vergrößernverkleinern
Offenbacher Kickers v 1. FC Saarbruecken  - Regionalliga Suedwest
Offenbach freut sich über den Aufstieg in die 3. Liga © Getty Images

Kickers Offenbach hat vier Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft in der Regionalliga Südwest perfekt gemacht.

Durch den 2:0 (1:0)-Erfolg im Spitzenspiel gegen den direkten Verfolger 1. FC Saarbrücken hat die Mannschaft von Trainer Rico Schmitt nun 13 Punkte Vorsprung und ist damit nicht mehr vom ersten Tabellenplatz zu verdrängen.

In der Relegation um den Aufstieg in die 3. Liga (27./31. Mai) treffen die Offenbacher entweder auf den Meister der Regionalliga Bayern oder den Meister der Regionalliga Nordost.

Die vorzeitige Meisterschaft ist für Offenbach die Krönung einer überragenden Spielzeit. Lediglich am ersten Spieltag kassierten die Hessen beim FK Pirmasens eine 0:3-Niederlage und blieben in der Folge bislang 29 Ligaspiele in Serie unbesiegt.

Zudem zogen die Kickers ins Achtelfinale des DFB-Pokal ein, unterlagen dort jedoch dem Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Seit April gilt der Klub außerdem als saniert. Das im Juni 2013 eröffnete Insolvenzverfahren gegen die Profi GmbH der Hessen wurde aufgehoben.

Die Offenbacher, die im Oktober 2013 noch Verbindlichkeiten von rund 17,3 Millionen Euro aufwiesen, hatten nach der Saison 2012/2013 wegen Verstößen gegen die Lizenzierungsbestimmungen den Zwangsabstieg aus der 3. Liga in die Regionalliga hinnehmen müssen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel