Catania Calcio

Catania Calcio - Fußball auf sizilianische Art

Catania Calcio – oder Calcio Catania 1946 S.p.A., wie der Verein offiziell heißt – ist ein italienischer Fußballclub, der im Jahr 1946 gegründet wurde. Seine Heimspiele trägt der Verein, der in den Farben Rot und Azurblau ...

mehr zu Catania Calcio »

Catania Calcio - Fußball auf sizilianische Art

Catania Calcio – oder Calcio Catania 1946 S.p.A., wie der Verein offiziell heißt – ist ein italienischer Fußballclub, der im Jahr 1946 gegründet wurde. Seine Heimspiele trägt der Verein, der in den Farben Rot und Azurblau antritt, im Stadio Angelo Massimino aus, welches Platz für 23.420 Zuschauer bietet. Der Club ist in der zweitgrößten Stadt Siziliens ansässig. Der Verein belegte in der italienischen Serie B den zweiten Platz am Saisonende 2005/06 und stieg infolgedessen in die Serie A auf.

Bekannte Spieler und Persönlichkeiten

Zu den populärsten Spielern des Vereins zählt aus deutscher Sicht sicherlich Horst Szymaniak, besser bekannt unter seinem Spitznamen „Schimmi“. Der ehemalige deutsche Nationalspieler spielte zwischen 1961 und 1963 für Catania und wechselte anschließend zu Inter Mailand. Szymaniak erhielt für den Wechsel zu Catania 100.000 DM und galt zu seiner Zeit als einer der besten Mittelfeldspieler Europas. In dieser Zeit waren die Italiener nur mäßig erfolgreich, da sie nicht stark genug besetzt waren und sich mit einem 11. und einem 14. Rang in der Abschlusstabelle zufrieden geben mussten. Des Weiteren schafften sie es zweimal ins Achtelfinale im Landespokalwettbewerb. Innerhalb dieses Zeitraumes konnte sich Szymaniak dennoch als herausragender Spieler behaupten. In der ersten italienischen Liga konnte der Club moderate Erfolge verzeichnen. Dreimal gelang es Catania, den achten Platz in der Serie A zu erreichen – zweimal Anfang der 60er-Jahre und ein weiteres Mal in der Saison 2012/13. Weitere berühmte Spieler von Catania Calcio waren unter anderem Enzo Bearzot, Trainer der italienischen Weltmeisterelf von 1982, und Amedeo Biavati, der mit Italien im Jahr 1938 Weltmeister wurde.

Die Fans von Catania Calcio

Auch wenn die Fans von Catania sicherlich so viel oder so wenig fanatisch sind wie die Anhänger anderer Fußballmannschaften, so ist in der Vereinsgeschichte ein Ereignis in Erinnerung geblieben – die Ausschreitungen im Februar 2007. Infolge dieser Krawalle, die zwischen fanatischen Anhängern von Catania und US Palermo angezettelt wurden, kam ein Polizist zu Tode und zahlreiche Anhänger sowie Sicherheitskräfte wurden verletzt. Der italienische Verband verbot daraufhin von Februar bis Juni alle weiteren Spiele im Stadio Angelo Massimino und setzte zunächst sogar alle Spiele der italienischen Liga und der Nationalmannschaft aus. Der Präsident und Eigentümer von Catania Calcio, Antonino Pulvirenti, zog sich aufgrund der Ereignisse aus dem Fußballgeschäft zurück.