Fans FC Ingolstadt Stadion Audi Sportpark

Der FC Ingolstadt 04 – ein junger Fußballclub aus Oberbayern

Der FC Ingolstadt 04  entstand im Jahr 2004 durch den Zusammenschluss der Fußballabteilungen von MTV Ingolstadt und ESV Ingolstadt. Zu den größten Erfolgen des Vereins in seiner noch jungen...
mehr zu FC Ingolstadt 04 »

News
Nico Rinderknecht (l.) wechselt zum FC Ingolstadt
FC Ingolstadt verstärkt sich mit Nico Rinderknecht
Ingolstadt holt Talent aus Frankfurt
mehr »
SV Darmstadt 98 v FC Ingolstadt - Bundesliga
Fußball / Transfermarkt
Özcan wechselt nach Leverkusen
Bayer Leverkusen macht den Transfer von Ingolstadts Nummer eins perfekt. Bei der Werkself muss sich der Österreicher jedoch klar mit der Reservistenrolle zufrieden geben. mehr »
FC Bayern Muenchen - Doha Training Camp Day 6
Fussball / Bundesliga
Sommerfahrpläne: Hier legt die Liga los
Die Bundesligisten planen den Auftakt für die Saison 2016/17. Welche Mannschaft trainiert wo, wer testet gegen wen? SPORT1 präsentiert die Sommerfahrpläne. mehr »
FC Augsburg v FC Ingolstadt - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Ingolstadt verlängert mit Levels
Der FC Ingolstadt hat den Vertrag mit Abwehrspieler Tobias Levels vorzeitig verlängert. Der ehemalige Düsseldorfer bleibt bis 2018 bei den Schanzern mehr »
FC Ingolstadt v Karlsruher SC  - 2. Bundesliga
FC Ingolstadt: DFB verurteilt Michael Henke zu Geldstrafe
DFB brummt Henke Strafe auf
Der DFB brummt Ingolstadts Co-Trainer Michael Henke eine Geldstrafe auf. Ausgerechnet gegen seinen Ex-Verein FC Bayern lässt sich Henke etwas zu Schulde kommen. mehr »
FC Augsburg v FC Ingolstadt - Bundesliga
Bundesliga: Michael Henke verlässt den FC Ingolstadt
Auch Henke verlässt FC Ingolstadt
mehr »
FC Ingolstadt v Eintracht Frankfurt - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Fix! FCI verliert Hübner an Hoffenheim
Der Wechsel von Benjamin Hübner zu 1899 Hoffenheim ist perfekt. Der Verteidiger aus Ingolstadt unterschreibt langfristig, TSG-Boss Alexander Rosen schwärmt. mehr »
FC Ingolstadt v 1899 Hoffenheim - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Hoffenheim wildert in Ingolstadt
Die Kraichgauer stehen offenbar kurz vor der Verpflichtung von Ingolstadts Verteidiger Benjamin Hübner. Der 26-Jährige macht von einer Ausstiegsklausel Gebrauch. mehr »
Ramazan Özcan steht vor einem Wechsel zu Bayer Leverkusen
Fußball / Bundesliga
FCI-Keeper Özcan vor Wechsel zu Bayer
Der Österreicher wird den FC Ingolstadt verlassen und wohl in Leverkusen unterschreiben. Dort wäre der 31-Jährige allerdings erst einmal nur als Nummer zwei eingeplant. mehr »
FBL-GER-BUNDESLIGA-LEVERKUSEN-INGOLSTADT
Fußball / Bundesliga
Niederlage bei Hasenhüttl-Abschied
Update Der FC Ingolstadt verliert das letzte Spiel unter Trainer Ralph Hasenhüttl auswärts bei Bayer 04 Leverkusen. Dank ihrer effizienten Offensive kann Bayer jubeln. mehr »

Der FC Ingolstadt 04 – ein junger Fußballclub aus Oberbayern

Der FC Ingolstadt 04  entstand im Jahr 2004 durch den Zusammenschluss der Fußballabteilungen von MTV Ingolstadt und ESV Ingolstadt. Zu den größten Erfolgen des Vereins in seiner noch jungen Geschichte gehören der Aufstieg in die Zweite Bundesliga zur Saison 2008/2009 beziehungsweise der Wiederaufstieg zur Saison 2010/2011 und das Erreichen des Achtelfinals im DFB-Pokal in der Saison 2013/2014. In Anlehnung an den Spitznamen der Ingolstädter werden der Verein selbst und seine Anhänger  auch „Schanzer“ genannt . Der historische Grund dafür ist der Ausbau der Stadt zur bayerischen Landesfestung seit dem 16. Jahrhundert, die ihre Spuren im Stadtbild hinterlassen hat. Entsprechend trägt das Vereinsmaskottchen, ein roter Drache, den Namen „Schanzi“.

Zur Geschichte des Vereins

Beide Vorgängervereine sind traditionsreiche Clubs ihrer Heimatstadt. Die Fußballabteilung des MTV Ingolstadt, der im Jahr 1881 als Turnverein gegründet worden war, spielte Ende der 1970er für zwei Spielzeiten in der Zweiten Bundesliga. Das Gleiche gilt für den ESV Ingolstadt-Ringsee, der zwischen 1979 und 1981 der Zweiten Bundesliga Süd angehörte. Dort trafen beide Teams, die ihre Spiele zeitweise im selben Stadion austrugen, in der Saison 1979/1980 sogar zwei Mal zum Derby aufeinander. Der nach dem kurzfristigen Erfolg des Ingolstädter Fußballs langjährige Verbleib beider Mannschaften im Bereich des Amateurfußballs führte im Jahr 2004 zu der Entscheidung, die Fußballabteilungen beider Clubs zusammenzulegen. Formal ging die Spielberechtigung des MTV Ingolstadt auf den neuen Verein FC Ingolstadt 04 über, dem es denn auch gelang, in die Zweite Bundesliga zurückzukehren.

Das Stadion des FC Ingolstadt 04

Seit der Eröffnung des Audi-Sportparks im Jahr 2010 trägt der Verein seine Heimspiele in diesem etwa 15.800 Plätze umfassenden Naturrasen-Stadion im Südosten der Stadt aus. Der Neubau wurde notwendig, da die anderen Stadien der Stadt nicht mehr den Anforderungen der DFL für die Zweite Bundesliga entsprachen. Die beiden älteren Stadien der Stadt werden für andere Veranstaltungen genutzt, beispielsweise für die Spiele der zweiten Mannschaft des FC Ingolstadt. Der Name des neuen, bei Bedarf erweiterbaren Stadions, verweist auf den Hauptsponsor des Vereins, den in Ingolstadt angesiedelten Automobilkonzern Audi. In sportlicher Hinsicht bildet der FC Ingolstadt 04 neben dem ERC Ingolstadt im Eishockey eines der Aushängeschilder seiner Heimatstadt.