Video

Wormatia Worms gelingt in der Regionalliga Südwest ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf. Elversberg bleibt nach der Niederlage dagegen im Verfolgerfeld stecken.

Wormatia Worms hat in der Regionalliga Südwest überraschend gegen Vorjahresmeister SV Elversberg mit 1:0 (0:0) gewonnen.

Schütze des goldenen Tores für den Tabellen-13. in der EWR-Arena war Sebastian Schmitt in der 87. Spielminute. Schmitt wurde erst knapp zwei Minuten vorher eingewechselt.

"Ich bin überglücklich. Endlich haben wir uns einmal belohnt", sagte Schmitt im Gespräch mit SPORT1.

Bis zum Gegentor war Elversberg die überlegene Mannschaft, scheiterte aber an der schwachen Chancenverwertung und oftmals auch am stark haltenden Wormatia-Keeper Steve Kroll.

Elversberg kassierte nach vier ungeschlagenen Spielen wieder eine Niederlage und verpasste es bis auf Tabellenplatz vier vorzustoßen. Der Rückstand auf den Tabellenzweiten Offenbacher Kickers beträgt weiterhin acht Punkte (DATENCENTER: Die Tabelle).

Gastgeber Worms beendete dagegen eine Negativserie von vier Spielen ohne Sieg und entfernte sich sechs Punkte von einem Abstiegsplatz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel