vergrößernverkleinern
Anhänger von Wormatia Worms feiern ihr Team
Anhänger von Wormatia Worms feiern ihr Team © Imago

Der VfR Wormatia Worms wird zum Regionalliga-Livespiel gegen die SV Elversberg eine beeindruckende Aktion umsetzen und damit die DKMS gGmbH unterstützen.

Der VfR Wormatia Worms wird zum Regionalliga-Livespiel gegen die SV Elversberg eine beeindruckende Aktion umsetzen und damit die DKMS gGmbH (Deutsche Knochenmarkspenderdatei gGmbH) unterstützen.

SPORT1 überträgt die Partie am Montag, 30. Oktober, ab 19:50 Uhr live im Free-TV und wird dem Projekt eine bundesweite Bühne geben.

Wormatia ehrt Raphael Hügel 

Vor dem Spiel wird Wormatia die Stehplatz-Vortribüne in Gedenken an Raphael Hügel umbenennen. Hügel setzte sich leidenschaftlich für die DKMS ein, der Fanbeauftragte initiierte auch eine große Registrierungsaktion, ehe er 2014 im Alter von 33 Jahren an Blutkrebs verstarb. Der Klub möchte das Engagement Hügels fortführen und ein Signal für den Kampf gegen Blutkrebs setzen: So planen die Wormser einmal jährlich einen Aktionstag gemeinsam mit der DKMS durchzuführen.

Auftakt ist beim Spiel gegen den Meister der Regionalliga Südwest, die SV Elversberg: Am Montag werden im Stadion Spenden gesammelt. Zudem wird darum geworben, dass sich möglichst viele Menschen bei der DKMS registrieren. SPORT1 wird diesem Aufruf eine deutschlandweite Plattform geben, indem die Aktion on Air in einem Interview mit Karsten Meier von der DKMS und einem Verantwortlichen von Wormatia Worms erklärt wird.

Zudem wird SPORT1-Kommentator Thomas Herrmann während des Spiels auf die DKMS hinweisen und es werden auch Links eingeblendet, unter denen sich die Zuschauer auf SPORT1.de informieren und anschließend bei der DKMS registrieren können.

Hier können Sie sich registrieren lassen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel