FC Bayern München

Bekannt und erfolgreich - der FC Bayern München von 1900 bis heute

Der FC Bayern München steht seit Jahrzehnten für nationale und internationale Titel und Erfolge im Vereinsfußball. Aufgrund der Vereinsfarben Rot und Weiß werden die Bayern auch „die Roten“ genannt. Der ...

mehr zu FC Bayern München »
News
Fußball / Transfermarkt
Benatias FCB-Zukunft geklärt
Der Marokkaner kann sich ein Comeback beim FC Bayern im Sommer abschminken. Aber auch Benatias Zukunft bei Juventus Turin ist unsicher. mehr »
Fußball / Bundesliga
Die Lewandowski-Tabelle: Bayern nicht in Titelform
Der Blick in die Statistik zeigt: Immer wenn Robert Lewandowski trifft, gewinnt der FC Bayern München. Die Wahnsinns-Serie offenbart aber auch ein Problem. mehr »
Fussball / Bundesliga
Hoeneß: Darum holt Bayern keinen Lewy-Ersatz
Robert Lewandowski ist der einzige echte Stürmer im Bayern-Kader. Eine riskante Personalplanung? Nicht wenn es nach dem Präsidenten geht. Er verweist auf die Fitness des Polen. mehr »
Uli Hoeneß
Fußball / Bundesliga
Hoeneß-Wahl zum Aufsichtsrats-Boss steht fest
Exklusiv Nachdem er im November wieder zum Präsidenten des FC Bayern gewählt wurde, soll Uli Hoeneß nun auch Chef des Aufsichtsrats werden. Das Gremium tagt im Februar. mehr »
Hannover 96 v Hamburger SV - Bundesliga
Fußball / Transfermarkt
Slomka bestätigt Bayern-Anfrage
Mirko Slomka erklärt, zweimal vor einem Wechsel zum FC Bayern gestanden zu haben. Bei einem konkreten Angebot hätte er nicht lange überlegen müssen. mehr »
Bayern Muenchen v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Champions League
Boateng droht Ausfall für Arsenal-Spiele
Exklusiv Der FC Bayern muss im Achtelfinale der Königsklasse wahrscheinlich ohne seinen Verteidiger auskommen. Ein Mitwirken im Rückspiel wird zum Wettlauf gegen die Zeit. mehr »
Fußball / Bundesliga
Pannen-Hradecky toppt Kung-Fu-Drobny
Werder-Keeper Drobny tritt Marco Reus brutal um - und fliegt. Frankfurts Schlussmann Lukas Hredecky unterläuft nach 131 Sekunden ein Riesen-Bock. Die Bilder zum 17. Spieltag. mehr »
Karl-Heinz Rummenigge ist Vorsitzender der Europäischen Klub-Vereinigung ECA
Fußball / International
Rummenigge fürchtet "blutige Revolution" gegen FIFA
Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge droht der FIFA mit dem Bruch. Er befürchtet gar eine Revolution - auch wenn solche Umstürze "meistens blutig enden". mehr »
Fußball / Bundesliga
Ancelotti: "Nicht gut gespielt, aber..."
Die dürftige Leistung des FC Bayern München beim SC Freiburg stört Carlo Ancelotti nicht großartig. Dem Trainer des FC Bayern sind andere Dinge wichtiger. mehr »
Fußball / Bundesliga
So erlebte Lewandowski sein Traumtor
Mit einem Weltklasse-Tor war Bayerns Robert Lewandowski der Last-Minute-Held gegen Freiburg. Nach dem Spiel beschrieb der Pole, wie er den entscheidenden Moment erlebte. mehr »

Bekannt und erfolgreich - der FC Bayern München von 1900 bis heute

Der FC Bayern München steht seit Jahrzehnten für nationale und internationale Titel und Erfolge im Vereinsfußball. Aufgrund der Vereinsfarben Rot und Weiß werden die Bayern auch „die Roten“ genannt. Der Mannschaft des im Februar 1900 gegründeten Vereins gelang es schnell, sich einen Namen in München und später in ganz Deutschland zu machen. Bereits im Jahr 1910 stellten die Bayern mit Max Gablonsky ihren ersten deutschen Nationalspieler. Viele weitere Stars sollten ihm folgen. 1965 schaffte der Verein den Aufstieg in die zwei Jahre zuvor gegründete deutsche Bundesliga, in der er vier Jahre später seine erste Bundesligameisterschaft errang. Unter Trainer Udo Lattek gelang 1974 schließlich erstmals der Gewinn des Pokals der Landesmeister.

Vom Olympiastadion in die Allianz Arena - Heimstätten des FCB

Der FC Bayern München trägt seine Heimspiele seit der Saison 2005/2006 in der Allianz Arena in München-Fröttmaning aus. Das Stadion, das 75.000 Plätze bietet, war ein Spielort der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 und Austragungsort des Champions-League-Finals im Jahr 2012. Zuvor war jahrzehntelang das Münchner Olympiastadion die Heimstätte des Rekordmeisters gewesen. Beide Stadien teilten und teilen sich die Bayern mit ihrem Lokalrivalen 1860 München. Unter Uli Hoeneß, dem langjährigen Manager des Vereins, entwickelte sich der Verein endgültig zur klaren Nummer eins in Deutschland – und zu einem der wohlhabendsten Fußballvereine der Welt. Im Jahr 2009 gab Hoeneß seine Position als Vereinsmanager auf und übernahm von Franz Beckenbauer das Amt des Vereinspräsidenten. Seit Hoeneߒ Rücktritt 2014 hat Karl Hopfner dieses Amt inne.

FC Bayern München - Heimat der Stars

Der FC Bayern hat im Laufe seiner Vereinsgeschichte viele bedeutende nationale und internationale Stars hervorgebracht. Als einer der größten Bayern- und Nationalspieler gilt Franz Beckenbauer, der auf seiner Position als Libero die goldene Ära von Bayern München in den 70er-Jahren entscheidend mitprägte. Mit ihm zusammen reiften auch Torhüter Sepp Maier und Mittelstürmer Gerd Müller, der insgesamt 398 Bundesligatore für den FCB erzielte, zu Weltstars auf ihren Positionen. In den 80er- und 90er-Jahren war es vor allem Lothar Matthäus, der aus dem Starensemble des FC Bayern hervorragte. Als Kapitän der deutschen Nationalmannschaft wurde er unter Trainer Franz Beckenbauer Fußballweltmeister. Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger und Manuel Neuer zählen zu den Topspielern der jüngeren Bayern-Vereinsgeschichte.