Bayer 04 Leverkusen – von der Werkself zum gestandenen Bundesligisten

Bayer 04 Leverkusen wurde im Jahr 1904 als Turn- und Spielverein für die Mitarbeiter des Bayer-Konzerns gegründet. Inzwischen stellt allerdings die Fußball-Abteilung das mit Abstand bekannteste Standbein des ...

mehr zu Bayer Leverkusen >
News
Bayer Leverkusen v Clube Atletico Mineiro - Florida Cup 2017
Fußball / Transfermarkt
Havertz ist Bayerns Topkandidat
Nach SPORT1-Informationen steht der Youngster von Bayer Leverkusen auf der FCB-Wunschliste ganz oben. Ein Bayern-Boss gilt als riesiger Fan des 17-Jährigen. mehr »
Bayer 04 Leverkusen v Borussia Moenchengladbach - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Völler flieht nach elf Minuten: "Das tut weh"
Bayer Leverkusen liegt im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 bereits nach elf Minuten 0:2 zurück. Rudi Völler verlässt daraufhin seinen Platz auf der Tribüne. mehr »
Fußball / Transfermarkt
Schnappt Guardiola den Bayern Henrichs weg?
Der vom FC Bayern umworbene Benjamin Henrichs ist auch auf dem Zettel von Pep Guardiola. Vertreter der Citizens sollen sogar schon nach Deutschland gereist sein. mehr »
Bayer 04 Leverkusen v 1. FSV Mainz 05 - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Völler zählt Bayer-Profis an: "In Spiegel schauen"
Update Die Achterbahnfahrt bei Leverkusen geht weiter, nach der Atletico-Pleite gibt es gegen Mainz den nächsten Rückschlag. Rudi Völler nimmt die Profis in die Pflicht. mehr »
Der FC Bayern gewann gegen Hamburg mit 5:0
Fußball / Bundesliga
FC Bayern empfängt Lieblingsgegner HSV
Die Top 3 sind am Samstag in der Bundesliga im Einsatz. Der FC Bayern möchte seine HSV-Serie ausbauen, Ribery ist nach seiner Verletzung wieder dabei. mehr »
1. FSV Mainz 05 v Werder Bremen - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Mainz-Trainer Schmidt ruft Abstiegskampf aus
Vor dem Bundesliga-Spiel gegen Bayer Leverkusen am Samstag ruft Mainz-Trainer Martin Schmidt den Abstiegskampf aus. Um jeden Punkt muss gekämpft werden. mehr »
Fußball / Champions League
Powerranking: Das Beben in der Champions League
Barcas Absturz und Bayerns Aufschwung: Selten zuvor ist die Favoritenliste in der Champions League so durcheinandergewirbelt worden. Das SPORT1-Powerranking. mehr »
Fußball / Champions League
Torwartlegenden unter sich
Juves Buffon trifft Portos Casillas, Teamkollege Telles sieht Blitz-Gelb-Rot. Bayer, Atletico, ManCity und Monaco sorgen am Dienstag für einen Wahnsinns-Abend. Bilder. mehr »
Fussball / Champions League
Einzelkritik: Leno verhindert Schlimmeres
Bayer Leverkusen beginnt gegen Atletico Madrid mutig, leistet sich in der Abwehr aber folgenschwere Patzer. Die Spieler in der Einzelkritik. mehr »
Fußball / Champions League
Simeone adelt Bayer-Keeper Leno
Bayer Leverkusen kann sich bei seinem Torwart bedanken, dass Atletico nicht noch höher gewann - meint zumindest Coach Diego Simeone nach dem 4:2 im Achtelfinale. mehr »

Bayer 04 Leverkusen – von der Werkself zum gestandenen Bundesligisten

Bayer 04 Leverkusen wurde im Jahr 1904 als Turn- und Spielverein für die Mitarbeiter des Bayer-Konzerns gegründet. Inzwischen stellt allerdings die Fußball-Abteilung das mit Abstand bekannteste Standbein des Vereins dar und wurde 1999 in eine eigenständige Gesellschaft überführt. Im Laufe der Jahre wandelte sich Bayer 04 Leverkusen immer mehr vom Betriebsverein des Bayer-Konzerns zum eigenständigen Sportverein mit klarem Fokus auf den Fußball. Durch die damit einhergehende Professionalisierung konnte der Club schließlich 1976 in die Zweite Bundesliga und bereits kurz darauf, im Jahr 1979, in die Bundesliga aufsteigen. Einen der größten Erfolge errang der Verein in der Saison 92/93 mit dem  Sieg im Endspiel des DFB-Pokals . Für Aufsehen sorgte das Team auch in der Saison 01/02, als es in gleich drei Wettbewerben (Bundesliga, DFB-Pokal, Champions League) den 2. Platz belegte.

Das Leverkusener Dream-Team

Anlässlich des hundertsten Vereinsjubiläums wurde 2004 durch eine Fan-Abstimmung die Leverkusener „Elf des Jahrhunderts“ ermittelt. Unter den Spielern finden sich viele bekannte Fußballgrößen, wie etwa die beiden brasilianischen Weltmeister Lucio und Jorginho. Auch Rudi Völler gehört zur „Elf des Jahrhunderts“. Der ehemalige deutsche Nationalspieler und -trainer, der auch nach seiner aktiven Zeit dem Verein treu blieb und seine glanzvolle Karriere in Leverkusen beendete, wurde 1990 mit der deutschen Fußballnationalmannschaft Weltmeister. Weiterhin sticht in diesem Dream-Team der Fans noch der Name Rüdiger Vollborn heraus: Das Leverkusener Torwart-Urgestein spielte in seiner gesamten Karriere nur für den Verein – eine außergewöhnliche und eher seltene Vereinstreue.

Die Spielstätten von Bayer 04 Leverkusen

Die erste vom Team genutzte Spielstätte war der Bayer-Platz, eine relativ kleine Sportanlage mit zwei Fußballplätzen – was angesichts der damals noch recht niedrigen Anforderungen des Vereins aber vollkommen ausreichend war. 1932 zog Bayer Leverkusen dann in das Stadion am Stadtpark um, das nach Umbaumaßnahmen bis zu 15.000 Zuschauern Platz bot. Ab 1958 trug der Verein seine Heimspiele im Ulrich-Haberland-Stadion aus, das im Laufe der Jahre mehrfach umgebaut und 1998 in BayArena umbenannt wurde. In der Arena finden bis zu 30.210 Zuschauer Platz. Besonders bekannt ist die BayArena für ihren Rasenplatz: Dieser ist völlig eben und der Rasen ist besonders kurz geschnitten, sodass der Platz ideale Voraussetzungen für den Fußball bietet.