FC Bologna – Fußball vor und nach dem Zweiten Weltkrieg Der FC Bologna, dessen offizieller Name „Bologna Football Club 1909“ ist, wurde am 3. Oktober 1909 gegründet. Er gehörte in der Zeit von 1925 bis zum Anfang des Zweiten Weltkriegs zu den erfolgreichsten Fußballvereinen ...

mehr zu FC Bologna »
News
Serie A
Int. Fußball / Serie A
Ohje! Aus wenigen Metern an die Latte
Mario Gomez leidet bekanntlich heute noch unter seiner vergebenen Großchance im Spiel gegen Österreich bei der EM 2008. Ähnliches passiert in dieser Szene. mehr »
Ciro Immobile
Int. Fußball / Serie A
Immobile zwischen Himmel und Hölle
Dieses Spiel wird Ciro Immobile so schnell nicht vergessen. Zuerst vergibt er gegen den FC Bologna Chance um Chance – bis es dann in der 97. Minute doch ein Happy End gibt. mehr »
AC ChievoVerona v AC Milan - Serie A
Int. Fußball / Serie A
Immobile rettet Lazio - Milan stürmt auf Rang drei
Während sich Lazio Rom trotz eines Tores von Ciro Immobile vorerst von den Spitzenplätzen verabschiedet, überholt der AC Milan Neapel und stürmt auf Platz drei der Serie A. mehr »
Atalanta BC v Bologna FC - Serie A
Fußball / Transfermarkt
Schalke jagt Bolognas Rebellen
Um einen Wechsel erzwingen zu können, boykottiert Amadou Diawara das Training seines Klubs FC Bologna. Sein nächster Klub könnte Schalke 04 heißen. mehr »
Borussia Moenchengladbach  v TSV 1860 Muenchen - Friendly Match
Fußball / Bundesliga
Köln und Gladbach jubeln spät
Dominique Heintz erlöst den 1. FC Köln im Testspiel gegen Bologna kurz vor Schluss. Auch Borussia Mönchengladbach muss sich lange gedulden, Ingolstadt bleibt sieglos. mehr »
SSC Napoli v Bologna FC - Serie A
Int. Fußball / Serie A
Neapel wahrt Meisterchance mit Torgala
Der SSC Neapel lässt dem FC Bologna nicht den Hauch einer Chance und verkürzt den Abstand auf Juventus Turin. Dries Mertens liefert nach der Pause eine Gala ab. mehr »
Gonzalo Higuain steht noch bis 2018 beim SSC Neapel unter Vertrag
Serie A: SSC Neapel gegen FC Bologna LIVE im TV auf SPORT1+
Napolis Pflichtaufgabe auf SPORT1+
mehr »
AS Roma v Bologna FC - Serie A
Int. Fußball / Serie A
Rückschlag für Rüdigers Roma
Der Nationalspieler kommt mit dem AS Rom nicht über ein Unentschieden gegen Bologna heraus. Die direkte Qualifikation für die Champions League rückt in weite Ferne. mehr »
Internationaler Fußball / Serie A
Verletzungsschock trübt Inters Zittersieg
Exklusiv Inter Mailand erobert in der Serie A den vierten Rang. Ein ehemaliger Dortmunder bringt Inter auf die Siegerstraße - trotz eines frühen Verletzungsschocks. mehr »
Alvaro Morata tat sich mit seinem Teamkollegen schwer
Internationaler Fussball / Serie A
Juventus verpatzt Bayern-Generalprobe
Juventus Turin bleibt bei einem Aufsteiger ohne einen einzigen Schuss aufs Tor. Vor dem Duell mit dem FC Bayern endet damit eine beeindruckende Serie. Khedira fehlt im Kader. mehr »

FC Bologna – Fußball vor und nach dem Zweiten Weltkrieg Der FC Bologna, dessen offizieller Name „Bologna Football Club 1909“ ist, wurde am 3. Oktober 1909 gegründet. Er gehörte in der Zeit von 1925 bis zum Anfang des Zweiten Weltkriegs zu den erfolgreichsten Fußballvereinen in Italien und ganz Europa. Nach Kriegsende konnte der Club allerdings nicht mehr an die positiven Ergebnisse anknüpfen – die letzte Meisterschaft holte der Verein im Jahr 1964. Das Stadio Renato Dall´ Ara hat eine Kapazität von 39.444 Plätzen und ist die Spielstätte des Vereins. Die Vereinsfarben sind Rot und Blau.

Ein Verein mit Geschichte In den frühen 1920er-Jahren konnte sich der Verein zwar in der Region Emilia-Romagna behaupten, aber nicht auf nationaler Ebene. Erst im Juni 1924, nachdem der Fußball in Italien einen geordneteren Charakter bekommen hatte, erzielte der Club mit dem Erreichen des Nord-Finales den bis dato größten Erfolg. Bologna erwies sich im Laufe der Zeit als gefürchteter Gegner und in der Saison 1925/26 gewann er alle elf Heimspiele. Der Wiener Hermann Felsner, der Trainer in dieser Zeit, war eine beeindruckende Persönlichkeit und er hatte maßgeblichen Anteil am Erfolg der Mannschaft. Er baute ein starkes Team auf, das sich 1925 den ersten Landestitel holte. 1929 wurde Bologna in Rom bei der Partie gegen den FC Turin zum zweiten Mal italienischer Meister – im gleichen Jahr wurde die nationale Fußballliga Serie A zwecks Vereinfachung der Organisation des gesamten italienischen Fußballs gegründet. Zwischen 1936 und 1941 gewann der FC Bologna viermal den italienischen Meistertitel, weshalb diese Ära als erfolgreichste Zeit der Vereinsgeschichte gilt. Nach Kriegsende konnte der Club an diese erfolgreiche Zeit nicht anknüpfen, erst Anfang der 1960er-Jahre schaffte es der Verein wieder ins obere Tabellendrittel. Die größten internationalen Erfolge konnten 1968 und 1998/99 verzeichnet werden, als die Italiener das Halbfinale des UEFA-Pokals erreichten.

Hochs und Tiefs ab den 1970er-Jahren Zwei weitere Vereinserfolge konnten 1970 und 1974 im italienischen Pokalwettbewerb verzeichnet werden, allerdings stieg der Verein Anfang der 1980er-Jahre erstmals in die Serie B ab. Seit dem Jahr 1996 spielte der FC Bologna wieder durchgehend in der Serie A, bevor er 2005 wieder abstieg. In der Saison 2007/08 wurde Bologna Tabellenzweiter und erreichte den abermaligen Einzug in die oberste Liga, gefolgt von einem erneuten Abstieg in die zweite Klasse, nachdem die Leistungen in der Serie A nur für den vorletzten Platz reichten.