Fans FC Ingolstadt Stadion Audi Sportpark

Der FC Ingolstadt 04 – ein junger Fußballclub aus Oberbayern

Der FC Ingolstadt 04  entstand im Jahr 2004 durch den Zusammenschluss der Fußballabteilungen von MTV Ingolstadt und ESV Ingolstadt. Zu den größten Erfolgen des Vereins in seiner noch jungen Geschichte gehören der ...

mehr zu FC Ingolstadt 04 >
News
FBL-GER-BUNDESLIGA-AUGSBURG-INGOLSTADT
Fussball / Bundesliga
Cohen hält Ingolstadt die Treue
Der Israeli bleibt dem FC Ingolstadt trotz des Abstiegs in die 2. Liga treu. Die Oberbayern freuen sich über den Verbleib des Führungsspielers. mehr »
FC Augsburg v Liverpool - UEFA Europa League Round of 32: First Leg
Fußball / Bundesliga
Die häufigsten Bundesliga-Vornamen
Eine Auswertung hat ergeben, dass Markus der am häufigsten auftretende Vorname der vergangenen Bundesliga-Jahre ist. Ein Name, der zuletzt nicht mehr so zahlreich war. mehr »
FC Ingolstadt 04 v FC Schalke 04 - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Hertha holt Leckie aus Ingolstadt
Der erste Neuzugang des Hauptstadt-Klubs steht fest. Mathew Leckie verlässt Absteiger FC Ingolstadt - er soll der Hertha mit seiner Erfahrung weiterhelfen. mehr »
FC Ingolstadt 04 v FC Schalke 04 - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Magerer Saisonabschluss: S04 remis beim Absteiger
Beim seinem vorerst letzten Auftritt in der Bundesliga reichen dem FCI zwei Elfmeter nicht zum Sieg. S04 beendet eine verkorkste Saison mit einem Remis beim Absteiger. mehr »
VfL Wolfsburg v Hamburger SV - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Abstiegsendspiel steigt in Hamburg
Im letzten Saisonspiel benötigt der Hamburger SV einen Sieg, um die Relegation zu vermeiden. Alle Spiele des 34. Spieltags LIVE im Ticker und auf SPORT1.fm. mehr »
FBL-GER-BUNDESLIGA-FRANKFURT-INGOLSTADT
Fußball / Bundesliga
Groß verlässt Ingolstadt für Rekordsumme
Der Mittelfeldspieler des FC Ingolstadt spielt nächstes Jahr in der Premier League: Ingolstadt nimmt für ihn so viel Geld wie noch nie für einen Spieler ein. mehr »
Fußball / Bundesliga
Streichs große Geste für Absteiger Walpurgis
Freiburg-Coach Christian Streich prophezeit den abgestiegenen Ingolstädtern "die Hölle" - hat aber auch eine große Geste für FCI-Coach Maik Walpurgis parat. mehr »
SC Freiburg v FC Ingolstadt 04 - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
"Viele Fehlinformationen": Drama um FCI-Abstieg
Update Ingolstadt punktet in Freiburg und glaubt an ein Abstiegsfinale am letzten Spieltag, bis es auf Schalke dramatisch wird - und in Freiburg Chaos ausbricht. mehr »
FC Ingolstadt 04 v SV Darmstadt 98 - Bundesliga
Int. Fussball
Suttner beendet Nationalmannschaftskarriere
Ingolstadts Markus Suttner beendet seine Nationalmannschaftskarriere. Der Österreicher absolvierte insgesamt 20 Länderspiele. mehr »
Fußball / Bundesliga
Niederlechner lässt S04-Defensive alt aussehen
Freiburg dominiert Schalke, der Hamburger SV enttäuscht. Leipzig feiert den Champions-League-Einzug. Die Bilder zum 32. Bundesliga-Spieltag. mehr »

Der FC Ingolstadt 04 – ein junger Fußballclub aus Oberbayern

Der FC Ingolstadt 04  entstand im Jahr 2004 durch den Zusammenschluss der Fußballabteilungen von MTV Ingolstadt und ESV Ingolstadt. Zu den größten Erfolgen des Vereins in seiner noch jungen Geschichte gehören der Aufstieg in die Zweite Bundesliga zur Saison 2008/2009 beziehungsweise der Wiederaufstieg zur Saison 2010/2011 und das Erreichen des Achtelfinals im DFB-Pokal in der Saison 2013/2014. In Anlehnung an den Spitznamen der Ingolstädter werden der Verein selbst und seine Anhänger  auch „Schanzer“ genannt . Der historische Grund dafür ist der Ausbau der Stadt zur bayerischen Landesfestung seit dem 16. Jahrhundert, die ihre Spuren im Stadtbild hinterlassen hat. Entsprechend trägt das Vereinsmaskottchen, ein roter Drache, den Namen „Schanzi“.

Zur Geschichte des Vereins

Beide Vorgängervereine sind traditionsreiche Clubs ihrer Heimatstadt. Die Fußballabteilung des MTV Ingolstadt, der im Jahr 1881 als Turnverein gegründet worden war, spielte Ende der 1970er für zwei Spielzeiten in der Zweiten Bundesliga. Das Gleiche gilt für den ESV Ingolstadt-Ringsee, der zwischen 1979 und 1981 der Zweiten Bundesliga Süd angehörte. Dort trafen beide Teams, die ihre Spiele zeitweise im selben Stadion austrugen, in der Saison 1979/1980 sogar zwei Mal zum Derby aufeinander. Der nach dem kurzfristigen Erfolg des Ingolstädter Fußballs langjährige Verbleib beider Mannschaften im Bereich des Amateurfußballs führte im Jahr 2004 zu der Entscheidung, die Fußballabteilungen beider Clubs zusammenzulegen. Formal ging die Spielberechtigung des MTV Ingolstadt auf den neuen Verein FC Ingolstadt 04 über, dem es denn auch gelang, in die Zweite Bundesliga zurückzukehren.

Das Stadion des FC Ingolstadt 04

Seit der Eröffnung des Audi-Sportparks im Jahr 2010 trägt der Verein seine Heimspiele in diesem etwa 15.800 Plätze umfassenden Naturrasen-Stadion im Südosten der Stadt aus. Der Neubau wurde notwendig, da die anderen Stadien der Stadt nicht mehr den Anforderungen der DFL für die Zweite Bundesliga entsprachen. Die beiden älteren Stadien der Stadt werden für andere Veranstaltungen genutzt, beispielsweise für die Spiele der zweiten Mannschaft des FC Ingolstadt. Der Name des neuen, bei Bedarf erweiterbaren Stadions, verweist auf den Hauptsponsor des Vereins, den in Ingolstadt angesiedelten Automobilkonzern Audi. In sportlicher Hinsicht bildet der FC Ingolstadt 04 neben dem ERC Ingolstadt im Eishockey eines der Aushängeschilder seiner Heimatstadt.