Der 1. FC Köln ein Verein mit langer Tradition

Der 1. FC Köln, dessen Vereinsfarben Rot und Weiß sind, entstand am 13. Februar 1948 durch eine Fusion der beiden Clubs Spielvereinigung Sülz 07 und Kölner BC 01. Die Verantwortlichen...
mehr zu 1. FC Köln »

News
Milos Jojic erneuert Kritik
Milos Jojic erneuert Kritik
Nach seinem Wechsel zum 1.FC Köln verliert Milos Jojic schlechte Worte über seinen Ex-Verein Borussia Dortmund und Ex-Trainer Klopp. mehr »
Transfercheck der Bundesligisten
Wer kommt, wer geht?
Nach der Saison ist vor der Saison für die 18 Bundesligisten - aber mit welchem Personal gehen sie die Saison 2015/16 an? Der Überblick über alle Wechsel der 18 Klubs. mehr »
FC-Stürmer mag Job seiner Freundin
Zoller ist stolz auf Wontorra
Der Stürmer des 1. FC Köln freut sich, dass seine Freundin Laura Wontorra für SPORT1 bald von den Spielen der UEFA Europa League berichtet - und fiebert daheim mit. mehr »
Peter Stöger (r.) entschuldigt sich bei Daniel Halfar
Trainer des 1. FC Köln sagt Sorry
Stöger entschuldigt sich per SMS
Der Trainer des 1. FC Köln weint Daniel Halfar offenbar doch eine Träne nach und bereut, das Potenzial des abgewanderten Mittelfeldspielers nicht ausgeschöpft zu haben. mehr »
Lucien Favre (l.) instruiert Lars Stindl-FBL-EUR-C3-GER-FRA-MOENCHENGLADBACH-STADE-RENNES
Auch Köln und HSV feiern
Sieg für Gladbach im Prestige-Duell
Borussia Mönchengladbach zeigt sich schon in guter Form. Die Fohlen bezwingen den FC Porto, ein Neuer trifft. Der 1. FC Köln und Hamburg feiern ebenfalls Testspiel-Siege. mehr »
Espanyol Barcelona gegen den 1. FC Köln
Espanyol im Testspiel zu stark für den FC
Dem FC geht am Ende die Luft aus
Lange halten die Kölner gegen Espanyol gut mit, doch am Ende schlägt Barcelona zweimal zu. Schalke müht sich zum Sieg, Mainz bekommt von Monaco die Grenzen aufgezeigt. mehr »
Köln - Espanyol jetzt LIVE im TV und STREAM
Schmadtke fordert neue Kölner Offensive
Exklusiv Vor dem Testspiel gegen Espanyol Barcelona (ab 19.55 Uhr LIVE im TV auf und LIVESTREAM) erklärt Manager Jörg Schmadtke Kölns Strategie und Zukunftspläne. mehr »
Beim Fotoshooting war Milos Jojic schon dabei, nun will der Mittelfeldspieler auch auf dem Platz für den 1. FC Köln debütieren
Milos Jojic im Test gegen Espanyol Barcelona vor Debüt für 1. FC Köln
Neuzugang Jojic vor Debüt für Köln
mehr »
Milos Jojic (l.) und Anthony Modeste laufen in der Saison 2015/16 für den 1. FC Köln auf
Bundesliga Manager von SPORT1: Transfer-Tipps
Das sind die Kölner Transfer-Coups
Viele Wechsel hat es in der Sommerpause zwischen direkten Konkurrenten in der Bundesliga gegeben. In einer Serie empfiehlt SPORT1 die Spieler mit den besten Aussichten. mehr »
FC Augsburg v 1. FC Koeln - Bundesliga
Manager ist volll des Lobes
Schmadtke will vorzeitig mit Stöger verlängern
Obwohl Peter Stöger beim 1. FC Köln noch zwei Jahre Vertrag hat, will Jörg Schmadtke mit dem Trainer verlängern. Gleichzeitig denkt der Manager über seine Zukunft nach. mehr »

Der 1. FC Köln ein Verein mit langer Tradition

Der 1. FC Köln, dessen Vereinsfarben Rot und Weiß sind, entstand am 13. Februar 1948 durch eine Fusion der beiden Clubs Spielvereinigung Sülz 07 und Kölner BC 01. Die Verantwortlichen versprachen sich durch den Zusammenschluss sportliche Erfolge und größere wirtschaftliche Unabhängigkeit. Das Wappentier der Mannschaft ist seit 1950 ein Geißbock denn in diesem Jahr wurde dem Team der Geißbock Hennes von einer Zirkusdirektorin übergeben, der sich schon bald zum Maskottchen des Vereins entwickelte. Von diesem Zeitpunkt an unterstützten er und seine Nachfolger den Verein bei Heimspielen immer wieder von der Außenlinie aus.

Heimstätten und wichtige Spieler des 1. FC Köln

Bis zum Jahr 2004 fanden die Heimspiele des Vereins im Müngersdorfer Stadion statt. Da Köln ein Austragungsort der WM 2006 sein sollte, wurde die heutige Heimstätte, das RheinEnergieStadion, im Zeitraum von 2002 bis 2004 errichtet. Insgesamt bietet diese Fußballarena Platz für knapp 50.000 Zuschauer. Die Kölner Stadien waren Schauplätze spannender Heimspiele des Clubs, für den schon viele namhafte Fußballer aufliefen. Dazu zählt etwa Lukas Podolski, der seit seiner Jugend bei seinem Heimatverein spielte. Der deutsche Nationalspieler war mehrere Jahre beim 1. FC Köln aktiv, ehe er zwischenzeitlich zum FC Bayern München wechselte. Weitere bekannte Spieler des Vereins sind beispielsweise Thomas Häßler, Pierre Littbarski, Klaus Fischer, Dirk Lottner und Bruno Labbadia.

Sportliche Erfolge

Im Jahr 1963 gehörte der 1. FC Köln zu den Gründungsmitgliedern der deutschen Bundesliga. Von diesem Zeitpunkt an spielte der Verein für 35 Bundesliga-Saisons in Folge in der höchsten deutschen Spielklasse. 1998 musste das Team den Abstieg in die Zweite Bundesliga verkraften in der Folge stieg die Mannschaft noch mehrere Male in die erste Liga auf und wieder ab. Trotz dieser zwischenzeitlichen Abstiege kann der Club aber auf viele wichtige Erfolge zurückblicken. So gewann der Verein in den Jahren 1962, 1964 und 1978 die deutsche Meisterschaft und konnte 1968, 1977, 1978 und 1983 den DFB-Pokal erringen. Zudem schaffte es das Team 1986 in das UEFA-Pokal-Finale, in dem es allerdings Real Madrid mit 1:5 unterlag.