Traditionsverein mit Kultstatus – die AS Rom

Die am 22. Juli 1927 gegründete AS Rom oder Associazione Sportiva Roma entstand durch die Fusion dreier Fußballclubs aus der italienischen Hauptstadt. Im Laufe der Jahre wurde sie zu einem der erfolgreichsten italienischen...
mehr zu AS Rom »

News
FBL-ITA-SERIEA-CAGLIARI-ROMA
International / Italien
AS Rom patzt und verpasst Spitze
Update Der AS Rom verspielt in Cagliari eine komfortable Führung und hinkt in der Tabelle hinterher. Inter Mailand stottert weiter. Tabellenführer ist ein Überraschungsteam. mehr »
Int. Fußball
Pellegrini unterschreibt in China
Manuel Pellegrini übernimmt das Traineramt bei einem chinesischen Erstligisten. Sein Vorgänger wird trotz guter Liga-Platzierung für den chilenischen Coach geopfert. mehr »
Ab 12.45 Uhr LIVE im Stream und Ticker
Auslosung der Europa League bei SPORT1
Am Freitag werden die Gruppen der UEFA Europa League 2016/17 ausgelost. Mit dabei: Schalke 04 und der FSV Mainz 05. SPORT1 gibt einen Überblick zu allen Teilnehmern. mehr »
AS Roma v Bologna FC - Serie A
Fußball / Transfermarkt
Grieche statt Mustafi zu Arsenal?
Ein griechischer Innenverteidiger vom AS Rom könnte statt Shkodran Mustafi zu Arsenal wechseln. Die "Gunners" haben den Nationalspieler offenbar schon lange im Visier. mehr »
FBL-EUR-C1-ROMA-PORTO
Fußball / Champions League
Doppelrot: Rom verpasst Königsklasse
Die Champions League findet ohne den AS Rom statt. Der Klub von Nationalspieler Rüdiger scheitert nach zwei Platzverweisen an Porto, Celtic zittert sich in die Gruppenphase. mehr »
FBL-EUR-C1-AS ROMA-TRAINING
Int. Fußball / Serie A
Rüdiger steigt ins Training ein
Nach seinem Kreuzbandriss nimmt Antonio Rüdiger das Lauftraining beim AS Rom auf. Der Nationalspieler postet stolz ein Video von seinen ersten Trainingsversuchen. mehr »
Juventus FC v ACF Fiorentina - Serie A
Int. Fußball / Serie A
Juve siegt dank Khedira und Higuain
Sami Khedira und Star-Einkauf Gonzalo Higuain sorgen für einen knappen Sieg der Alten Dame. AS Rom feiert auch ohne den verletzten Antonio Rüdiger einen Auftakt nach Maß. mehr »
FBL-EUR-C1-PORTO-ROMA
Fußball / Champions League
AS Rom ringt Porto Remis ab
Rom stellt die Weichen für eine weitere Saison in der Champions League: Der Klub von Nationalspieler Rüdiger verschafft sich im Hinspiel eine gute Ausgangsposition. mehr »
Olympia / Fußball
Der DFB-Gegner: Nicht nur John Obi Mikel
Bevor Horst Hrubeschs Jungs eine Medaille sicher haben, muss im Olympia-Halbfinale Nigeria geschlagen werden. SPORT1 hat die "Super-Eagles" unter die Lupe genommen. mehr »
Barcelona v AS Roma - Pre Season Friendly
Fußball / Transfermarkt
Rom will Barca-Ass als Ersatz für Rüdiger
Thomas Vermaelen verlässt den FC Barcelona und reist zum Medizincheck nach Rom. Der Belgier soll bei der Roma einen Deutschen ersetzen und sagt dafür zwei Topklubs ab. mehr »

Traditionsverein mit Kultstatus – die AS Rom

Die am 22. Juli 1927 gegründete AS Rom oder Associazione Sportiva Roma entstand durch die Fusion dreier Fußballclubs aus der italienischen Hauptstadt. Im Laufe der Jahre wurde sie zu einem der erfolgreichsten italienischen Fußballvereine. So spielten die Römer bis zur Saison 1951/1952 durchgängig in der Serie A, der höchsten Spielklasse Italiens. Nach nur einem Jahr in der zweiten Liga gelang 1952 direkt der Wiederaufstieg als Meister der Serie B. Die Spielstätte des beliebten Traditionsvereins ist seit 1953 das im Jahr 1932 eröffnete Olympiastadion in Rom. Die mehr als 72.500 Zuschauer fassende Arena, in der unter anderem das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 zwischen Deutschland und Italien ausgetragen wurde, ist eines der größten Stadien Italiens. Eine große Rivalität verbindet die Associazione Sportiva Roma mit dem Verein Lazio Rom. Die Duelle zwischen den beiden römischen Mannschaften gehören zu den brisantesten Stadt-Derbys im europäischen Fußball.

Meistertitel und andere große Erfolge der AS Rom

Seinen ersten italienischen Meisterschaftsgewinn feierte der Verein in der Saison 1941/1942, dem noch mehrere Meister- und Vizemeistertitel folgen sollten. Zwei Jahrzehnte später – am Ende der Saison 1963/1964 – durften die Römer nach einem Finalsieg gegen den AC Turin erstmals in der Vereinsgeschichte den italienischen Pokal in die Höhe recken. Auch die Coppa Italia konnte der Verein in den folgenden Jahren noch mehrere Male für sich entscheiden. Beinahe errangen die Römer im Jahr 1984 den Europapokal der Landesmeister, dem Vorgänger-Wettbewerb der UEFA Champions League, mussten sich aber schließlich im heimischen Olympiastadion dem englischen Spitzenklub FC Liverpool mit 2:4 im Elfmeterschießen geschlagen geben. 1991 stand der Club im Finale des UEFA-Pokals. Dabei unterlag er allerdings dem Kontrahenten Inter Mailand.

Bedeutende Spieler des Vereins

Untrennbar mit der AS Rom verbunden ist der Name Francesco Totti. Nach einigen Jahren im Nachwuchs des Vereins schaffte der Offensivspieler 1993 im Alter von nur 16 Jahren den Sprung in die erste Mannschaft. Der mehrfache italienische Spieler des Jahres und Torschützenkönig der Serie A von 2007 wird in Rom für seine Leistungen und seine Vereinstreue verehrt – ebenso wie der brasilianische Weltmeister Aldair, der zwischen 1990 und 2003 insgesamt 415 Mal für die Associazione Sportiva Roma auflief. Zu Ehren des Innenverteidigers wird dessen Trikotnummer 6 bei den Römern nicht mehr vergeben.