006 folgte daher der erste Einsatz mit der A-Nationalmannschaft seines Heimatlandes am 24. März 2007 im EM-Qualifikationsspiel gegen Norwegen. Mit Alemannia Aachen in die 2. Bundesliga abgestiegen, wechselte Ibišević zur Saison 2007/08 für eine Ablösesumme von 1 Millionen Euro zur TSG 1899 Hoffenheim, mit der er zur Folgesaison in die Bundesliga aufstieg. Im Jahr 2008 wurde der Stürmer nicht nur zum Fußballer des Monats Oktober gewählt, sondern ebenso als bester Fußballer Bosnien-Herzegowinas 2008 gekürt. Nach einem Kreuzbandriss, der darauf folgenden Zwangspause und Rückkehr gelang Ibišević am 27. September 2009 sein erster Bundesliga-Hattrick im Spiel gegen Hertha BSC. Nach insgesamt 123 Spielen und 48 Toren für die TSG 1899 Hoffenheim nahm der VfB Stuttgart den Stürmer 2012 unter Vertrag. Nach gutem Beginn fristete der Bosnier spätestens ab der Saison 2014/15 das Reservistendasein. Es folgte im August 2015 der Wechsel zu Hertha BSC Berlin.