Der 1. FC Köln – ein Verein mit langer Tradition

Der 1. FC Köln, dessen Vereinsfarben Rot und Weiß sind, entstand am 13. Februar 1948 durch eine Fusion der beiden Clubs Spielvereinigung Sülz 07 und Kölner BC 01. Die Verantwortlichen versprachen sich durch den Zusammenschluss ...

mehr zu 1. FC Köln >
News
1. FC Koeln v Werder Bremen - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Doppelpack! Modeste knipst auch in China
Kölns Anthony Modeste hat sich in China mit einem Doppelpack im Testspiel noch begehrter gemacht. Bei Gegner Liaoning steht ein alter Bekannter unter Vertrag. mehr »
Fussball / Bundesliga
Ronaldo und "Eierköppe": Kölns lustiger Rückblick
Nach der Qualifikation für die Europa League beweisen die Geißböcke einmal mehr ihren Humor und verzücken ihre Fans mit einem stimmungsvollen Saisonrückblick. mehr »
Fußball / Bundesliga
Tor-Garant Modeste lässt Köln zittern
Nach dem Einzug in die UEFA Europa League lässt Anthony Modeste seinen Verbleib in Köln offen. Ein Gespräch mit Jörg Schmadtke soll die Zukunft klären. mehr »
Köln feiert sich in die Europa League
Köln feiert sich in die Europa League
Exklusiv Der 1. FC Köln spielt nächstes Jahr international. Mit einem 2:0-Sieg gegen den FSV Mainz 05 und aufgrund von Patzern direkter Konkurrenten konnten sie sich auf den 5. Tabellenplatz setzen und stehen damit sicher in der Europa League. Den entscheidenden Treffer dabei erzielt Yuya Osako. SPORT1.fm-Reporter: Marco Röhling. mehr »
Fußball / Bundesliga
Stöger voll erwischt: Bier-Attacke auf FC-Trainer
Kölns Spieler schleichen sich auf der Pressekonferenz an den nichts ahnenden Trainer heran und verpassen ihm eine Bier-Dusche - Stöger reagiert extrem lässig. mehr »
Fußball / Bundesliga
Köln feiert mit wilder Party Europa-Rückkehr
Update Nach einem umkämpften Heimsieg gegen Mainz 05 hat sich der 1. FC Köln einen Platz in der Europa League gesichert. Danach brachen im Stadion und der City alle Dämme. mehr »
VfL Wolfsburg v Hamburger SV - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Abstiegsendspiel steigt in Hamburg
Im letzten Saisonspiel benötigt der Hamburger SV einen Sieg, um die Relegation zu vermeiden. Alle Spiele des 34. Spieltags LIVE im Ticker und auf SPORT1.fm. mehr »
Fußball / Bundesliga
Helmers Check zum Finale: Darum rettet sich der HSV
Hochspannung in der Liga im Abstiegskampf und bei der Jagd nach Europa. SPORT1-Experte Thomas Helmer checkt das Saisonfinale - und prophezeit eine Überraschung. mehr »
Fussball / Bundesliga
"In Köln labern sie schon wieder alle"
Exklusiv Vor dem Europa-League-Endspiel des 1. FC Köln gegen Mainz spricht Kölsch-Rocker Peter Brings bei SPORT1 über den FC und die Freundschaft zu Lukas Podolski. mehr »
Fußball / Transfermarkt
Modeste flirtet erneut mit China
Anthony Modeste kann sich einen Abschied vom 1. FC Köln vorstellen. Tianjin Quanjian aus der chinesischen Liga lockt den Torjäger aus Frankreich erneut. mehr »

Der 1. FC Köln – ein Verein mit langer Tradition

Der 1. FC Köln, dessen Vereinsfarben Rot und Weiß sind, entstand am 13. Februar 1948 durch eine Fusion der beiden Clubs Spielvereinigung Sülz 07 und Kölner BC 01. Die Verantwortlichen versprachen sich durch den Zusammenschluss sportliche Erfolge und größere wirtschaftliche Unabhängigkeit. Das Wappentier der Mannschaft ist seit 1950 ein Geißbock – denn in diesem Jahr wurde dem Team der Geißbock „Hennes“ von einer Zirkusdirektorin übergeben, der sich schon bald zum Maskottchen des Vereins entwickelte. Von diesem Zeitpunkt an „unterstützten“ er und seine Nachfolger den Verein bei Heimspielen immer wieder von der Außenlinie aus.

Heimstätten und wichtige Spieler des 1. FC Köln

Bis zum Jahr 2004 fanden die Heimspiele des Vereins im Müngersdorfer Stadion statt. Da Köln ein Austragungsort der WM 2006 sein sollte, wurde die heutige Heimstätte, das RheinEnergieStadion, im Zeitraum von 2002 bis 2004 errichtet. Insgesamt bietet diese Fußballarena Platz für knapp 50.000 Zuschauer. Die Kölner Stadien waren Schauplätze spannender Heimspiele des Clubs, für den schon viele namhafte Fußballer aufliefen. Dazu zählt etwa Lukas Podolski, der seit seiner Jugend bei seinem Heimatverein spielte. Der deutsche Nationalspieler war mehrere Jahre beim 1. FC Köln aktiv, ehe er zwischenzeitlich zum FC Bayern München wechselte. Weitere bekannte Spieler des Vereins sind beispielsweise Thomas Häßler, Pierre Littbarski, Klaus Fischer, Dirk Lottner und Bruno Labbadia.

Sportliche Erfolge

Im Jahr 1963 gehörte der 1. FC Köln zu den Gründungsmitgliedern der deutschen Bundesliga. Von diesem Zeitpunkt an spielte der Verein für 35 Bundesliga-Saisons in Folge in der höchsten deutschen Spielklasse. 1998 musste das Team den Abstieg in die Zweite Bundesliga verkraften – in der Folge stieg die Mannschaft noch mehrere Male in die erste Liga auf und wieder ab. Trotz dieser zwischenzeitlichen Abstiege kann der Club aber auf viele wichtige Erfolge zurückblicken. So gewann der Verein in den Jahren 1962, 1964 und 1978 die deutsche Meisterschaft und konnte 1968, 1977, 1978 und 1983 den DFB-Pokal erringen. Zudem schaffte es das Team 1986 in das UEFA-Pokal-Finale, in dem es allerdings Real Madrid mit 1:5 unterlag.