FSV Mainz 05 – vielseitiger „Karnevalsverein“

Der 1. Fußball- und Sportverein Mainz 05 e. V. wurde am 16. März 1905 gegründet. Neben Fußball stehen Tischtennis und Handball im Fokus des Clubs. Die Heimspiele der Mannschaft in den rot-weißen Trikots...
mehr zu 1. FSV Mainz 05 »

News
Karim Onisiwo spielte für Mainz bislang sieben Mal
Fussball / Bundesliga
Mainz: Onisiwo-Wechsel war rechtens
Der ablösefreie Wechsel von Karim Onisiwo nach Mainz war gültig. Das bestätigt das Oberlandesgericht Wien in zweiter Instanz. Streitpunkt war eine Klausel. mehr »
Christian Heidel wechselt am Saisonende vom 1. FSV Mainz 05 zu Schalke 04
Fußball / Bundesliga
Mainz verzichtet auf Rosenmontagsumzug
Der FSV nimmt mit Rücksicht auf den Saisonendspurt nicht an der wegen schlechten Wetters im Februar abgesagten Parade teil. Der Klub wolle keine falschen Signale senden. mehr »
1. FSV Mainz 05 v Hamburger SV - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
HSV nach Remis so gut wie gerettet
Der 1. FSV Mainz 05 und der Hamburger SV trennen sich mit einem torlosen Unentschieden. Der HSV bleibt damit so gut wie sicher erstklassig. Mainz rutscht derweil ab. mehr »
FBL-GER-BUNDESLIGA-STUTTGART-DORTMUND
Fußball / Bundesliga
Dortmund vor historischen Wegmarken
Auch ohne die Schale kann Borussia Dortmund die Saison mit einer Rekordmarke abschließen. Bei Gladbach wartet Andre Schubert mit beeindruckenden Daten auf. mehr »
FBL-EUR-C3-LIVERPOOL-PRESSER
Fussball / Premier League
Klopp zu Bayern? "Tür selbst zugedonnert"
Update Jürgen Klopp glaubt nicht, dass er jemals Trainer beim Rekordmeister wird. Den Grund dafür sieht er in einem folgenschweren TV-Interview, mehr »
Christian Clemens
Fußball / Bundesliga
Mainz zieht Option bei Clemens
Der 1. FSV Mainz 05 setzt weiter auf Christian Clemens. Der bislang von Ligakonkurrent Schalke 04 ausgeliehene Offensivspieler wechselt fest zu den Rheinhessen. mehr »
Leon Balogun vom FSV Mainz wurde vom DFB nachträglich gesperrt
Fussball / Bundesliga
Saison für Mainzer Balogun beendet
Nach einer Unbeherrschtheit ist die Saison für Leon Balogun vorzeitig beendet. Der Profi vom FSV Mainz wird vom DFB nachträglich gesperrt. mehr »
Fußball / Bundesliga
Wer schafft es in die Champions League?
Das Rennen um die letzten zwei Champions-League-Plätze läuft. Fünf Klubs kämpfen noch um die Teilnahme an der Königsklasse. SPORT1 zeigt das Restprogramm der Hoffenden. mehr »
Der Einspruch von Leon Balogun gegen seine Sperre war erfolgreich
Krass sportwidriges Verhalten: Balogun droht Sperre für Attacke
Balogun droht Sperre für fiese Attacke
Der Mainzer Leon Balogun verpasst Frankfurts Carlos Zambrano im Derby einen Knie-Stoß in eine empfindliche Gegend und muss mit einer Sperre rechnen. mehr »
Eintracht Frankfurt v 1. FSV Mainz 05 - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Eintracht sorgt für Treter-Rekord
Im Rhein-Main-Derby gehen sowohl Eintracht Frankfurt als auch Mainz 05 intensiv zu Werke. Besonders die Gastgeber zeigen, was Abstiegskampf bedeutet. Daten. mehr »

FSV Mainz 05 – vielseitiger „Karnevalsverein“

Der 1. Fußball- und Sportverein Mainz 05 e. V. wurde am 16. März 1905 gegründet. Neben Fußball stehen Tischtennis und Handball im Fokus des Clubs. Die Heimspiele der Mannschaft in den rot-weißen Trikots werden in der Coface Arena ausgetragen. Diese bietet etwa 34.000 Zuschauern Platz – bei internationalen Spielen sind es mit 26.000 etwas weniger. Der am 3. Juli 2011 fertiggestellte Neubau steht in Mainz-Bretzenheim und soll die sportliche sowie wirtschaftliche Konkurrenzfähigkeit gewährleisten. Die Mainzer selbst bezeichnen sich gerne als „Karnevalsverein“, konnten sich aber durch starke Leistungen in der Bundesliga Respekt verschaffen. Rivalen des Clubs sind Eintracht Frankfurt und der 1. FC Kaiserslautern.

Turbulente Geschichte des FSV Mainz 05

Der 1905 gegründete Verein wurde mehrmals Bezirksmeister. Nach dem Zweiten Weltkrieg neu gebildet, spielte die Mannschaft fortan in der Oberliga Südwest. Zu dieser Zeit wurde die Sportanlage und ehemalige Heimspielstätte am Bruchweg eingeweiht. Die goldenen Zeiten des Vereins begannen 2001 mit der Verpflichtung Jürgen Klopps als Trainer. Der FSV Mainz 05 verpasste 2002 und 2003 nur knapp den Aufstieg. Im Jahr 2004 gelang dann der große Coup und die Mainzer schafften zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Sprung in die Bundesliga. Sie konnten die Klasse drei Jahre lang halten und 2005 sogar am UEFA-Pokalwettbewerb teilnehmen, ehe es 2007 zum Abstieg kam. Unter Trainer Jörn Andersen die Mannschaft jedoch den Wiederaufstieg und erlebte dann mit Thomas Tuchel ihre Blütezeit. Dank starker Leistungen qualifizierten sich die Mainzer in den Saisons 2010/11 und 2013/14 für die UEFA Europa League. Sie scheiterten aber jeweils in den Playoff-Spielen.

Erfolge und wichtige Persönlichkeiten

Zu den größten Erfolgen des FSV Mainz 05 zählen die Aufstiege in die Zweite Bundesliga 1988 und 1990, die Aufstiege in die Bundesliga 2004 und 2009 und das Erreichen der 1. Runde des UEFA-Pokals 2005/06. Auch das Erreichen der 3. Qualifikationsrunde der UEFA Europa League 2011/12 und 2013/14 sowie der 5. Platz in der Bundesliga 2010/2011 sind wichtige Triumphe in der Vereinsgeschichte.Vor allem durch charismatische Trainer wie Jürgen Klopp und Thomas Tuchel erlangte der Verein große Popularität. Weitere wichtige Persönlichkeiten des FSV Mainz 05 sind die ehemaligen Spieler Gerd Higi und Dimo Wache sowie Wiederbegründer und Ehrenmitglied Konrad Weil. Auch Manuel Friedrich, André Schürrle und Nicolai Müller sowie Hanno Balitsch und Malik Fathi spielten in der Vergangenheit erfolgreich für den Mainzer Verein.