FC Villarreal – das „gelbe U-Boot"

Der spanische Fußballverein wurde am 10. März 1923 von einer Gruppe einheimischer Sportliebhaber gegründet. Die Mannschaft des damit vergleichsweise jungen Vereins trägt ihre Heimspiele im Stadion El Madrigal aus. Dieses wurde im Jahr der ...

mehr zu FC Villarreal >
News
Cedrik Bakambu vom FC Villareal schießt in La Liga SD Eibar ab
Int. Fußball / La Liga
Bakambu-Show bei Villarreal-Sieg
Am 7. Spieltag gewinnt Villarreal deutlich gegen Eibar. Spieler des Spiels ist Cedrik Bakambu, der dreimal einnetzt. mehr »
Club Atletico de Madrid v Villarreal CF - La Liga
Int. Fußball / La Liga
Schwacher Start: Villarreal feuert Trainer
Der FC Villarreal reagiert auf den schwachen Saisonstart und entlässt Trainer Fran Escriba. Ein Nachfolger soll in den kommenden Stunden präsentiert werden. mehr »
Torwart Andrés Fernández von Villareal reißt sich beim Spiel gegen Sociedad im Flug das Kreuzband
Int. Fussball / La Liga
Kuriose Verletzung: Kreuzbandriss im Sprung
Villarreals Torwart Fernández verletzt sich gegen Sociedad im Sprung vermeintlich am Schienbein. Doch die bittere Diagnose am Tag danach lautet: Kreuzbandriss. mehr »
Ex-Dortmunder schenkt UD Levante den Sieg den FC Villarreal
Int. Fußball / La Liga
Ex-Dortmunder schenkt Aufsteiger den Sieg
Ex-Bundesliga-Spieler Antonio Rukavina schenkt Aufsteiger Levante am 1. Spieltag der spanischen Liga durch eine ungestüme Aktion den Sieg gegen Villarreal. mehr »
Int. Fußball / La Liga
Unfassbar - aus drei Metern neben das Tor!
Villarreal-Stürmer Bakambu schafft gegen La Coruna das Kunststück, den Ball aus drei Metern am leeren Tor vorbeizuschießen. Am Ende heißt es daher Unentschieden. mehr »
Int. Fußball / La Liga
Reals zweite Garde kontert Barcas "MSN"-Gala
Update Real Madrid und der FC Barcelona halten die spanische Meisterschaft weiter spannend. Die zweite Garde der Königlichen kontert eine weitere "MSN"-Show. mehr »
Int. Fußball / La Liga
Atletico zeigt Nerven - Königsklasse in Gefahr
Atletico Madrid patzt überraschend im spanischen Topspiel gegen Villarreal. Damit verpassen sie es, sich im Kampf um Platz 3 entscheidend abzusetzen. mehr »
Int.Fussball / Primera Division
Sekunden vor Schluss! Aus zehn Metern vorbei
Villarreals Cedric Bakambu hat gegen Alaves kurz vor dem Schlusspfiff den 2:2-Ausgleich auf dem Fuß, zielt aber am Tor vorbei. mehr »
Int. Fussball / Primera Division
Zum Verstecken: Betis stürmt ohne Erfolg
Bittere Pille für Real Betis: Gegen Villarreal setzt es eine unnötige Niederlage. Schuld sind die Hausherren aber selbst - der Gegner war nicht besser. mehr »
Club Atletico de Madrid v Real Sociedad de Futbol - La Liga
Int. Fußball / Primera Division
Atletico glückt Derby-Generalprobe
Atletico Madrid gewinnt seine Generalprobe vor dem Derby gegen Real Madrid am Samstag. Gegegn Real Sociedad holen die "Rojiblacos" den fünften Dreier in Folge. mehr »

FC Villarreal – das „gelbe U-Boot"

Der spanische Fußballverein wurde am 10. März 1923 von einer Gruppe einheimischer Sportliebhaber gegründet. Die Mannschaft des damit vergleichsweise jungen Vereins trägt ihre Heimspiele im Stadion El Madrigal aus. Dieses wurde im Jahr der Vereinsgründung eröffnet und bietet 22.000 Zuschauern Platz. Dank der gelben Trikots, die die Mannschaft bei diesen Spielen trägt, wird sie auch als „gelbes U-Boot“ bezeichnet. Dies spiegelt sich auch im Aussehen des Vereinsmaskottchens mit dem Namen „Groguet“ wider. Durch die geografische Nähe zu Valencia besteht eine sportliche Rivalität zwischen dem FC Villarreal und dem FC Valencia. Die Lokalderbys gelten als Highlights des spanischen Fußballs.

Auf- und Abstiege – turbulente Vereinsgeschichte

Bereits in der Saison 1935/36 gewann die Mannschaft aus Villarreal ihre erste Amateurmeisterschaft in der regionalen Liga 1A. Der sportliche Aufschwung der Ostspanier geriet während des Spanischen Bürgerkrieges jedoch ins Stocken. So erlebte der Fußballverein zwischen 1936 und 1951 eine sportliche Talfahrt. In der Saison 1955/56 schaffte der FC Villarreal zum ersten Mal den Aufstieg in die dritte spanische Spielklasse. Ende der 1970er-Jahre konnte der Verein erstmals die zweite Liga erreichen. Bis zur Saison 1991/92 folgten einige Auf- und Abstiege, die in der Etablierung in der Segunda División A enden sollten. In der Saison 1997/98 gelang dem Team des damaligen Trainers José Antonio Irulegui der Aufstieg in die erste spanische Liga, die Primera División. Nach einem Abstieg aus dieser erfolgte in der Saison 1999/2000 der direkte Wiederaufstieg.

Größte sportliche Erfolge des FC Villarreal

Der spanische Fußballverein konnte nach der Jahrtausendwende sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene einige Erfolge feiern. Das Team gewann in der Spielzeit 2002/03 zum ersten Mal den Intertoto Cup. In der darauffolgenden Saison verpflichtete Trainer Manuel Pellegrini namhafte Spieler wie die argentinische Legende Juan Román Riquelme sowie den Toptorjäger Diego Forlán. So gelang dem FC Villarreal 2003/04 der Einzug ins Halbfinale des Europapokals. In der Folgespielzeit sicherte sich die Mannschaft den dritten Platz in der Primera División und nahm so an der Champions League teil. Das Erreichen des Halbfinales gilt als größter internationaler Erfolg des Vereins. Nach dem erneuten Abstieg aus der Primera División in der Saison 2011/12 schaffte das Team den sofortigen Wiederaufstieg in Spaniens höchste Spielklasse.