Video

Endlich rollt der Ball in der Regionalliga Südwest wieder: Der 1. FC Saarbrücken brennt auf den Auftakt ins neue Jahr.

Der Tabellenvierte tritt am 21. Spieltag bei Wormatia Worms an (ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) und setzt sich hohe Ziele.

"Wir machen uns positiven Druck, wir wollen nochmal oben angreifen. Wir haben diese klare Zielsetzung und sind sehr motiviert und heiß auf die kommenden Aufgaben", sagte Trainer Falko Götz.

Noch liegt seine Mannschaft aber acht Punkte hinter dem SV 07 Elversberg und dem zweiten Aufstiegs-Playoffplatz zurück. Zudem wird Saarbrücken nach der Partie am Montag bereits ein Spiel mehr als die restlichen Konkurrenten im oberen Tabellendrittel auf dem Konto haben.

Götz redet sein Team dennoch stark: "Wir sind bereit, hatten eine sehr gute Vorbereitung, haben sehr viel an der Taktik und Athletik gearbeitet, auch an der Mentalität und uns sehr viel Selbstvertrauen erarbeitet."

Gegen Worms ist die Mannschaft des ehemaligen Bundesliga-Trainers Favorit, zumindest auf dem Papier. Als Tabellenelfter sind die Gastgeber im Niemansland der Tabelle gefangen.

Götz warnt dennoch: "Es wird nicht einfach. Wir müssen die Atmosphäre annehmen und ihre Schlüsselspieler ausschalten. Ansonsten wollen wir nicht über Worms sprechen, sondern über uns. Wir sind gut vorbereitet."

Klar ist schon jetzt: Götz und Saarbrücken können das erste Spiel im neuen Jahr kaum erwarten.

SPORT1 begleitet die Partie ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und berichtet auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel