vergrößernverkleinern
Trainer Bernd Hollerbach muss mit Würzburg gegen Schweinfurt ran
Trainer Bernd Hollerbach muss mit Würzburg gegen Schweinfurt ran © Getty Images

Die Würzburger Kickers können am 25. Spieltag der Regionalliga Bayern einen weiteren Schritt Richtung 3. Liga machen.

Das Team von Bernd Hollerbach empfängt zum Unterfranken-Derby den 1. FC Schweinfurt 05 (ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Mit einem Sieg würde der Tabellenprimus seinen Vorsprung auf die zweitplatzierte Löwen-Reserve vorübergehend auf neun Zähler ausbauen.

Michael Schlagbauer, Vorstandsvorsitzender der Würzburger, ist richtig heiß auf das Spiel: "Die Partie gegen Schweinfurt hat Pokal-Charakter."

Auch wenn sich die Gäste momentan nicht gerade in Topform befinden - Schweinfurt ist seit fünf Spielen ohne Sieg und befindet sich im Abstiegskampf - wollen sie dem Favoriten ordentlich Paroli bieten.

"Wir geben die Partie nicht im Vorfeld ab. Der Gegner ist gut, aber nicht unschlagbar. Wir wollen einen Punkt holen, versuchen zu gewinnen", so Nullfünfer-Coach Gerd Klaus.

Die seit 16 Begegnungen ungeschlagenen Würzburger haben ihre Aufstiegsambitionen in der Winterpause auch auf dem Transfermarkt nochmal untermauert.

Aus der 3. Liga wechselte Wehens Kapitän Nico Herzig nach Unterfranken, der in seiner Karriere bereits für Alemannia Aachen in der Bundesliga im Einsatz war.

SPORT1 überträgt die Partie ab 20 Uhr LIVE im TV.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel