vergrößernverkleinern
Gianluca Rizzo schoss in der vergangenen Saison 13 Tore in 23 Einsätzen
Gianluca Rizzo schoss in der vergangenen Saison 13 Tore in 23 Einsätzen © Imago

Am 6. Spieltag der Regionalliga West hat Borussia Mönchengladbach II bei der SG Wattenscheid 09 in letzter Minute einen Sieg eingefahren.

Die Reserve des Bundesliga-Vereins gewann 3:2.

Die Gäste erwischten einen Traumstart. Marlon Ritter gelingt in der vierten Minute nach Vorarbeit von Zimmermann die 1:0-Führung.

Mönchengladbach blieb weiter spielbestimmend, erst Mitte der ersten Hälfte fingen sich die Wattenscheider und wurden stärker.

Folgerichtig fiel das 1:1 für den einstigen Bundesligisten. In der 28. Minute köpfte Clever nach einer Flanke zum Ausgleich ein.

Kurz vor der Pause vergab Wattenscheid eine Doppelchance.

Die Gladbacher waren auch zu Beginn der zweiten Hälfte das bessere Team.

Holzweiler erzielte in der 51. Minute die 2:1-Führung mit einer sehenswerten Direktabnahme.

Wattenscheid hatte nicht fiel entgegenzusetzten, bis zur 75. Minute. Tobor erzielte aus dem Nichts mit einem tollen Linksschuss den Ausgleich.

Beide Mannschaften wollten danach den Sieg. Dieser glückte schließlich Mönchengladbach. Rizzo brach in der 89. Minute durch und vollendete mit links zum 3:2.

Wattenscheid steht nach der Niederlage auf Rang 15, Mönchengladbach verbessert sich auf Platz sechs.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel