vergrößernverkleinern
SV Sandhausen v 1. FC Nuernberg - 2. Bundesliga
Valerien Ismael betreute Wolfsburg bereits in der Saison 2013/2014 © Getty Images

Valerien Ismael übernimmt zur neuen Saison erneut das Traineramt bei der zweiten Mannschaft des VfL Wolfsburg. Das gab der frischgebackene Pokalsieger am Montagabend bekannt.

Der 39-Jährige kehrt damit nach einem Jahr zurück zu den Wölfen, die er bereits in der Saison 2013/2014 betreute.

"Valerien Ismael hat bei unserer U23 hervorragende Arbeit geleistet und auch nach seinem Weggang stets den Kontakt mit dem VfL gehalten. Wir freuen uns deshalb, dass wir ihn nun erneut für diese wichtige Position an der Schnittstelle zwischen Lizenz- und Nachwuchsbereich gewinnen konnten", betont VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs.

Bei seinem ersten Engagement führte Ismael die Niedersachsen zum Meistertitel, scheiterte jedoch mit Wolfsburgs Nachwuchs in der Relegation um den Aufstieg in die Dritte Liga. In der vergangenen Saison betreute er kurzzeitig den 1. FC Nürnberg, wurde beim Absteiger aus der Bundesliga jedoch früh gefeuert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel