Der 1. FC Köln – ein Verein mit langer Tradition

Der 1. FC Köln, dessen Vereinsfarben Rot und Weiß sind, entstand am 13. Februar 1948 durch eine Fusion der beiden Clubs Spielvereinigung Sülz 07 und Kölner BC 01. Die Verantwortlichen versprachen sich durch den Zusammenschluss ...

mehr zu 1. FC Köln >
News
Hannover 96 v 1. FC Koeln - Bundesliga
Fussball / Europa League
Stöger vor BATE: "Sind besser, als es aussieht"
Für den 1. FC Köln geht es am Donnerstag gegen BATE Borisov in der Europa League um Alles oder Nichts. Matthias Lehmann zeigt sich vor dem Spiel kämpferisch. mehr »
Peter Stöger schwört sein Team auf die nächsten Spiele ein
Fussball / UEFA Europa League
Köln und Hertha brauchen dringend Punkte
Der 1. FC Köln und Hertha BSC stehen in der UEFA Europa League mit dem Rücken zur Wand. Am 3. Spieltag heißt es dringend punkten. mehr »
Claudio Pizarro spielte bis im Sommer noch für Werder Bremen
Fußball / Bundesliga
Pizarro verzichtet auf Torjubel gegen Werder
Für Claudio Pizarro kommt es gegen Ex-Klub Werder Bremen zu einer besonderen Partie. Doch für den Kölner Stürmer bleibt kein Platz für Sentimentalitäten. mehr »
Marcel Risse vom 1. FC Köln erlitt bereits in der vergangenen Saison einen Kreuzbandriss
Fussball / Bundesliga
Risse plant Comeback
Marcel Risse vom 1. FC Köln plant nach einer Meniskusverletzung sein Comeback. Inzwischen hat der 27-Jährige das Lauftraining aufgenommen. mehr »
Die lustigen Bälle sorgen trotz der sportlich prekären Lage für Spaß im Kölner Training
Fussball / UEFA Europa League
Kampf gegen die Krise: Köln setzt auf Bohnen-Bälle
Im Kampf gegen die Krise setzt der 1. FC Köln auf ungewöhnliche Trainingsmethoden. Um die Konzentration zu steigern, kommen kuriose Ballformen zum Einsatz. mehr »
Fussball / Champions League
Blamieren verboten! Deutsche Woche der Wahrheit
Nach der historischen Nullrunde steht für die deutschen Teams im Europapokal viel auf dem Spiel - vor allem der Einzug in die K.o-Runde. Der Überblick. mehr »
1. FC Koeln v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Für lau! Novakovic bietet sich Köln an
Milivoje Novakovic bietet sich "gratis" dem 1. FC Köln an. Der Ex-Geißbock würde sich gern Oldie-Kollege Claudio Pizarro im Kölner Sturm anschließen. mehr »
1. FC Koeln v Hertha BSC - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Schmadtke räumt Transfer-Fehler ein
Sportchef Jörg Schmadtke nennt Gründe für Kölns Krise, räumt Versäumnisse in der Transferpolitik ein und widerspricht Gerüchten über Probleme mit Trainer Stöger. mehr »
Der VfB Stuttgart beendet eine Horror-Serie gegen den 1. FC Köln
Fußball / Bundesliga
VfB beendet Horror-Serie gegen Köln
Mit dem Last-Minute-Sieg des VfB Stuttgart über den 1. FC Köln beenden die Schwaben einen Negativlauf gegen die Domstädter und beenden eine weitere Serie. mehr »
Trotz des Protests der Kölner Spieler nahm Schiedsrichter Cortus seine Elfmeter-Entscheidung zurück
Fußball / Bundesliga
Wieder Videobeweis! Kölner Wut nach Last-Second-Drama
Update Der 1. FC Köln verliert auch bei Lieblingsgegner VfB Stuttgart und bleibt Letzter. Das Zustandekommen der Niederlage bringt Sportdirektor Schmadtke auf die Palme. mehr »

Der 1. FC Köln – ein Verein mit langer Tradition

Der 1. FC Köln, dessen Vereinsfarben Rot und Weiß sind, entstand am 13. Februar 1948 durch eine Fusion der beiden Clubs Spielvereinigung Sülz 07 und Kölner BC 01. Die Verantwortlichen versprachen sich durch den Zusammenschluss sportliche Erfolge und größere wirtschaftliche Unabhängigkeit. Das Wappentier der Mannschaft ist seit 1950 ein Geißbock – denn in diesem Jahr wurde dem Team der Geißbock „Hennes“ von einer Zirkusdirektorin übergeben, der sich schon bald zum Maskottchen des Vereins entwickelte. Von diesem Zeitpunkt an „unterstützten“ er und seine Nachfolger den Verein bei Heimspielen immer wieder von der Außenlinie aus.

Heimstätten und wichtige Spieler des 1. FC Köln

Bis zum Jahr 2004 fanden die Heimspiele des Vereins im Müngersdorfer Stadion statt. Da Köln ein Austragungsort der WM 2006 sein sollte, wurde die heutige Heimstätte, das RheinEnergieStadion, im Zeitraum von 2002 bis 2004 errichtet. Insgesamt bietet diese Fußballarena Platz für knapp 50.000 Zuschauer. Die Kölner Stadien waren Schauplätze spannender Heimspiele des Clubs, für den schon viele namhafte Fußballer aufliefen. Dazu zählt etwa Lukas Podolski, der seit seiner Jugend bei seinem Heimatverein spielte. Der deutsche Nationalspieler war mehrere Jahre beim 1. FC Köln aktiv, ehe er zwischenzeitlich zum FC Bayern München wechselte. Weitere bekannte Spieler des Vereins sind beispielsweise Thomas Häßler, Pierre Littbarski, Klaus Fischer, Dirk Lottner und Bruno Labbadia.

Sportliche Erfolge

Im Jahr 1963 gehörte der 1. FC Köln zu den Gründungsmitgliedern der deutschen Bundesliga. Von diesem Zeitpunkt an spielte der Verein für 35 Bundesliga-Saisons in Folge in der höchsten deutschen Spielklasse. 1998 musste das Team den Abstieg in die Zweite Bundesliga verkraften – in der Folge stieg die Mannschaft noch mehrere Male in die erste Liga auf und wieder ab. Trotz dieser zwischenzeitlichen Abstiege kann der Club aber auf viele wichtige Erfolge zurückblicken. So gewann der Verein in den Jahren 1962, 1964 und 1978 die deutsche Meisterschaft und konnte 1968, 1977, 1978 und 1983 den DFB-Pokal erringen. Zudem schaffte es das Team 1986 in das UEFA-Pokal-Finale, in dem es allerdings Real Madrid mit 1:5 unterlag.