Gründung des Crystal Palace F.C. und erste ErfolgeDie Anfänge des Crystal Palace Football Club gehen auf das Jahr 1905 zurück. Damals erfolgte die Gründung des Vereins auf dem Sydenham Hill in London. Auf dem Hügel stand bis 1936 auch der...
mehr zu Crystal Palace »

Gründung des Crystal Palace F.C. und erste ErfolgeDie Anfänge des Crystal Palace Football Club gehen auf das Jahr 1905 zurück. Damals erfolgte die Gründung des Vereins auf dem Sydenham Hill in London. Auf dem Hügel stand bis 1936 auch der ursprünglich im Hyde Park für die Weltausstellung 1851 errichtete „Kristallpalast“, von dem sich der Name des Vereins ableitet. Die ersten Spiele des Clubs wurden in seiner Gründungsstätte ausgetragen, im Ersten Weltkrieg erfolgte jedoch der Umzug in das Herne Hill Velodrome und später in den Croydon Common Athletic Ground, besser bekannt als „The Nest“. In der Saison 1920/21 wurde der Club erstmals englischer Meister in der South Division der dritten englischen Liga. Vier Jahre nach diesem Erfolg folgte die Übersiedlung in den 1924 erbauten Selhurst Park in der Nähe des damaligen Stadions und gleichzeitig auch der Abstieg in die Third Division.

Selhurst Park und Torjäger Peter SimpsonDie frühen 1930er-Jahre waren die Zeit des Peter Simpson, der damals zu den talentiertesten Torjägern in der englischen Liga zählte. In der Third Division spielte der Verein fast 30 Jahre lang, bis es 1958 eine weitere Stufe nach unten ging, in die neu gegründete Fourth Division. Von den 1960er bis in die späten 1980er-Jahre gelang dem Club mehrmals der Aufstieg bis in die First Division, die kurz darauf in der Saison 1991/92 von der Premier League abgelöst wurde. Dazwischen erreichte der Verein mehrere Erfolge im FA Cup, wie zum Beispiel die Siege gegen den FC Chelsea und den AFC Sunderland, die sie als ersten Drittligisten bis ins Halbfinale des FA-Cups brachten. Mit einem 4:3 gegen den FC Liverpool erreichte der Verein im Jahr 1990 sogar das FA-Cup-Finale gegen Manchester United. Diese Saison ging allgemein als äußerst erfolgreich in die Vereinsgeschichte ein, denn 1990/91 gewann das Team nicht nur den ZDS-Cup, sondern lag auch am Ende der Spielzeit der Premier League auf Platz drei.

Die Übernahme von Crystal PalaceCrystal Palace hatte sich Anfang der 1990er-Jahre in der englischen Spitzenliga etabliert. Es folgten zwischen 1991 und 2013 zwar insgesamt vier Abstiege in die zweite Liga, der Verein konnte aber stets in die Top-Liga zurückkehren. Im Jahr 2000 wurde der Fußballclub vom Millionär Simon Jordan übernommen, der Verein musste allerdings etwa zehn Jahre später Insolvenz anmelden. Der Verbleib in der Football League Championship, der umbenannten zweiten Liga unter der Premier League, konnte jedoch trotzdem aufrechterhalten werden.