FC Villarreal – das „gelbe U-Boot"

Der spanische Fußballverein wurde am 10. März 1923 von einer Gruppe einheimischer Sportliebhaber gegründet. Die Mannschaft des damit vergleichsweise jungen Vereins trägt ihre Heimspiele im Stadion El Madrigal aus. Dieses wurde im Jahr der ...

mehr zu FC Villarreal >
News
FBL-ESP-LIGA-LASPALMAS-VILLARREAL
Int. Fußball / Primera Division
Boateng führt Las Palmas zum Sieg
Der ehemalige Bundesligaspieler trifft gegen Villarreal zum Tor des Tages für UD Las Palmas. Die Gäste dezimieren sich schon früh selbst. mehr »
Int. Fußball / Primera Division
Schiedsrichter übersieht zwei Elfmeter
Villarreal bleibt weiterhin die beste Abwehr Spaniens. Doch bei Celta Vigo müssen die Mannen des Gelben U-Boots mehrfach zittern und haben Schiri-Glück. mehr »
Int. Fußball / Primera Division
Villarreal dank Ex-Bayern-Profi auf Europa-League-Kurs
Beim verdienten 2:0 des Gelben U-Boots gegen Espanyol trifft ein Ex-Münchner. Damit verschafft sich Villarreal Luft im Kampf um die internationalen Plätze mehr »
Int. Fußball / Primera Division
Real-Dusel? SPORT1 packt die Lupe aus
Im Spiel gegen Villarreal bekommt Real Madrid einen fragwürdigen Handelfmeter zugesprochen. SPORT1 schaut bei dieser Szene noch einmal ganz genau hin. mehr »
Int. Fußball / Primera Division
Von 0:2 auf 3:2! Reals Traumsturm dreht auf
Real Madrid liegt bei Villarreal bis zu 64. Minute mit 0:2 zurück, doch in nur 19 Minuten wenden Cristiano Ronaldo, Gareth Bale und Alvaro Morata die Partie. mehr »
Villarreal CF v Real Madrid CF - La Liga
Int. Fußball / Primera Division
Villarreal-Boss sieht Schiri "mit Taschen von Real"
Der Präsident von Villarreal erhebt nach der Niederlage gegen Real Madrid Anschuldigungen gegen die Unparteiischen. Doch für seine kuriosen Aussagen fehlen Beweise. mehr »
Int. Fußball / Primera Division
In nur 19 Minuten: Reals Traumsturm dreht das Spiel
Mit dem Sieg über Villarreal erobert Real Madrid Platz eins in Spanien zurück. In 19 Minuten drehen die Superstars das Spiel, ein Witz-Elfer hilft. mehr »
FBL-ESP-LIGA-VILLARREAL-REALMADRID
Int. Fußball / Primera Division
Real dreht 0:2 und erobert Platz eins zurück
Real Madrid taumelt bei Villarreal einer Pleite entgegen und präsentiert sich schwach. Dann läutet Gareth Bale die Aufholjagd ein. Ronaldo trifft höchst umstritten. mehr »
Int. Fußball / Primera Division
Ex-Bayern-Juwel tritt übel zu
Einst war Roberto Soriano in der FCB-Jugend aktiv. Mittlerweile ist der Deutsch-Italiener bei Villarreal und fällt dort mit einem Tritt gegen Malaga negativ auf. mehr »
Int. Fußball / Primera Division
Brutalo-Wochenende in Spanien
Schwere Fouls, Verletzungen und Krawalle überschatten die Partien in der Primera Division. In den Spielen von Real und Barca kommen die Übeltäter ungestraft davon. mehr »

FC Villarreal – das „gelbe U-Boot"

Der spanische Fußballverein wurde am 10. März 1923 von einer Gruppe einheimischer Sportliebhaber gegründet. Die Mannschaft des damit vergleichsweise jungen Vereins trägt ihre Heimspiele im Stadion El Madrigal aus. Dieses wurde im Jahr der Vereinsgründung eröffnet und bietet 22.000 Zuschauern Platz. Dank der gelben Trikots, die die Mannschaft bei diesen Spielen trägt, wird sie auch als „gelbes U-Boot“ bezeichnet. Dies spiegelt sich auch im Aussehen des Vereinsmaskottchens mit dem Namen „Groguet“ wider. Durch die geografische Nähe zu Valencia besteht eine sportliche Rivalität zwischen dem FC Villarreal und dem FC Valencia. Die Lokalderbys gelten als Highlights des spanischen Fußballs.

Auf- und Abstiege – turbulente Vereinsgeschichte

Bereits in der Saison 1935/36 gewann die Mannschaft aus Villarreal ihre erste Amateurmeisterschaft in der regionalen Liga 1A. Der sportliche Aufschwung der Ostspanier geriet während des Spanischen Bürgerkrieges jedoch ins Stocken. So erlebte der Fußballverein zwischen 1936 und 1951 eine sportliche Talfahrt. In der Saison 1955/56 schaffte der FC Villarreal zum ersten Mal den Aufstieg in die dritte spanische Spielklasse. Ende der 1970er-Jahre konnte der Verein erstmals die zweite Liga erreichen. Bis zur Saison 1991/92 folgten einige Auf- und Abstiege, die in der Etablierung in der Segunda División A enden sollten. In der Saison 1997/98 gelang dem Team des damaligen Trainers José Antonio Irulegui der Aufstieg in die erste spanische Liga, die Primera División. Nach einem Abstieg aus dieser erfolgte in der Saison 1999/2000 der direkte Wiederaufstieg.

Größte sportliche Erfolge des FC Villarreal

Der spanische Fußballverein konnte nach der Jahrtausendwende sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene einige Erfolge feiern. Das Team gewann in der Spielzeit 2002/03 zum ersten Mal den Intertoto Cup. In der darauffolgenden Saison verpflichtete Trainer Manuel Pellegrini namhafte Spieler wie die argentinische Legende Juan Román Riquelme sowie den Toptorjäger Diego Forlán. So gelang dem FC Villarreal 2003/04 der Einzug ins Halbfinale des Europapokals. In der Folgespielzeit sicherte sich die Mannschaft den dritten Platz in der Primera División und nahm so an der Champions League teil. Das Erreichen des Halbfinales gilt als größter internationaler Erfolg des Vereins. Nach dem erneuten Abstieg aus der Primera División in der Saison 2011/12 schaffte das Team den sofortigen Wiederaufstieg in Spaniens höchste Spielklasse.