vergrößernverkleinern
Volkan Uluc trainierte zuletzt Jenas Ligakonkurrenten BFC Dynamo Berlin
Volkan Uluc trainierte zuletzt Jenas Ligakonkurrenten BFC Dynamo Berlin © getty

Regionalligist Carl Zeiss Jena ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden.

Der dreimalige DDR-Meister verpflichtet Volkan Uluc (44) als Nachfolger für den am Mittwoch entlassenen Karsten Hutwelker.

Uluc unterschrieb einen Vertrag bis Ende Juni 2016. Sein erster Arbeitstag ist der Rückrunden-Trainingsstart am 7. Januar 2015.

Uluc trainierte zuletzt den Ligakonkurrenten BFC Dynamo Berlin, den er in der vergangenen Saison aus der Oberliga in die Regionalliga geführt hatte. "Ich weiß, dass es in Jena eine komplizierte Aufgabe wird, aber genau das reizt mich", sagte Uluc.

Die Erwartungen sind beim Traditionsklub hoch, zumal sich der umstrittene Einstieg des belgischen Investors Roland Duchatelet zumindest sportlich noch nicht ausgezahlt hat. Nach dem 1:3 am vergangenen Wochenende beim BFC Dynamo beträgt der Rückstand auf den Tabellenführer FSV Zwickau sieben Punkte.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel