Benfica Lissabon: Spitzenfußball in Portugals Hauptstadt

Im Februar 1904 wurde der Fußballklub Sport Lisboa gegründet. Im September 1908 fusionierte der Verein mit der Grupo Sport Benfica und gab sich seinen offiziellen Namen: Sport Lisboa e Benfica....
mehr zu Benfica Lissabon »

News
Dieter Hecking
Fußball
Wolfsburg verliert Härtetest
Die Vorbereitung auf die neue Saison läuft. Der VfL Wolfsburg bestreitet einen Härtetest gegen Benfica Lissabon. SPORT1 begleitet alle Testspiele im LIVETICKER. mehr »
FBL-EUR-C1-BAYERN-MUNICH-SL-BENFICA
Fußball / Transfermarkt
Barca fragt bei Benfica-Star an
Ein 32 Jahre alte Stürmer von Benfica Lissabon erhält eine offizielle Anfrage des FC Barcelona. Ein Transfer kommt aber offenbar dennoch nicht zustande. mehr »
Renato Sanches
Fußball / EM 2016
18? 23? Video von Mini-Sanches klärt auf
Das Alter von Bayern-Neuzugang Renato Sanches sorgt weiter für Wirbel. Ein acht Jahre altes Video aus der Jugend des portugiesischen Talents sollte Klarheit liefern. mehr »
FBL-POR-LIGA-BENFICA-NACIONAL
Int. Fussball / Primera Division
Atletico holt Simeones Wunschspieler
Atletico Madrid tätigt gleich zu Beginn des Sommers einen Top-Transfer. Der spanische Spitzenverein sichert sich die Dienste des argentinischen Linksaußen Nicolas Gaitan. mehr »
FBL-POR-LIGA-CUP-MARITIMO-BENFICA
Benfica Lissabon gewinnt Ligapokal in Portugal
Benfica holt dank Kantersieg Ligapokal
mehr »
Alejandro Grimaldo beim FC Barcelona
Fußball / Transfermarkt
BVB offenbar heiß auf Barca-Schüler
Borussia Dortmund soll Interesse an einem Linksverteidiger aus der Talentschmiede des FC Barcelona zeigen. Der 20-Jährige wäre eine Alternative zu Marcel Schmelzer. mehr »
Fußball / Bundesliga
Renato Sanches: Ein Vidal mit Rastas
Der FC Bayern bekommt mit Renato Sanches einen Spieler, dem man seine 18 Jahre nur abseits des Platzes anmerkt. Der Mittelfeldspieler besticht durch Präsenz und Dynamik. mehr »
Fußball / International
Leicesters Sensation und andere Titelkämpfe
Leicester City steht vor dem Sensationstitel, in Spanien tobt ein wilder Dreikampf - und auch sonst ist vieles offen. SPORT1 beleuchtet das Titelrennen in Europas Ligen. mehr »
SL Benfica v FC Bayern Muenchen - UEFA Champions League Quarter Final: Second Leg
Fußball / Champions League
"Wir sind noch nicht am Ende"
Nach einem spannenden Fight bei Benfica loben die Bayern den Gegner, sind aber auch mit der eigenen Leistung hochzufrieden - und kündigen weitere Großtaten an. mehr »
Dem FC Bayern München reichte bei Benfica Lissabon ein 2:2 zum Weiterkommen in der Champions League
Fußball / Champions League
Turbulentes Remis reicht den Bayern
Update Trotz Neuer-Irrflug und Traumfreistoß: Dem FC Bayern München reicht bei Außenseiter Benfica Lissabon ein Remis für das Champions-League-Halbfinale. mehr »

Benfica Lissabon: Spitzenfußball in Portugals Hauptstadt

Im Februar 1904 wurde der Fußballklub Sport Lisboa gegründet. Im September 1908 fusionierte der Verein mit der Grupo Sport Benfica und gab sich seinen offiziellen Namen: Sport Lisboa e Benfica. Bis zu den 1950er-Jahren gelang es Benfica sieben von 16 Meistertiteln zu erringen. Außerdem ist der Verein der einzige aus Portugal, dem es gelang, den von 1949 bis 1957 ausgespielten Pokal zu erringen. Dies geschah im Finale gegen Girondins Bordeaux, das Lissabon mit 2:1 für sich entscheiden konnte. 2014 feierte der Verein seine 33. Meisterschaft, gewann zum 25. Mal den Taça de Portugal, zum fünften Mal den Ligapokal und zum vierten Mal den portugiesischen Super-Cup.

Berühmte Spieler und ein tragischer TodesfallEusébio, ein bedeutender Fußballer aus Portugal, trat während seiner besten Zeit für Benfica Lissabon an. Zwischen 1960 und 1975 bestritt der „Schwarze Panther“, wie Eusébio genannt wurde, 301 Spiele für Benfica und schoss 317 Tore. Sieben Mal wurde er Torschützenkönig der portugiesischen Liga, an elf Meisterschaften und fünf Pokalsiegen hatte er entscheidenden Anteil. Weitere bedeutende Spieler wie der belgische Torhüter Michel Preud’homme und der Brasilianer David Luiz waren für den Verein aktiv. Ein tragisches Ereignis, das sich tief ins Gedächtnis der Benfica-Fans brannte, spielte sich im Januar 2004 beim Spiel von Benfica Lissabon bei Vitória Guimarães ab. Lissabons ungarischer Stürmer Miklós Fehér erlitt auf dem Spielfeld einen Herzinfarkt und starb auf dem Weg ins Krankenhaus, was seine Mitspieler sehr mitnahm. Seine Rückennummer 29 wird von Benfica seitdem nicht mehr vergeben.

Das Stadion von Benfica LissabonIn Vorbereitung auf die Europameisterschaft 2004 in Portugal wurde in Lissabon das Estádio do Sport Lisboa e Benfica erbaut. Die Einweihung der Spielstätte, die von den Fans des Vereins Estádio da Luz genannt wird, fand im Jahr 2003 mit einem Freundschaftsspiel gegen Nacional Montevideo statt. Das erste Tor in dem neuen Stadion schoss Nuno Gomes bei dem 2:1-Sieg gegen die Elf aus Uruguay. Bei der EM 2004 war das Stadion unter anderem Schauplatz des Finales, in dem der Gastgeber Portugal gegen Griechenland mit 0:1 unterlag. Mit einer Kapazität von 65.647 Plätzen zählt das „Stadion des Lichts“, wie sein Name übersetzt lautet, zu den 20 größten Fußballspielstätten Europas.