Video

Alemannia Aachen entscheidet das Duell der Ex-Bundesligisten in der Regionalliga West für sich und feiert seinen dritten Saisonsieg. Höhepunkt ist das zweite Tor.

Alemannia Aachen hat in der Regionalliga West den dritten Saisonsieg gefeiert.

Die Aachener setzten sich im Duell der Ex-Bundesligisten gegen den Wuppertaler SV mit 3:1 (2:0) durch und klettern damit in der Tabelle auf den achten Rang.

Für die Wuppertaler ist es dagegen erst die zweite Niederlage in dieser Saison. Als Tabellendritter nach Aachen gereist, steht Wuppertal nun nur noch auf Platz sechs in der Tabelle.

Video

Aachen legte dabei zu Haus einen Blitzstart hin und ging bereits in der 7. Minute durch einen Treffer von Tobias Mohr in Führung. Kurz vor der Halbzeit legte Tobias Lippold mit einem Weitschuss-Kracher (42.) für die Alemannia nach.

Das Spiel schien entschieden - doch Wuppertal kam wenige Minuten nach der Halbzeitpause noch zum Anschlusstreffer durch Gino Windmüller (48.). Aachens Junior Torunarigha (62.) und Meik Kühnel (85.) machen aber schließlich den Deckel zum 4:1-Endstand drauf.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel