Fans FC Ingolstadt Stadion Audi Sportpark

Der FC Ingolstadt 04 – ein junger Fußballclub aus Oberbayern

Der FC Ingolstadt 04  entstand im Jahr 2004 durch den Zusammenschluss der Fußballabteilungen von MTV Ingolstadt und ESV Ingolstadt. Zu den größten Erfolgen des Vereins in seiner noch jungen...
mehr zu FC Ingolstadt 04 »

News
Gideon Jung (r.) verletzte sich im Spiel gegen Ingolstadt
Fußball / Bundesliga
Hamburg spielt nur remis gegen Ingolstadt
Der HSV kommt beim Bundesliga-Start gegen Ingolstadt nicht über ein Unentschieden hinaus. Das Team von Bruno Labbadia geht zwar in Führung, spielt dann aber zu behäbig. mehr »
Fußball / Bundesliga
Werder Bremen holt Olympia-Fahrer
Der Bundesligist verpflichtet einen frisch mit der Silber-Medaille dekorierten Defensivspieler. Der neue Mann kommt von Bundesliga-Konkurrent FC Ingolstadt an die Weser. mehr »
SPORT1 blickt in Teil des Bundesliga-Checks auf Aufsteiger und Abstiegskandidaten
Fußball / Bundesliga
Der SPORT1-Bundesliga-Check: Wer steigt ab?
Vor dem Start der Bundesliga-Saison am Freitag nimmt SPORT1 alle 18 Teams unter die Lupe - zunächst die Aufsteiger und die Abstiegskandidaten. mehr »
Erzgebirge Aue v FC Ingolstadt - DFB Cup
Fussball / DFB-Pokal
Ingolstadt nach Elfer-Krimi weiter
Update Der Bundesligist erreicht erst nach Elfmeterschießen die zweite Runde im DFB-Pokal. Erst nachdem Aues Adler scheitert, macht Levels den Sieg für den Favoriten perfekt. mehr »
Fussball / Transfermarkt
Bremen heiß auf Olympia-Teilnehmer
Werder Bremen will den deutschen Olympia-Teilnehmer Robert Bauer verpflichten. Der Ingolstädter Außenverteidiger soll nach den Spielen in Rio unterschreiben. mehr »
Hertha BSC Berlin v Brondby IF - UEFA Europa League
Fußball / Bundesliga
Hertha verliert Härtetest deutlich
Neapel verpast dem Bundesligisten vier Ohrfeigen. Leverkusen schlägt San Sebastian souverän. Bremen siegt knapp gegen Ingolstadt. Gladbach kommt nur zu einem Remis. mehr »
Borussia Moenchengladbach  v TSV 1860 Muenchen - Friendly Match
Fußball / Bundesliga
Gladbach patzt - Bremen bezwingt FCI
Borussia Mönchengladbach muss sich bei der Generalprobe für die Champions-League-Playoffs mit einem Remis begnügen. Bremen siegt im Härtetest. Die Spiele im Überblick. mehr »
Switzerland U21 v England U21 - European Under 21 Qualifier
Fußball / Bundesliga
Ingolstadt verpflichtet Schweizer Abwehrtalent
Der Schweizer U21-Nationalspieler Florent Hadergjonaj wechselt zum FC Ingolstadt. Das Abwehrtalent kommt vom aktuellen Gegner in den Playoffs zur Champions League. mehr »
Borussia Moenchengladbach  v TSV 1860 Muenchen - Friendly Match
Fußball / Bundesliga
Gladbach siegt in letzter Minute
Am Dienstag treten drei Bundesliga-Klubs zu Testspielen an. Köln und Ingolstadt treffen auf italienische Klubs, auch Gladbach muss ran - zum Nachlesen im TICKER. mehr »
FC Ingolstadt v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Bundesliga: FC Ingolstadt verlängert Vertrag mit Moritz Hartmann
Ingolstadt bindet Stürmer Hartmann
mehr »

Der FC Ingolstadt 04 – ein junger Fußballclub aus Oberbayern

Der FC Ingolstadt 04  entstand im Jahr 2004 durch den Zusammenschluss der Fußballabteilungen von MTV Ingolstadt und ESV Ingolstadt. Zu den größten Erfolgen des Vereins in seiner noch jungen Geschichte gehören der Aufstieg in die Zweite Bundesliga zur Saison 2008/2009 beziehungsweise der Wiederaufstieg zur Saison 2010/2011 und das Erreichen des Achtelfinals im DFB-Pokal in der Saison 2013/2014. In Anlehnung an den Spitznamen der Ingolstädter werden der Verein selbst und seine Anhänger  auch „Schanzer“ genannt . Der historische Grund dafür ist der Ausbau der Stadt zur bayerischen Landesfestung seit dem 16. Jahrhundert, die ihre Spuren im Stadtbild hinterlassen hat. Entsprechend trägt das Vereinsmaskottchen, ein roter Drache, den Namen „Schanzi“.

Zur Geschichte des Vereins

Beide Vorgängervereine sind traditionsreiche Clubs ihrer Heimatstadt. Die Fußballabteilung des MTV Ingolstadt, der im Jahr 1881 als Turnverein gegründet worden war, spielte Ende der 1970er für zwei Spielzeiten in der Zweiten Bundesliga. Das Gleiche gilt für den ESV Ingolstadt-Ringsee, der zwischen 1979 und 1981 der Zweiten Bundesliga Süd angehörte. Dort trafen beide Teams, die ihre Spiele zeitweise im selben Stadion austrugen, in der Saison 1979/1980 sogar zwei Mal zum Derby aufeinander. Der nach dem kurzfristigen Erfolg des Ingolstädter Fußballs langjährige Verbleib beider Mannschaften im Bereich des Amateurfußballs führte im Jahr 2004 zu der Entscheidung, die Fußballabteilungen beider Clubs zusammenzulegen. Formal ging die Spielberechtigung des MTV Ingolstadt auf den neuen Verein FC Ingolstadt 04 über, dem es denn auch gelang, in die Zweite Bundesliga zurückzukehren.

Das Stadion des FC Ingolstadt 04

Seit der Eröffnung des Audi-Sportparks im Jahr 2010 trägt der Verein seine Heimspiele in diesem etwa 15.800 Plätze umfassenden Naturrasen-Stadion im Südosten der Stadt aus. Der Neubau wurde notwendig, da die anderen Stadien der Stadt nicht mehr den Anforderungen der DFL für die Zweite Bundesliga entsprachen. Die beiden älteren Stadien der Stadt werden für andere Veranstaltungen genutzt, beispielsweise für die Spiele der zweiten Mannschaft des FC Ingolstadt. Der Name des neuen, bei Bedarf erweiterbaren Stadions, verweist auf den Hauptsponsor des Vereins, den in Ingolstadt angesiedelten Automobilkonzern Audi. In sportlicher Hinsicht bildet der FC Ingolstadt 04 neben dem ERC Ingolstadt im Eishockey eines der Aushängeschilder seiner Heimatstadt.