FSV Mainz 05 – vielseitiger „Karnevalsverein“

Der 1. Fußball- und Sportverein Mainz 05 e. V. wurde am 16. März 1905 gegründet. Neben Fußball stehen Tischtennis und Handball im Fokus des Clubs. Die Heimspiele der Mannschaft in den rot-weißen Trikots werden in der Coface Arena ...

mehr zu 1. FSV Mainz 05 >
News
Für Rouven Schröder und Mainz 05 ist die Bundesliga keine Selbstverständlichkeit
Fußball / Bundesliga
Schröder: Bundesliga nicht selbstverständlich
Trotz nur dreier Punkte in vier Spielen sieht Sportvorstand Rouven Schröder Mainz 05 nicht in einer Krise – schließlich gehe es in jedem Jahr um den Klassenerhalt. mehr »
FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERN MUNICH-MAINZ
Fußball / Bundesliga
54 Mal Schmerzen! Adler mit Horrorbilanz gegen Bayern
Wenn Rene Adler gegen den FC Bayern antritt, geht es für den Torwart meistens nicht gut aus. Auch im Mainzer Trikot setzte sich seine Horrorbilanz ungebremst fort. mehr »
Fußball / Bundesliga
Müller und Lewandowski schießen Mainz ab
Update Der FC Bayern hat sich mit einem klaren Sieg gegen Mainz 05 aus seinem Tief geschossen. Vor allem der zuletzt kritisierte Thomas Müller überzeugte auf ganzer Linie. mehr »
Zu Zeiten des Oktoberfestes spielen die Bayern traditionell stark
Fußball / Bundesliga
Vorsicht vor Mainz! 4 Fakten zu Bayern in der Wiesn-Zeit
Während des Oktoberfests gewinnen die Bayern fast immer ihre Spiele. Ausgerechnet der heutige Gegner Mainz 05 sorgte für die letzte Niederlage zur Wiesn-Zeit. mehr »
TSG 1899 Hoffenheim v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Bayern will gegen Mainz Wiedergutmachung
Der Rekordmeister will die durchwachsene Leistung in der Champions League wieder gut machen. Mainz will den Bayern das Leben aber schwer machen. mehr »
Hasan Salihamidzic (r.) ist seit zwei Wochen neuer Sportdirektor des FC Bayern
Fußball / Bundesliga
Ancelotti: Regeln? Dafür gibt es einen Sportdirektor
Update Carlo Ancelotti lässt die Kritik an seiner Person und seiner Mannschaft kalt. Um seine Zukunft sorgt er sich nicht. Die PK zum Nachlesen. mehr »
Fußball / Bundesliga
Bayer schlecht wie nie: Herrlich schlägt Alarm
Update Mit der Pleite in Mainz macht Leverkusen den schlechtesten Saisonstart seiner Vereinsgeschichte perfekt. Trainer Heiko Herrlich schlägt Alarm. mehr »
Bayern Muenchen v 1899 Hoffenheim - Telekom Cup 2017
Fussball / Bundesliga
Erster Härtetest für FC Bayern
Bayern München steht am 3. Spieltag der Bundesliga vor einer hohen Auswärtshürde. Auch Dortmund spielt auswärts. In Wolfsburg steigt das Niedersachsenderby. mehr »
Transfermarkt
Rodriguez wechselt nach Israel
Jose Rodriguez spielt künftig für Maccabi Tel Aviv. Beim FSV Mainz kann sich der Spanier nicht durchsetzen. Jetzt wird er erneut verliehen. mehr »
Sport-Club Freiburg v Eintracht Frankfurt - Bundesliga
Fussball / Testspiele
Boateng erzielt bei Test erstes Tor für Frankfurt
Trotz der Länderspielpause sind die Bundesligisten fleißig. Eintracht Frankfurt gelingt ein Schützenfest, Bremen schlägt einen polnischen Erstligisten. mehr »

FSV Mainz 05 – vielseitiger „Karnevalsverein“

Der 1. Fußball- und Sportverein Mainz 05 e. V. wurde am 16. März 1905 gegründet. Neben Fußball stehen Tischtennis und Handball im Fokus des Clubs. Die Heimspiele der Mannschaft in den rot-weißen Trikots werden in der Coface Arena ausgetragen. Diese bietet etwa 34.000 Zuschauern Platz – bei internationalen Spielen sind es mit 26.000 etwas weniger. Der am 3. Juli 2011 fertiggestellte Neubau steht in Mainz-Bretzenheim und soll die sportliche sowie wirtschaftliche Konkurrenzfähigkeit gewährleisten. Die Mainzer selbst bezeichnen sich gerne als „Karnevalsverein“, konnten sich aber durch starke Leistungen in der Bundesliga Respekt verschaffen. Rivalen des Clubs sind Eintracht Frankfurt und der 1. FC Kaiserslautern.

Turbulente Geschichte des FSV Mainz 05

Der 1905 gegründete Verein wurde mehrmals Bezirksmeister. Nach dem Zweiten Weltkrieg neu gebildet, spielte die Mannschaft fortan in der Oberliga Südwest. Zu dieser Zeit wurde die Sportanlage und ehemalige Heimspielstätte am Bruchweg eingeweiht. Die goldenen Zeiten des Vereins begannen 2001 mit der Verpflichtung Jürgen Klopps als Trainer. Der FSV Mainz 05 verpasste 2002 und 2003 nur knapp den Aufstieg. Im Jahr 2004 gelang dann der große Coup und die Mainzer schafften zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Sprung in die Bundesliga. Sie konnten die Klasse drei Jahre lang halten und 2005 sogar am UEFA-Pokalwettbewerb teilnehmen, ehe es 2007 zum Abstieg kam. Unter Trainer Jörn Andersen die Mannschaft jedoch den Wiederaufstieg und erlebte dann mit Thomas Tuchel ihre Blütezeit. Dank starker Leistungen qualifizierten sich die Mainzer in den Saisons 2010/11 und 2013/14 für die UEFA Europa League. Sie scheiterten aber jeweils in den Playoff-Spielen.

Erfolge und wichtige Persönlichkeiten

Zu den größten Erfolgen des FSV Mainz 05 zählen die Aufstiege in die Zweite Bundesliga 1988 und 1990, die Aufstiege in die Bundesliga 2004 und 2009 und das Erreichen der 1. Runde des UEFA-Pokals 2005/06. Auch das Erreichen der 3. Qualifikationsrunde der UEFA Europa League 2011/12 und 2013/14 sowie der 5. Platz in der Bundesliga 2010/2011 sind wichtige Triumphe in der Vereinsgeschichte.Vor allem durch charismatische Trainer wie Jürgen Klopp und Thomas Tuchel erlangte der Verein große Popularität. Weitere wichtige Persönlichkeiten des FSV Mainz 05 sind die ehemaligen Spieler Gerd Higi und Dimo Wache sowie Wiederbegründer und Ehrenmitglied Konrad Weil. Auch Manuel Friedrich, André Schürrle und Nicolai Müller sowie Hanno Balitsch und Malik Fathi spielten in der Vergangenheit erfolgreich für den Mainzer Verein.