Video

Der FC Bayern II muss sich im Duell mit der zweiten Mannschaft von 1860 geschlagen geben. Die Löwen gehen früh in Führung, Bayern hilft auch ein Bundesliga-Profi nicht.

Der FC Bayern II hat das kleine Derby in der Regionalliga Bayern gegen den TSV München II verloren.

Die zweite Mannschaft des deutschen Rekordmeisters unterlag dem Stadtrivalen im Grünwalder Stadion mit 0:2 (0:1).

Die Führung für die "Junglöwen" erzielte Nico Karger bereits in der elften Spielminute durch einen direkt verwandelten Freistoß von der Strafraumgrenze. Nur kurz nach der Halbzeit nutzte Nicolas Andermatt eine Unachtsamkeit der Bayern-Defensive zum späteren Endstand (49.).

Der FCB hatte im prestigeträchtigen Derby mehrere Spieler mit Bundesliga-Erfahrung aufgeboten. Neben Gianluca Gaudino und Julian Green stand auch Jan Kirchhoff, der schon 81 Spiele in Deutschland höchster Spielklasse absolvierte, auf dem Platz.

Die Bayern-Amateure drohen die Spitze nach der dritten Saisonniederlage aus den Augen zu verlieren. Der Rückstand auf Tabellenführer Wacker Burghausen beträgt schon sieben Punkte. Allerdings haben die Münchner als Tabellenfünfter noch zwei Spiele weniger auf dem Konto.

Der TSV II entfernt sich mit dem Sieg aus der hinteren Tabellenregion und steht auf dem elften Rang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel