Video

Waldhof Mannheim setzt seine Siegesserie fort und siegt in der Regionalliga Südwest beim FC 08 Homburg. Dabei beweisen die Waldhöfer starke Comeback-Qualitäten.

Waldhof Mannheim hat das Duell der alten Bundesliga-Rivalen beim FC 08 Homburg gewonnen.

Am 23. Spieltag bezwang Mannheim die Saarländer in einem spektakulären Spiel mit 3:2 (1:2) und kletterte auf den zweiten Tabellenplatz der Regionalliga Südwest, der zu den Aufstiegs-Playoffs berechtigt.

Dabei lagen die Waldhöfer nach einem Elfmeter von Timo Cecen (21.) und einem Traumtor von Marc Gallego (24.) bereits mit 0:2 in Rückstand. Gallego nutzte einen Ausflug von Mannheims Keeper Markos Scholz und versenkte den Ball aus 20 Metern volley im Netz.

Marc Gallego versenkte den Ball nach einer Torpedo-Abwehr von Mannheims Keeper Markus Scholz volley
Marc Gallego versenkte den Ball nach einer Torpedo-Abwehr von Mannheims Keeper Markus Scholz volley © SPORT1

Mannheim gab sich jedoch nicht geschlagen und drehte die Partie dank Toren von Benedikt Koep (35.), Philipp Förster (54.) und Ali Ibrahimaj (59.) noch.

Die Gäste feierten damit den achten Sieg in Folge und liegen nur noch vier Zähler hinter Spitzenreiter SV Elversberg. Homburg bleibt als Elfter im Mittelfeld.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel