Video

Tabellenführer Würzburger Kickers hat sich am 25. Spieltag der Regionalliga Bayern gegen den FC Schweinfurt keine Blöße gegeben.

Das Team von Trainer Bernd Hollerbach siegte mit 2:0 (2:0). Bereits in der 4. Minute traf Amir Shapourzadeh per Flugkopfball zur Führung für Würzburg. Nur vier Minuten später erhöhte Steven Lewerenz per direktem Freistoß auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel brachten die Gastgeber den Vorsprung souverän über die Zeit. Dabei blieb Würzburgs Toptorjäger Christopher Bieber (15 Saisontore) zu Beginn noch auf der Bank (Alle News zur Regionalliga).

Würzburg liegt in der Tabelle mit neun Punkte Vorsprung vor 1860 München II auf Platz 1 (Tabelle). Die Münchner haben jedoch ein Spiel weniger bestritten. Schweinfurt liegt mit 27 Punkten auf Platz 14.

Neben Würzburg spielten am Dienstagabend auch noch Eintracht Bamberg und die Zweitvertretung des FC Ingolstadt. Die Gäste aus Ingolstadt siegten mit 3:1 (1:1). Stefan Müller (4.), Ludwig Rauber (48.) und Nikolai Altwasser (85./Eigentor) trafen für die Schanzer. Den zwischenzeitlichen Ausgleich besorgte Bambergs Daniel Schaffler (5.).

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel