Zlatan Ibrahimović

Zlatan Ibrahimovic-Paris Saint-Germain-Jubelsprung

Zlatan Ibrahimović – das schwedische Ausnahmetalent

Zlatan Ibrahimović wurde am 3. Oktober 1981 in Malmö (Schweden) geboren. In seiner Jugend spielte er bei Malmö Anadolu BI und dem FBK Balkan, anschließend wechselte...
mehr zu Zlatan Ibrahimović »


News
Int. Fussball / Premier League
Mourinho schwärmt von "Zlatan and the kid"
Nach dem Last-Minute-Erfolg gegen Hull schwärmt Man-United-Trainer Jose Mourinho vom Zusammenspiel der vereinten Stürmer-Generationen Zlatan Ibrahimovic und Marcus Rashford mehr »
FBL-ENG-PR-MAN UTD-SOUTHAMPTON
Fußball / Premier League
Ibrahimovic wünscht sich neue Kritiker
Der exzentrische Schwede haut auf Instagram wieder einen raus und wünscht sich neue Hasser, da die alten ihm zu Füßen liegen würden. mehr »
FBL-ENG-PR-MAN UTD-SOUTHAMPTON
Int. Fußball / Premier League
Ibrahimovic brilliert bei Pogba-Debüt
Update Ibrahimoivc entscheidet das Spiel gegen Southampton beim 1. Auftritt des Star-Einkaufs fast im Alleingang. Pogba zeigt bei seiner Rückkehr zu ManUnited eine starke Partie. mehr »
Int. Fußball / Premier League
Mourinho hält große Stücke auf Ibrahimovic
Trainer Jose Mourinho hebt die Bedeutung von Zlatan Ibrahimovic für Manchester United hervor. Der Schwede kümmere sich ganz besonders um zwei jüngere Mitspieler. mehr »
Int. Fussball / Premier League
Ibra wird zum Debüt-König: "Ein schöner Bonus"
Zlatan Ibrahimovic trägt sich bei seinem Premier-League-Debüt gleich in die Torschützenliste ein. Manchester Uniteds Superstar setzt damit einen beeindruckenden Lauf fort. mehr »
Int. Fussball / Premier League
Auch dank Ibra: United mit Auftakt nach Maß
Update Manchester United legt einen verheißungsvollen Premier-League-Auftakt hin. Auch dank Zlatan Ibrahimovic gewinnt das Team von Jose Mourinho souverän gegen Bournemouth. mehr »
Fussball / Premier League
Zlatan rühmt sich für Pogba-Deal
United hat sich zwei Weltstars geangelt, doch der Schwede lässt keinen Zweifel aufkommen, wer der wirkliche Star ist. Zlatans Botschaft an seinen Kollegen sagt alles. mehr »
Leicester City v Manchester United - The FA Community Shield
Fußball / Transfermarkt
Ibrahimovic will verlängern
Noch vor dem ersten Ligaspiel für Manchester United peilt Zlatan Ibrahimovic bereits eine Verlängerung an. Ein Karriereende ist offenbar noch längst kein Thema. mehr »
Fußball / Premier League
Die Titeljagd der glorreichen Sieben
Kolumne SPORT1-Kolumnist Raphael Honigstein prophezeit vorm Saisonstart der Premier League einen Titel-Fight der Topklubs, schreibt einen Underdog aber nicht ab. mehr »
Fußball / Premier League
Pogba vollendet Mourinhos Puzzle
Königstransfer Paul Pogba veredelt bei Manchester United eine spannende Mixtur aus Kraft und Technik. Trainer Jose Mourinho hat aber auch noch Baustellen. mehr »

Zlatan Ibrahimović – das schwedische Ausnahmetalent

Zlatan Ibrahimović wurde am 3. Oktober 1981 in Malmö (Schweden) geboren. In seiner Jugend spielte er bei Malmö Anadolu BI und dem FBK Balkan, anschließend wechselte er für kurze Zeit zu BK Flagg, ab 1995 spielte er für Malmö FF. 1999 wurde Ibrahimović vom Verein unter Vertrag genommen, stieg jedoch gleich am Ende der Saison mit ihm ab. In der zweiten schwedischen Liga sicherte Ibrahimović allerdings mit 12 Toren den direkten Wiederaufstieg. Im Juli 2001 verließ er seine Heimat und wechselte für eine Ablösesumme von 7,8 Millionen Euro zu Ajax Amsterdam. Zunächst fand er unter Trainer Co Adriaanse kaum Beachtung, als dieser jedoch wenige Monate später entlassen wurde, stieg Ibrahimović zum Stammspieler auf. Am Ende der Saison gewann Ajax die niederländische Meisterschaft und in der folgenden Spielzeit konnte Ibrahimović erste Champions-League-Erfahrung sammeln.

Der Durchbruch von Zlatan Ibrahimović und seine Zeit bei Paris Saint-Germain

Im Sommer 2004 wechselte der Schwede für eine Ablösesumme von 19 Millionen Euro in die italienische Serie A zu Juventus Turin. Dort konnte er in seiner ersten Saison 16 Tore erzielen. Nach dem Zwangsabstieg 2006 verließ Ibrahimović Turin für eine Ablösesumme von 24,8 Millionen Euro in Richtung Inter Mailand , wo er gleich in der ersten Saison die italienische Meisterschaft gewinnen konnte. 2007/08 sowie 2008/09 verteidigte er mit Inter Mailand den Meistertitel. Im Juli 2009 wechselte er dennoch zum FC Barcelona, im Gegenzug erhielt Inter Mailand Samuel Eto‘o und ungefähr 50 Millionen Euro. In seiner ersten Saison traf er in 45 Spielen 21 Mal und gab 13 Torvorlagen. Da er in Barcelona nicht allzu häufig eingesetzt wurde wechselte Ibrahimović erneut in die Serie A zum AC Mailand, zunächst auf Leihbasis. Nach einem Jahr kaufte der AC Mailand Ibrahimović für 24 Millionen Euro. Mit Milan holte er gleich in seiner ersten Saison den italienischen Meistertitel. Zur Saison 2012/13 wechselte Zlatan Ibrahimović dann zum französischen Club Paris Saint-Germain. Dort wurde er französischer Meister und mit 30 Toren auch Torschützenkönig der Liga. Im Jahr 2001 wurde Ibrahimović nach seiner Zeit in der U 21 in die schwedische Nationalmannschaft berufen, mit der er zwar bei verschiedenen Turnieren wie Europa- und Weltmeisterschaften spielte, jedoch keine großen Erfolge feiern konnte.