vergrößernverkleinern
Die Fans der Würzburger Kickers feiern den Aufstieg
Die Fans der Würzburger Kickers feiern den Aufstieg © Getty Images

Die Würzburger Kickers setzen sich im Elfmeterschießen gegen Saarbrücken durch und spielen nächste Saison drittklassig. Die Betreuer der Teams kriegen sich in die Haare.

Die Würzburger Kickers haben den Aufstieg in die Dritte Liga geschafft.

Der Titelträger der Regionalliga Bayern behielt gegen den 1. FC Saarbrücken mit 6:5 im Elfmeterschießen die Oberhand.

Nach 120 Minuten hatte es 1:0 (1: 0, 0:0) für die Gäste gestanden, die das Hinspiel 0:1 verloren hatten.

Vor 10.500 Besuchern ging es hektisch zu, zwischenzeitlich bekamen sich die Betreuer beider Teams in die Haare.

In der 61. Minute egalisierte Felix Luz mit einem Foulelfmeter für die Saarländer das Hinspielergebnis, ehe im Elfmeterkrimi die Hausherren die besseren Nerven hatten. Luz scheiterte als einer von zwei Saarbrückern.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel