Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt – - Traditionsverein vom Main

Der 8. März 1899 ist das offizielle Gründungsdatum von Eintracht Frankfurt. An diesem Tag entstand der „Frankfurter Fußball-Club Victoria von 1899“, der im Mai 1911 mit dem „Frankfurter Fußball-Club Kickers von 1899“ ...

mehr zu Eintracht Frankfurt >
News
Fußball / Transfermarkt
Seferovic vor Abschied aus Frankfurt
Der Stürmer bricht seine Zelte in Hessen offenbar ab und wechselt nach Portugal. Frankfurt soll sich nicht intensiv um einen Verbleib bemüht haben. mehr »
Fussball / Bundesliga
Kovac: "Spielen über unserem Limit"
Exklusiv Eintracht Frankfurts Trainer Niko Kovac spricht im SPORT1-Interview über die Rückkehr in seine Heimatstadt Berlin und den Traum von Europa. mehr »
Frankfurt-Trainer Niko Kovac stellt sich den Fragen von SPORT1
Fussball / Bundesliga
Champions oder Euro League? Kovac erstaunt
Frankfurt-Trainer Niko Kovac stellt sich den "Entweder oder"-Fragen von SPORT1. Kroatien oder Deutschland? Champions League oder Europa League? Kämpfer oder Künstler? mehr »
FBL-GER-BUNDESLIGA-LEVERKUSEN-FRANKFURT
Fussball / Bundesliga
Verletzter Vallejo fehlt SGE - Abraham gesperrt
Eintracht Frankfurt hat vor dem kommenden Bundesliga-Spieltag mit Personalsorgen in der Abwehr zu kämpfen. Beide Innenverteidiger fallen in Berlin aus. mehr »
Eintracht Frankfurt v FC Ingolstadt 04 - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Nach Rot- und Elfer-Flut: Schiri am Pranger
Update Nach Frankfurts Pleite gegen Ingolstadt steht Referee Guido Winkmann im Fokus. Eintrachts Makoto Hasebe entschuldigt sich für seinen kuriosen Fehlschuss.. mehr »
Fußball / Bundesliga
Pleite für Frankfurt - Hasebe scheitert kurios
Eintracht Frankfurt verliert gegen Ingolstadt und rutscht von Platz drei ab. In Unterzahl verschießt Makoto Hasebe auf kuriose Art und Weise einen Elfmeter. mehr »
FC Bayern Muenchen v Arsenal FC - UEFA Champions League Round of 16: First Leg
Fussball / Bundesliga
Bayern will in der Liga nachlegen
Der FC Bayern und der HSV wollen in der Bundesliga ihre Erfolgsserien aufrecht erhalten. Borussia Dortmund ist auch ohne die Südtribünen-Fans Favorit. mehr »
Eintracht Frankfurt v Borussia Dortmund - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Frankfurt kann wieder auf Abraham bauen
Eintracht Frankfurt kann am Samstag gegen Ingolstadt wieder auf seinen Innenverteidiger zurückgreifen. Der Spielmacher der Hessen fällt dagegen weiterhin aus. mehr »
Im Juli reisen die Kicker von Eintracht Frankfurt für ein Trainingslager nach Amerika
Fußball / Bundesliga
Kovac-Elf nutzt Sommer für Trainingscamp in den USA
Eintracht Frankfurt wagt den Sprung über den Großen Teich. Die Kovac-Elf absolviert im Sommer ein Trainingslager in Amerika. Drei Testspiele sind geplant. mehr »
Fredi Bobic ist seit Juni 2016 Sportvorstand bei der Eintracht
Fußball / Bundesliga
Bobic exklusiv: "Platz drei sieht super aus"
Exklusiv Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic ordnet im Gespräch mit SPORT1 die aktuelle Situation bei der Eintracht ein. Er zieht Bilanz über seine bisherige Arbeit im Klub. mehr »

Eintracht Frankfurt – - Traditionsverein vom Main

Der 8. März 1899 ist das offizielle Gründungsdatum von Eintracht Frankfurt. An diesem Tag entstand der „Frankfurter Fußball-Club Victoria von 1899“, der im Mai 1911 mit dem „Frankfurter Fußball-Club Kickers von 1899“ fusionierte. Im April 1920 tauchte nach einem Zusammenschluss mit der „Frankfurter Turngemeinde“ erstmals in der Geschichte des Vereins der Name „Eintracht“ auf. Zu diesem Zeitpunkt wurde auch das erste Riederwaldstadion im Stadtteil Bornheim als Austragungsstätte für die Fußballspiele der Eintracht gebaut. 30.000 Zuschauer fanden hier Platz, als der Verein 1928 zum ersten Mal Süddeutscher Vizemeister wurde und sich für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifizierte. 1932 standen die Frankfurter dann im Endspiel um den deutschen Meisterschaftstitel, verloren aber mit 0:2 gegen Bayern München.

Erfolge in der Nachkriegszeit

Nach dem Zweiten Weltkrieg musste der Verein zunächst sein Stadion neu aufbauen, das durch die Bomben der Alliierten zerstört worden war. 1959 wurde die Eintracht dann für diese entbehrungsreiche Zeit belohnt: Die Mannschaft siegte mit einem 5:3-Erfolg gegen den Nachbarn Kickers Offenbach und wurde somit Deutscher Meister. Es folgte eine erfolgreiche Serie im Europacup der Landesmeister 1960, dem Vorläufer der UEFA Champions League. Mit einer 3:7-Niederlage wurden die Frankfurter im Finale gegen Real Madrid Vizemeister. In den folgenden Jahren war der Verein in Deutschland erfolgreich und 1963 auch ein Gründungsmitglied der Bundesliga. In den 70er und 80er Jahren konnte die Eintracht insgesamt viermal den DFB-Pokal gewinnen und feierte als einen besonderen Meilenstein 1980 den Gewinn des UEFA-Pokals gegen Borussia Mönchengladbach.

Eintracht Frankfurt in der Bundesliga

In den 90ern stieg die Eintracht erstmals in die Zweite Bundesliga ab und in den folgenden Jahren wurde die Vereinsgeschichte von mehreren Auf- und Abstiegen gekennzeichnet. Um die Fußballabteilung des Sportvereins, zu dem unter anderem auch Tennis-, Handball- und Rugbyabteilungen gehören, finanziell abzusichern, wurde sie in die neugegründete Aktiengesellschaft „Eintracht Frankfurt Fußball AG“ ausgegliedert. Dennoch prägten weiterhin finanzielle Schwierigkeiten die Vereinsgeschichte. Ab 2005 konnte Frankfurt die Klasse halten, was unter anderem auf den ein Jahr zuvor verpflichteten Trainer Friedhelm Funkel zurückzuführen ist. Im Jahr 2006 stand der Verein seit langer Zeit wieder im Finale des DFB-Pokals, unterlag aber gegen das Team von Bayern München mit 0:1.