Chelsea Training And Press Conference

Atlético Madrid - Vereinshistorie und Spielstätte

Der spanische Verein wurde am 26. April 1903 gegründet und ging aus dem Klub Athletic Bilbao hervor. Zu Beginn kooperierten die Spieler aus Madrid und Bilbao, aber nachdem in entscheidenden Spielen kaum noch Akteure aus Madrid ...

mehr zu Atletico Madrid >
News
Cristiano Ronaldo hat am 8. Spieltag sein erstes Tor in der Liga erzielt
Int. Fußball / La Liga
Spanien-Highlights: Ronaldo erst Flop, dann Held
Cristiano Ronaldo erzielt sein erstes Saisontor und schießt Real Madrid damit zum Sieg in Getafe. Barca punktet spät bei Atletico. Video-Highlights des 8. Spieltags. mehr »
Luis Suarez rettet Barcelona einen Punkt bei Atletico
Int. Fußball / La Liga
Atletico stoppt Barcas Siegesserie
Die Siegesserie des FC Barcelona reißt bei Atletico Madrid. Luis Suarez rettet wenigstens noch einen Punkt. Der Vorsprung auf den Erzrivalen Real Madrid schmilzt. mehr »
Im April streckte Anthony Joshua im WM-Kampf Wladimir Klitschko nieder
Boxen
Klitschko-Schreck kassiert mehr als Bale
Der britische Schwergewichts-Weltmeister Anthony Joshua kassiert beim WM-Fight gegen Kubrat Pulew ordentlich ab. Nur ein britischer Sportler verdient 2017 mehr. mehr »
FBL-ESP-LIGA-ATLETICO-SEVILLA
Fußball / Transfermarkt
Simeone: Bin noch nicht gut genug für Argentinien
Diego Simeone macht keinen Hehl daraus, eines Tages Argentinien coachen zu wollen. Der Atletico-Trainer fühlt sich dafür aber weder reif noch gut genug. mehr »
Antoine Griezmann blieb gegen Leganes torlos
Int. Fußball / La Liga
Video-Highlights: Atletico verpatzt Simeones Jubiläum
Atletico Madrid verpasst bei Diego Simeones 500. Atletico-Spiel einen Sieg. Messi zaubert im Geisterspiel. Die Video-Highlights des 7. Spieltags der Primera Divison. mehr »
Atletico Madrid kommt gegen Außenseiter Leganes nicht über ein torloses Unetschieden hinaus.
Int. Fußball / Primera Division
Atletico patzt bei Simeone-Jubiläum
Zweiter Patzer innerhalb einer Woche - und das ausgerechnet bei Simeones 500. Atletico-Spiel. Nach der späten 1:2-Pleite in der Champions League patzt Atletico Madrid auch in der Liga. mehr »
Int. Fußball / La Liga
Atletico vermiest Simeone das Jubiläum
Nach der Last-Minute-Pleite gegen Chelsea in der Königsklasse lässt Atletico auch in La Liga Federn - und vermiest ein Jubiläum von Diego Simeone. mehr »
Fussball / Champions League
Chelsea schockt Atletico - Kantersieg für United
Update Chelsea gewinnt in letzter Minute gegen Atletico Madrid. Manchester United und der FC Basel feiern Schützenfeste. Barcelona müht sich zum Sieg in Lissabon. mehr »
Diego Costa wechselt zurück zu Atletico Madrid
Fussball / Transfermarkt
Rückkehr perfekt: Costa besteht Medizincheck
Diego Costa ist zurück bei Atletico Madrid. Der spanische Nationalspieler besteht den Medizincheck - bis zu seinem ersten Einsatz muss er sich noch gedulden. mehr »
La Liga: Alle Tore des 7. Spieltags
Int. Fußball / La Liga
38 Buden in 7 Minuten! So hat's in Spanien gescheppert
In der spanischen Liga hat es am 6. Spieltag ordentlich gescheppert. Real Madrid, Barcelona und Co. waren in Torlaune. SPORT1 zeigt die Buden. mehr »

Atlético Madrid - Vereinshistorie und Spielstätte

Der spanische Verein wurde am 26. April 1903 gegründet und ging aus dem Klub Athletic Bilbao hervor. Zu Beginn kooperierten die Spieler aus Madrid und Bilbao, aber nachdem in entscheidenden Spielen kaum noch Akteure aus Madrid berücksichtigt wurden, spalteten sich die Madrilenen ab und gründeten ihre eigene Mannschaft. Seit 1911 laufen die Spieler in den traditionellen weiß-rot gestreiften Trikots auf. Der Verein gewann zahlreiche nationale und internationale Pokale, ehe in der Saison 1999/2000 der Abstieg aus der ersten spanischen Liga folgte. In der Saison 2001/02 erfolgte der Wiederaufstieg in die höchste spanische Liga. Atlético Madrid gewann 2009/10 und 2011/12 die Europa League. In der Spielzeit 2012/13 konnte der Verein den Pokal und 2013/14 den Meisterschaftstitel erringen. Heimspiele des Vereins finden im Jahre 1966 erbauten Estadio Vicente Calderón statt, das bis zu seiner Umbenennung 1971 den Namen Estadio del Manzanares trug. Die Arena verfügt über mehr als 54.000 Sitzplätze, von denen 18.850 überdacht sind. Die Spieler des zweiten herausragenden Madrider Clubs werden von ihren Fans auch „Los Colchoneros“ genannt. Dieser Spitzname bedeutet „Matratzenmacher“ und geht auf die Zeit der Vereinsgründung zurück, in der die meistverkaufte Matratze in Spanien genau wie die Trikots der Mannschaft rot-weiß gestreift war.

Atlético Madrid - Im Schatten der Königlichen?

Schon in den Jahren 1913 und 1914 konnte Atlético Madrid auf eine gute Mannschaft zurückblicken. Beispielsweise wurden 19 Treffer in zwei Spielen gegen Sevilla erzielt. Sporting Lissabon unterlag dem Verein mit einem 3:1. Ebenso verlor der Stadtrivale Real Madrid die meisten direkten Duelle, was die Stärke von Atlético einmal mehr manifestierte. Die Stadtderbys zwischen beiden Vereinen besitzen immer eine besondere Brisanz und sind sehr prestigeträchtig. Diese Duelle sind durch Leidenschaft, Wille und Engagement, aber auch durch hochklassigen Fußball geprägt. Real Madrid genießt zwar weltweit eine große mediale Präsenz, doch die Mannschaft von Atlético Madrid kann ebenso Erfolge verzeichnen. Dies ist unter anderem berühmten Persönlichkeiten wie Sergio Agüero, Diego Forlan (bester Spieler der WM 2010 in Südafrika) und Fernando Torres zu verdanken, die im Laufe ihrer Karriere für den spanischen Verein spielten. Auch Luis Aragonés, Spaniens Europameisterschafts-Trainer von 2008, gewann als Spieler fünf Pokale und als Trainer sechs Pokale mit den Madrilenen.