1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin -– ein Verein mit langer Ursprungsgeschichte

Rund um den 1. FC Union Berlin

Der 1966 in der DDR gegründete Fußballverein 1. FC Union Berlin blickt auf eine lange Geschichte zurück. Als Ursprungsverein gilt der FC Olympia Oberschönweide von 1906, der seinerseits ...

mehr zu 1. FC Union Berlin >
News
VfB Stuttgart v SV Sandhausen - Second Bundesliga
Fussball / 2. Bundesliga
SV Sandhausen stürmt an die Tabellenspitze
Der SV Sandhausen setzt sich gegen Union Berlin durch ein Tor von Leart Paqarada mit 1:0 durch und übernehmen vorerst die Tabellenspitze. mehr »
Fußball / 2. Bundesliga
Union verpasst Dreier gegen Braunschweig
Rückschlag für Union Berlin im Kampf um die Aufstiegsplätze: Gegen Braunschweig verspielen die Eisernen eine Führung. Am Ende fehlt den Gastgebern das nötige Glück. mehr »
Holstein Kiel steht aktuell in der zweiten Bundesliga an der Tabellenspitze
Fußball / 2. Bundesliga
Kiel vor Sturm auf Platz eins
Der Auftakt für Holstein Kiel in der 2. Bundesliga ist überragend verlaufen. Drei Siege in fünf Partien stehen zu Buche. Jetzt wartet Erzgebirge Aue. mehr »
Fußball / 2. Bundesliga
Später Doppelschlag rettet Fortuna gegen Union
Florian Neuhaus hat Fortuna Düsseldorf gegen Union Berlin mit einem späten Treffer den vierten Saisonsieg beschert. Dabei lagen die Eisernen bis zur 84. Minute vorn. mehr »
Bayer 04 Leverkusen v TSG 1899 Hoffenheim - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Hoffenheim schießt 18 Tore im Testspiel
Trotz der Länderspielpause sind die Bundesligisten fleißig. Hoffenheim gelingt ein Schützenfest, Hertha BSC und VfB Stuttgart verlieren. mehr »
Marcel Hartel (Nr. 7) traf zum 1:1 für Union
Fussball / 2. Bundesliga
Union bremst Bielefelds Höhenflug
Update Arminia Bielefeld lässt am vierten Spieltag erstmals Punkte liegen, bleibt aber ungeschlagen. Auch Union setzt sich in der Spitzengruppe fest. mehr »
U20 Germany v U20 Poland - International Friendly
Fussball / 2. Bundesliga
Union zwei Spiele ohne Prömel
Grischa Prömel wird nach seiner Roten Karte in Nürnberg vom DFB-Sportgericht gesperrt. Der Mittelfeldspieler fehlt dem Aufstiegskandidaten zunächst. mehr »
1. FC Koeln v FC Schalke 04 - Friendly Match
Transfermarkt
Perfekt: Uchida zu Union Berlin
Nach sieben Jahren ist die Zeit von Atsuto Uchida beim FC Schalke 04 vorbei. Der Japaner trifft in Berlin auf seinen ehemaligen Trainer. mehr »
Der 1. FC Nürnberg machte in letzter Sekunde den Ausgleich per Kopfball gegen Union Berlin
Fussball / 2. Bundesliga
Last-Minute-Ausgleich: Club trotzt Union Remis ab
Update Union Berlin wähnt sich bis zur 90. Minute als Sieger im Topspiel gegen den 1. FC Nürnberg. Dann gleicht der Club zum zweiten Mal aus und bleibt oben dran. mehr »
1. FC Nuernberg v 1. FC Kaiserslautern - Second Bundesliga
Fussball / 2. Bundesliga
Club fordert Union zum Topspiel
Tabellenführer 1. FC Nürnberg erwartet Union Berlin zum Topduell des 3. Spieltags der 2. Bundesliga. Ingolstadt spielt gegen Regensburg. Kiel empfängt Greuther. mehr »

1. FC Union Berlin -– ein Verein mit langer Ursprungsgeschichte

Rund um den 1. FC Union Berlin

Der 1966 in der DDR gegründete Fußballverein 1. FC Union Berlin blickt auf eine lange Geschichte zurück. Als Ursprungsverein gilt der FC Olympia Oberschönweide von 1906, der seinerseits bereits aus mehreren kleinen Vereinen hervorging. Der Verein war schon bald recht erfolgreich, so gelang in den Jahren 1910 bis 1914 der Aufstieg in die höchste Klasse von Berlin und Brandenburg. In den 60 Jahren von 1906 bis 1966 wurde er aufgrund der wechselhaften deutschen Geschichte mehrfach umbenannt. Die Heimatspielstätte des Vereins ist seit 1920 das Stadion „An der Alten Försterei“, das eine Kapazität von 21.717 Plätzen hat. Ein prominenter Fan ist Nina Hagen, die 1998 die neue Hymne „Eisern Union!“ beisteuerte.

Der 1. FC Union Berlin von der Gründung bis zur Wende

Im Zuge einer Umstrukturierung des DDR-Sports wurden 1966 zehn neue Fußballclubs gegründet, darunter auch der 1. FC Union Berlin. Der vormals zweitklassige Verein spielte seitdem in der Oberliga und erreichte in der ersten Saison in dieser Liga den sechsten Platz. Im Jahr 1968 konnte der Club sogar den FDGB-Pokal für sich entscheiden, der in der DDR der nationale Pokalwettbewerb im Fußball war. Ab den 70er-Jahren hatte der Verein aber aufgrund neuer Umstrukturierungen wiederholt mit dem Abstieg zu kämpfen. In der Saison 1985/86 erreichte das Team jedoch einen Intertoto-Cup-Platz und belegte in der gleichen Saison außerdem den zweiten Platz im FDGB-Pokal.

Die Zeit nach der Wende

Als die Ost-Vereine in die bestehende Bundesliga eingegliedert wurden, verpasste der Fußballverein knapp die Qualifikation und spielte fortan in der 3. Liga. Zudem gab es Anfang der 1990er Lizenzprobleme. Wirtschaftlich folgten Jahre der Existenznot, während der Club sich im oberen Teil der Regionalliga Nordost (3. Liga) hielt. Von 1998 an gelang es dem Verein jedoch, sich wirtschaftlich und auch sportlich zu fangen. Der Club stieg auf und spielte ab der Saison 2001/2002 in der Zweiten Bundesliga. Zudem erreichte der Verein im DFB-Pokal 2001 den zweiten Platz im Finalspiel gegen den FC Schalke 04 und qualifizierte sich damit für den UEFA-Cup. Nach drei Jahren in der Zweiten Bundesliga stieg der Verein erneut ab und landete 2005 schließlich in der Oberliga. In den Folgejahren gelang dem Team der Wiederaufstieg, so dass der Verein in der Saison 2009/2010 zweitklassig spielte.