vergrößernverkleinern
1. FC Magdeburg v FSV Zwickau - Regionalliga Nordost
Schiedsrichter Norbert Giese sorgte in Neustrelitz für einen Eklat © Getty Images

Ein nicht gegebener Elfmeter sorgt in der Regionalliga Nordost für einen Eklat. Als Schiedsrichter Norbert Giese die Beschwerden zu bunt werden, wird er handgreiflich.

Eklat in der Regionaliga Nordost: Bei der Regionalliga-Partie zwischen der TSG Neustrelitz und dem FC Oberlausitz Neugersdorf (0:2) sind Schiedsrichter Norbert Giese alle Sicherungen durchgebrannt.

Anstoß des Skandals war ein vermeintlicher Elfmeter, den Giese der Heimmannschaft untersagte.

Als sich die Neustrelitzer Spieler trotz Gieses wiederholter Erklärungen nicht beruhigen wollten, wurde es dem Referee schließlich zu bunt. Giese ging einen Schritt auf TSG-Spieler Fabio Viteritti zu und brachte diesen mit einem Schubser zu Boden.

Auch auf der Pressekonferenz nach der Partie kochten die Gemüter noch einmal hoch: "Der ist ja tätlich geworden. Was der da macht, das ist ein Platzverweis", ereiferte sich Neustrelitz-Coach Andreas Petersen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel