Traditionsverein mit Kultstatus – die AS Rom

Die am 22. Juli 1927 gegründete AS Rom oder Associazione Sportiva Roma entstand durch die Fusion dreier Fußballclubs aus der italienischen Hauptstadt. Im Laufe der Jahre wurde sie zu einem der erfolgreichsten italienischen ...

mehr zu AS Rom >
News
Germany v Spain - 2017 UEFA European Under-21 Championship Final
Fussball / Transfermarkt
U21-Europameister im Visier der Roma
Die Suche nach einem Ersatz für den zum FC Chelsea gewechselten Antonio Rüdiger läuft beim AS Rom offenbar weiter. Nun rückt ein U21-Europameister in den Fokus. mehr »
Francesco Totti im Trikot mit der Nummer 10 beim AS Rom
Int. Fußball
Tottis Trikot ist nun außerirdisch
Francesco Totti wird nach seiner außergewöhnlichen Karriere beim AS Rom eine besondere Ehre zuteil. Sein letztes Trikot wird ins All geschossen mehr »
Costa
Int. Fussball / Serie A
Ex-Bayern-Star Costa lässt Juve im Elfer-Krimi jubeln
Juventus setzt sich zum Abschluss des International Champions Cups gegen den AS Rom durch. Bayern-Leihgabe Douglas Costa verwandelt den entscheidenden Elfer. mehr »
Transfermarkt
Gladbach angeblich sehr weit mit Roma-Stürmer
Der Bundesligist sucht schon lange nach einem neuen Angreifer - jetzt soll ein Stürmer vom AS Rom im Visier sein. Eine Leihe mit Kaufoption steht im Raum. mehr »
FBL-US-ICC-TOTTENHAM-AS_ROMA
Int. Fußball
In Schlussphase! Rom-Talent zerstört Spurs-Hoffnungen
Die letzten Minuten zwischen AS Rom und Tottenham Hotspur haben es in sich. Den Engländern gelingt der späte Ausgleich - doch ein 18-Jähriger schlägt noch später zu. mehr »
Roma siegt in Wahnsinns-Finish
Int. Fußball
Roma siegt durch Wahnsinns-Finish
Tottenham Hotspur startetet nach einem krassen Fehler des Ex-Kölners Kevin Wimmer eine furiose Aufholjagd, aber dann schlägt ein 18-Jähriger zu. mehr »
PSG-Sieg im Elferfinish
Internationaler Fußball / ICC
Elfmeter-Krimi mit PSG im Video
Es war ein Wechselbad der Gefühle: Führung, Ausgleich, viele vergebene Großchancen - und dann gab es doch noch das Happy-End für Marquinhos & Co. mehr »
Fußballer des Jahres wird zum Chancentod
Internationaler Fußball / ICC
PSG-Star wird zum Chancentod
Unfassbar! Spott und Häme sind Blaise Matuidi sicher: Der ehemalige Fußballer des Jahres Frankreichs vergibt im Duell mit dem AS Rom eine Riesenchance nach der anderen. mehr »
Marquinhos traf im Spiel und vom Punkt
International Champions Cup
Paris jubelt nach Elfer-Thriller bei Alves' Debüt
Wie Bayern und Arsenal müssen auch Paris und Rom ins Elfmeterschießen. Die Franzosen verwandeln alle ihre Elfmeter und setzen sich durch. mehr »
FBL-ITA-SERIEA-ROMA-GENOA
Int. Fußball / Serie A
Finito! Totti erklärt aktive Karriere für beendet
Die Roma-Legende verkündet seinen Abschied vom aktiven Fußball. Nachdem seine Frau einen Transfer nach Japan verhindert, macht der Italiener Schluss. mehr »

Traditionsverein mit Kultstatus – die AS Rom

Die am 22. Juli 1927 gegründete AS Rom oder Associazione Sportiva Roma entstand durch die Fusion dreier Fußballclubs aus der italienischen Hauptstadt. Im Laufe der Jahre wurde sie zu einem der erfolgreichsten italienischen Fußballvereine. So spielten die Römer bis zur Saison 1951/1952 durchgängig in der Serie A, der höchsten Spielklasse Italiens. Nach nur einem Jahr in der zweiten Liga gelang 1952 direkt der Wiederaufstieg als Meister der Serie B. Die Spielstätte des beliebten Traditionsvereins ist seit 1953 das im Jahr 1932 eröffnete Olympiastadion in Rom. Die mehr als 72.500 Zuschauer fassende Arena, in der unter anderem das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 zwischen Deutschland und Italien ausgetragen wurde, ist eines der größten Stadien Italiens. Eine große Rivalität verbindet die Associazione Sportiva Roma mit dem Verein Lazio Rom. Die Duelle zwischen den beiden römischen Mannschaften gehören zu den brisantesten Stadt-Derbys im europäischen Fußball.

Meistertitel und andere große Erfolge der AS Rom

Seinen ersten italienischen Meisterschaftsgewinn feierte der Verein in der Saison 1941/1942, dem noch mehrere Meister- und Vizemeistertitel folgen sollten. Zwei Jahrzehnte später – am Ende der Saison 1963/1964 – durften die Römer nach einem Finalsieg gegen den AC Turin erstmals in der Vereinsgeschichte den italienischen Pokal in die Höhe recken. Auch die Coppa Italia konnte der Verein in den folgenden Jahren noch mehrere Male für sich entscheiden. Beinahe errangen die Römer im Jahr 1984 den Europapokal der Landesmeister, dem Vorgänger-Wettbewerb der UEFA Champions League, mussten sich aber schließlich im heimischen Olympiastadion dem englischen Spitzenklub FC Liverpool mit 2:4 im Elfmeterschießen geschlagen geben. 1991 stand der Club im Finale des UEFA-Pokals. Dabei unterlag er allerdings dem Kontrahenten Inter Mailand.

Bedeutende Spieler des Vereins

Untrennbar mit der AS Rom verbunden ist der Name Francesco Totti. Nach einigen Jahren im Nachwuchs des Vereins schaffte der Offensivspieler 1993 im Alter von nur 16 Jahren den Sprung in die erste Mannschaft. Der mehrfache italienische Spieler des Jahres und Torschützenkönig der Serie A von 2007 wird in Rom für seine Leistungen und seine Vereinstreue verehrt – ebenso wie der brasilianische Weltmeister Aldair, der zwischen 1990 und 2003 insgesamt 415 Mal für die Associazione Sportiva Roma auflief. Zu Ehren des Innenverteidigers wird dessen Trikotnummer 6 bei den Römern nicht mehr vergeben.