vergrößernverkleinern
Karsten Hutwelker spielte als Profi unter anderem für den VfL Bochum
Karsten Hutwelker spielte als Profi unter anderem für den VfL Bochum © imago

Regionalligist Carl Zeiss Jena hat sich von Trainer Karsten Hutwelker getrennt.

Das teilte der dreimalige DDR-Meister am Mittwoch mit. In der Regionalliga Nordost belegt der Europapokalfinalist von 1981 den vierten Platz, der Abstand auf Tabellenführer FSV Zwickau beträgt sieben Punkte. Hutwelker soll in Zukunft eine Aufgabe im Nachwuchsbereich übernehmen.

Bereits in den kommenden Tagen wollen die Jenaer einen Nachfolger benennen. "Wir haben uns in den Gremien bereits auf einen Cheftrainer verständigt, mit dem wir uns einig sind und in diesen Tagen die vertraglichen Details klären werden", sagte Präsident Lutz Lindemann.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel