Stadion an der Hamburger Straße Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig -– national und international erfolgreich

Der vielseitige Verein wurde am 15. Dezember 1895 gegründet und trägt den vollen Namen „Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht von 1895 e. V.“. Er gehört sowohl zu den Gründungsmitgliedern...
mehr zu Eintracht Braunschweig »

News
VfL Wolfsburg II v Werder Bremen II  - Regionalliga Nord
Eintracht Braunschweig holt Onel Hernandez vom VfL Wolfsburg II
Braunschweig verpflichtet Hernandez
mehr »
Fortuna Koeln v Energie Cottbus  - 3. Liga
Julius Biada von Fortuan Köln wechselt zu Eintracht Braunschweig
Biada wechselt nach Braunschweig
mehr »
Fortuna Duesseldorf v FC St. Pauli  -  2. Bundesliga
Fußball / Zweite Liga
Düsseldorf feiert den Klassenerhalt
Update Fortuna Düsseldorf reicht ein knapper Sieg in Braunschweig zum Ligaverbleib. Kerem Demirbay wird für die Gäste zum Matchwinner. Die Eintracht ist letztlich zu harmlos. mehr »
Simon Terodde verschoss zwei Elfmeter
Fussball / Zweite Liga
Trotz Elfer-Pannen: Terodde winkt Kanone
Update Bochum verliert trotz Führung gegen Braunschweig. Simon Terodde erzielt einen Doppelpack und zieht an Petersen vorbei, verschießt aber zwei Elfmeter. mehr »
Fußball / Zweite Bundesliga
Nürnberg patzt - Leipzig fast aufgestiegen
Update Der 1. FC Nürnberg kassiert bei Eintracht Braunschweig eine unerwartete Pleite und kann den direkten Aufstieg fast abhaken. Die Aufholjagd wird zu spät eingeleitet. mehr »
Durch das Tor von Rubin Okotie landet 1860 den ersten Sieg seit Anfang März
Fussball / Zweite Liga
Bierofka-Debüt: 1860 landet Bigpoints
Update 1860 München hat beim Debüt von Trainer Daniel Bierofka seine Chance im Abstiegskampf der 2. Liga am Schopf gepackt - und Bierofka selbst ein "goldenes Händchen" bewiesen. mehr »
Daniel Bierofka soll 1860 München zum Klassenerhalt führen
Fußball / 2. Bundesliga
Gibt Bierofka Löwen neuen Schwung?
Die Hoffnungen von 1860 München im Kampf um den Klassenerhalt ruhen gegen Braunschweig auf dem Ex-Spieler. Der 31. Spieltag ab 13 Uhr LIVE auf SPORT1.fm und im LIVETICKER. mehr »
Fußball / Zweite Liga
Rasender Lieberknecht mit später Einsicht
Update Braunschweig-Trainer Lieberknecht poltert nach dem verpassten Coup gegen Freiburg bei SPORT1 und schimpft über den Schiedsrichter. Der Sportclub trotzt zwei Aussetzern. mehr »
Torsten Lieberknecht ist Trainer von Eintracht Braunschweig
Fußball / Zweite Liga
Werder-Wechsel für Lieberknecht "kein Thema"
Exklusiv Eintracht Braunschweigs Trainer hat kein Interesse an Viktor Skripniks Job - und lobt die Grün-Weißen für den Umgang mit seinem in die Kritik geratenen Kollegen. mehr »
Braunschweig - Freiburg ab 19.45 Uhr LIVE auf SPORT1
Freiburgs Meilenstein LIVE auf SPORT1
Der SC Freiburg kann im Montagsspiel bei Eintracht Braunschweig einen großen Schritt in Richtung Aufstieg machen - ab 19.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1. mehr »

Eintracht Braunschweig -– national und international erfolgreich

Der vielseitige Verein wurde am 15. Dezember 1895 gegründet und trägt den vollen Namen „Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht von 1895 e. V.“. Er gehört sowohl zu den Gründungsmitgliedern des DFB als auch zu den 16 Gründungsmitgliedern der Bundesliga. Als erster großer Erfolg der Vereinsgeschichte zählt der Meisterschaftstitel im Jahr 1967. Unter anderem folgte auf nationaler Ebene sowohl 1981 als auch 1990 der Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals. Auch international konnten einige Erfolge verzeichnet werden. Beispielsweise erreichte die Mannschaft des Braunschweiger Vereins im Jahr 1968 das Viertelfinale des Europapokals der Landesmeister sowie 1972 und 1978 jeweils das Achtelfinale des UEFA Cups. Mehrmals ging die Mannschaft in der Vereinsgeschichte außerdem als Sieger des Intertoto Cups hervor.

Heimspiele in Blau-Gelb

Im Jahr 1923 wurde die Heimspielstätte der Eintracht Braunschweig, das Eintracht-Stadion, eingeweiht. Zum Eröffnungsspiel gegen den 1. FC Nürnberg kamen 15.000 Zuschauer. Nach mehreren Modernisierungsmaßnahmen in der Vergangenheit bietet die Multifunktionsarena 23.325 Zuschauern Platz. Die Spieler des Braunschweiger Vereins tragen bei ihren Heimspielen Trikots in den Farben Blau und Gelb. Diese Farbgebung ist auf die Landesfarben des ehemaligen Herzogtums Braunschweig zurückzuführen. Um das damalige Verbot der Trikotwerbung zu umgehen, fügte die Eintracht Braunschweig das Logo des Spirituosenherstellers und Sponsors Jägermeister in ihr Vereinswappen ein. So trug die Mannschaft als eine der ersten schon 1973 Werbung auf der Brust.

Eintracht Braunschweig – bekannte Spieler und Trainer

Als Spieler mit den meisten Einsätzen gilt der ehemalige deutsche Fußballer Franz Merkhoffer. Der Abwehrspieler stand in der Zeit von 1968 bis 1984 mehrere hundert Male auf dem Platz. Die meisten Tore in der Vereinsgeschichte konnte Werner Thamm erzielen. In der Zeit von 1950 bis 1962 bestritt er 260 Spiele und schoss 116 Tore für die Braunschweiger. Einer der erfolgreichsten Trainer ist Torsten Lieberknecht. Im Jahr 2008 übernahm er die erste Mannschaft der Eintracht Braunschweig und qualifizierte sich mit dieser für die 3. Liga. Zusammen mit Marc Arnold setzte er in den folgenden Jahren kontinuierlich auf die Jugend. Mit dem Ergebnis, dass er dem Verein 2011 den Aufstieg in die 2. Liga und 2013 den Aufstieg in die 1. Liga brachte. Diesem folgte allerdings der direkte Abstieg in die 2. Liga.