Der 1. FC Köln – ein Verein mit langer Tradition

Der 1. FC Köln, dessen Vereinsfarben Rot und Weiß sind, entstand am 13. Februar 1948 durch eine Fusion der beiden Clubs Spielvereinigung Sülz 07 und Kölner BC 01. Die Verantwortlichen versprachen sich durch den Zusammenschluss ...

mehr zu 1. FC Köln >
News
FBL-GER-BUNDESLIGA-COLOGNE-BERLIN
Fussball / Bundesliga
Köln fürchtet Modeste-Abgang
Wie lang kann der 1. FC Köln Anthony Modeste halten? Laut Vizepräsident Toni Schumacher wird irgendwann die Zeit kommen, um über einen Wechsel nachzudenken. mehr »
Leonardo Bittencourt
Fußball / Bundesliga
Bei Test: Kölns Bittencourt verletzt ausgewechselt
Unglückliches Comeback für Leonardo Bittencourt. Bei einem Testspiel in Bergisch Gladbach muss der Kölner früh ausgewechselt werden. Eine Diagnose gibt es am Freitag. mehr »
FBL-GER-BUNDESLIGA-BREMEN-COLOGNE
Fußball / Bundesliga
Köln muss auf Rudnevs verzichten
Der 1. FC Köln muss noch längere Zeit ohne seinen Stürmer Artjoms Rudnevs auskommen. Den Letten plagen weiter Probleme mit den Nasennebenhöhlen. mehr »
RB Leipzig v 1. FC Koeln - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Das sagt Schmadtke über die Gladbach-Gerüchte
Weil Gladbach-Manager Max Eberl vom FC Bayern umworben wird, gilt Jörg Schmadtke als Nachfolgekandidat bei den Fohlen. Dieser dementiert die Gerüchte. mehr »
FBL-GER-BUNDESLIGA-COLOGNE-BERLIN
Fußball / Bundesliga
Horn: Modeste besser als Lewandowski
Anthony Modeste kann sich vor Lobeshymnen kaum retten. Auch sein Mannschaftskollege Timo Horn überhäuft den Torjäger vom 1. FC Köln mit Superlativen. mehr »
FBL-GER-BUNDESLIGA-COLOGNE-BERLIN
Fussball / Bundesliga
Dreierpack! Modeste schießt auch Hertha BSC ab
Anthony Modeste befindet sich nach wie vor in Galaform. Der Kölner Stürmer sorgte mit einem Doppelpack schon vor dem Seitenwechsel für den Heimsieg gegen Hertha BSC. mehr »
Hertha BSC, 1. FC Köln, Bundesliga, Anthony Modeste, Sebastian Langkampf
Fußball / Bundesliga
Hertha zum Europa-Duell in Köln
Hertha BSC muss zum 1. FC Köln und deren Angriff auf den Europapokal abwehren. Werder braucht Punkte gegen Leipzig. Der 24. Spietag im LIVETICKER und Radio. mehr »
FBL-GER-BUNDESLIGA-BERLIN-DORTMUND
Fussball / Bundesliga
Dardai ändert Taktik gegen Köln
Wegen der anhaltenden Auswärtsmisere will Hertha-Trainer Pal Dardai beim 1. FC Köln anders spielen lassen. Auf einen Leistungsträger kann er nicht von Beginn an bauen. mehr »
Fussball / Bundesliga Manager
Modeste ballert sich nach vorne
Kölns Torjäger Anthony Modeste überragt am 24. Spieltag des Bundesliga Managers. In der SPORT1-Promi-Liga geht der Tagessieg an Nele Schenker. mehr »
FC Ingolstadt, Michael Henke, Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Wütender Henke verfolgt Schiedsrichter
Der Co-Trainer des FC Ingolstadt, Michael Henke, ist mit der Leistung des Schiris im Spiel gegen Köln unzufrieden. Dies gibt er ihm deutlich zu verstehen. mehr »

Der 1. FC Köln – ein Verein mit langer Tradition

Der 1. FC Köln, dessen Vereinsfarben Rot und Weiß sind, entstand am 13. Februar 1948 durch eine Fusion der beiden Clubs Spielvereinigung Sülz 07 und Kölner BC 01. Die Verantwortlichen versprachen sich durch den Zusammenschluss sportliche Erfolge und größere wirtschaftliche Unabhängigkeit. Das Wappentier der Mannschaft ist seit 1950 ein Geißbock – denn in diesem Jahr wurde dem Team der Geißbock „Hennes“ von einer Zirkusdirektorin übergeben, der sich schon bald zum Maskottchen des Vereins entwickelte. Von diesem Zeitpunkt an „unterstützten“ er und seine Nachfolger den Verein bei Heimspielen immer wieder von der Außenlinie aus.

Heimstätten und wichtige Spieler des 1. FC Köln

Bis zum Jahr 2004 fanden die Heimspiele des Vereins im Müngersdorfer Stadion statt. Da Köln ein Austragungsort der WM 2006 sein sollte, wurde die heutige Heimstätte, das RheinEnergieStadion, im Zeitraum von 2002 bis 2004 errichtet. Insgesamt bietet diese Fußballarena Platz für knapp 50.000 Zuschauer. Die Kölner Stadien waren Schauplätze spannender Heimspiele des Clubs, für den schon viele namhafte Fußballer aufliefen. Dazu zählt etwa Lukas Podolski, der seit seiner Jugend bei seinem Heimatverein spielte. Der deutsche Nationalspieler war mehrere Jahre beim 1. FC Köln aktiv, ehe er zwischenzeitlich zum FC Bayern München wechselte. Weitere bekannte Spieler des Vereins sind beispielsweise Thomas Häßler, Pierre Littbarski, Klaus Fischer, Dirk Lottner und Bruno Labbadia.

Sportliche Erfolge

Im Jahr 1963 gehörte der 1. FC Köln zu den Gründungsmitgliedern der deutschen Bundesliga. Von diesem Zeitpunkt an spielte der Verein für 35 Bundesliga-Saisons in Folge in der höchsten deutschen Spielklasse. 1998 musste das Team den Abstieg in die Zweite Bundesliga verkraften – in der Folge stieg die Mannschaft noch mehrere Male in die erste Liga auf und wieder ab. Trotz dieser zwischenzeitlichen Abstiege kann der Club aber auf viele wichtige Erfolge zurückblicken. So gewann der Verein in den Jahren 1962, 1964 und 1978 die deutsche Meisterschaft und konnte 1968, 1977, 1978 und 1983 den DFB-Pokal erringen. Zudem schaffte es das Team 1986 in das UEFA-Pokal-Finale, in dem es allerdings Real Madrid mit 1:5 unterlag.