Stadion an der Hamburger Straße Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig -– national und international erfolgreich

Der vielseitige Verein wurde am 15. Dezember 1895 gegründet und trägt den vollen Namen „Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht von 1895 e. V.“. Er gehört sowohl zu den Gründungsmitgliedern des DFB als auch ...

mehr zu Eintracht Braunschweig »
News
Eintracht Braunschweig v Fortuna Duesseldorf - Second Bundesliga
Fußball / 2. Bundesliga
Braunschweig marschiert weiter
Braunschweig ist nach dem Sieg über die Fortuna in dieser Saison zuhause weiterhin ungeschlagen. Innerhalb von nur vier Minuten macht der Tabellenführer alles klar. mehr »
Borussia Dortmund U19 v 1860 Muenchen U19 - German U19 Championship Semi Final First Leg
Fußball / Zweite Liga
Wolfs VfB-Debüt LIVE auf SPORT1.fm
Zum Ende der englischen Woche tritt der VfB Stuttgart mit Coach Hannes Wolf beim VfL Bochum an. Der neue Mann kündigt eine forsche Marschroute an. Sogar die Spitze winkt mehr »
Fußball / Bundesliga
Die schlechtesten Saisonstarts aller Zeiten
Schalke und Bremen haben nach vier Spieltagen noch keinen Punkt. 16 Teams begannen in der Historie ähnlich katastrophal. SPORT1 zeigt die schlechtesten Saisonstarts. mehr »
Fussball / Zweite Liga
Großkreutz feiert Tor-Debüt bei VfB-Sieg
Update Der VfB Stuttgart bleibt unter Interimscoach Olaf Janßen weiter auf Kurs: Gegen Braunschweig landen die Schwaben ihren zweiten Sieg in Folge - auch dank Kevin Großkreutz. mehr »
1. FC Nuernberg v Greuther Fuerth - 2. Bundesliga
Fußball / Zweite Liga
Das Frankenderby LIVE auf SPORT1.fm
Die Nürnberger stehen vor dem Derby gegen Greuther Fürth bereits mit dem Rücken zur Wand. Eintracht Braunschweig will die Tabellenführung weiter festigen. mehr »
Offensiv-Duo besiegelt fünften Löwen-Sieg in Folge
Offensiv-Duo besiegelt fünften Löwen-Sieg in Folge
Auch am 5. Spieltag bleiben die Löwen ohne Punktverlust und führen damit weiter die Tabelle an. Die Tore beim 2:1 für die Gastgeber schießen Christoffer Nyman und Onel Hernandez. SPORT1.fm-Reporter: Stefan Grothoff. mehr »
Braunschweig beim Jubel
Fußball / 2. Bundesliga
Braunschweig feiert Traumstart
Fünf Spiele - fünf Siege. Die Eintracht aus Braunschweig ist weiterhin nicht zu stoppen und baut mit einem Sieg gegen den SV Sandhausen die Tabellenführung weiter aus. mehr »
Eintracht Braunschweig feiert den Führungstreffer gegen Erzgebirge Aue
Fußball / Zweite Liga
Braunschweig dank Kumbela makellos
Update Tabellenführer Eintracht Braunschweig fährt bei Erzgebirge Aue den vierten Sieg im vierten Spiel ein. Domi Kumbela sorgt mit einem Doppelpack für den Triumph. mehr »
Fußball
Die heißesten Derbys der Welt
Im Manchester-Derby treffen zwei Trainer-Rivalen aufeinander, aber auch andere Derbys rund um den Globus elektrisieren. SPORT1 zeigt die heißesten Derbys der Welt. mehr »
Fussball / Zweite Liga
Braunschweig nach Gala gegen FCN Erster
Update Eintracht Braunschweig setzt seinen Höhenflug zum Saisonstart fort und schlägt den 1. FC Nürnberg deutlich. In dieser Form ist die Eintracht ein Aufstiegskandidat. mehr »

Eintracht Braunschweig -– national und international erfolgreich

Der vielseitige Verein wurde am 15. Dezember 1895 gegründet und trägt den vollen Namen „Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht von 1895 e. V.“. Er gehört sowohl zu den Gründungsmitgliedern des DFB als auch zu den 16 Gründungsmitgliedern der Bundesliga. Als erster großer Erfolg der Vereinsgeschichte zählt der Meisterschaftstitel im Jahr 1967. Unter anderem folgte auf nationaler Ebene sowohl 1981 als auch 1990 der Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals. Auch international konnten einige Erfolge verzeichnet werden. Beispielsweise erreichte die Mannschaft des Braunschweiger Vereins im Jahr 1968 das Viertelfinale des Europapokals der Landesmeister sowie 1972 und 1978 jeweils das Achtelfinale des UEFA Cups. Mehrmals ging die Mannschaft in der Vereinsgeschichte außerdem als Sieger des Intertoto Cups hervor.

Heimspiele in Blau-Gelb

Im Jahr 1923 wurde die Heimspielstätte der Eintracht Braunschweig, das Eintracht-Stadion, eingeweiht. Zum Eröffnungsspiel gegen den 1. FC Nürnberg kamen 15.000 Zuschauer. Nach mehreren Modernisierungsmaßnahmen in der Vergangenheit bietet die Multifunktionsarena 23.325 Zuschauern Platz. Die Spieler des Braunschweiger Vereins tragen bei ihren Heimspielen Trikots in den Farben Blau und Gelb. Diese Farbgebung ist auf die Landesfarben des ehemaligen Herzogtums Braunschweig zurückzuführen. Um das damalige Verbot der Trikotwerbung zu umgehen, fügte die Eintracht Braunschweig das Logo des Spirituosenherstellers und Sponsors Jägermeister in ihr Vereinswappen ein. So trug die Mannschaft als eine der ersten schon 1973 Werbung auf der Brust.

Eintracht Braunschweig – bekannte Spieler und Trainer

Als Spieler mit den meisten Einsätzen gilt der ehemalige deutsche Fußballer Franz Merkhoffer. Der Abwehrspieler stand in der Zeit von 1968 bis 1984 mehrere hundert Male auf dem Platz. Die meisten Tore in der Vereinsgeschichte konnte Werner Thamm erzielen. In der Zeit von 1950 bis 1962 bestritt er 260 Spiele und schoss 116 Tore für die Braunschweiger. Einer der erfolgreichsten Trainer ist Torsten Lieberknecht. Im Jahr 2008 übernahm er die erste Mannschaft der Eintracht Braunschweig und qualifizierte sich mit dieser für die 3. Liga. Zusammen mit Marc Arnold setzte er in den folgenden Jahren kontinuierlich auf die Jugend. Mit dem Ergebnis, dass er dem Verein 2011 den Aufstieg in die 2. Liga und 2013 den Aufstieg in die 1. Liga brachte. Diesem folgte allerdings der direkte Abstieg in die 2. Liga.