Hamburger SV -– Stammverein der Bundesliga

Der Hamburger Sport-Verein e. V. wurde im Jahr 1919 gegründet, entstand aber aus drei Vorläufervereinen, von denen der älteste bereits 1887 gegründet wurde. Der Club etablierte sich vor allem durch seine Fußballabteilung...
mehr zu Hamburger SV »

News
Max Kruse will den VfL Wolfsburg nach nur einem Jahr wieder verlassen
Fußball / Transfermarkt
Kruse im zweiten Versuch nach Hamburg?
Der Wolfsburger Stürmer könnte nach seinem sportlichen Sinkflug in seiner Heimat unterkommen. Die Rückkehr ist mehr denn je möglich - aber sie birgt Gefahren. mehr »
Emir Spahic bleibt bis 2017 beim Hamburger SV
Fußball / Bundesliga
Routinier Spahic bleibt beim HSV
Der Hamburger SV klärt eine wichtige Personalie und bindet den bosnischen Nationalspieler trotz seines stattlichen Alters für eine weitere Saison. mehr »
Panathinaikos FC v OFI Crete FC - Greek Cup Semi Final
Internationaler Fußball
Petric beendet Karriere in Athen
Mladen Petric verabschiedet sich vom Fußball. Der ehemalige Stürmer von Borussia Dortmund und dem Hamburger SV beendet seine Karriere - auch wenn es ihm weh tut. mehr »
Hamburger SV gewinnt Testspiel mit Hattrick von Batuhan Altintas
HSV-Youngster mit Dreierpack bei Test
mehr »
Hannover 96 v Hamburger SV - Bundesliga
Hamburger SV besiegt Landesligist Rothenburger SV im Test
HSV schießt Landesligist ab
mehr »
Hamburger SV v SV Darmstadt 98 - Bundesliga
Hamburger SV holt Christian Mathenia vom SV Darmstadt 98
Fix: HSV holt Mathenia
Der Hamburger SV bedient sich bei Ligakonkurrent Darmstadt und verpflichtet Keeper Christian Mathenia. Damit hat der HSV schnell Ersatz gefunden. mehr »
Hamburger SV v Werder Bremen - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Keeper Drobny trifft für Hamburg
Der Hamburger Torwart glänzt auf seiner Abschiedstournee als Torschütze. Zum Auftakt der Testspielserie feiert der HSV einen Kantersieg gegen einen Oberligisten. mehr »
Bruno Labbadia ist Trainer des Hamburger SV
Fußball / Bundesliga
Labbadia verordnet sich Urlaubsperre
Der Trainer des Hamburger SV will die spielfreie Zeit nutzen, um gemeinsam mit Sportchef Dietmar Beiersdorfer vor allem "personelle und strukturelle Themen anzugehen". mehr »
Bobby Wood wechselt vom 1. FC Union Berlin zum Hamburger SV
Fußball / Bundesliga
HSV verpflichtet Unions Torjäger Wood
Der Hamburger SV sichert sich die Dienste des pfeilschnellen US-Nationalstürmers für vier Jahre - und überweist dafür eine stattliche Summe nach Berlin. mehr »
FC Augsburg v Hamburger SV - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Unklarheiten um Weinzierl
Der FC Augsburg unterliegt dem Hamburger SV und beendet die Saison auf dem zwölften Tabellenplatz. Unklarheiten gibt es derweil um Trainer Markus Weinzierl. mehr »

Hamburger SV -– Stammverein der Bundesliga

Der Hamburger Sport-Verein e. V. wurde im Jahr 1919 gegründet, entstand aber aus drei Vorläufervereinen, von denen der älteste bereits 1887 gegründet wurde. Der Club etablierte sich vor allem durch seine Fußballabteilung im deutschen Sport und konnte sich seit der ersten Bundesligasaison 1963/64 durchgehend in der höchsten deutschen Spielklasse halten. Die Spieler des HSV tragen ihre Heimspiele im Volksparkstadion im Hamburger Stadtteil Bahrenfeld aus. Die Spielkleidung ist in Weiß und Rot gehalten, daher ist die Mannschaft auch als „die Rothosen“ bekannt. Als besonderes Markenzeichen der Heimspielstätte ist die sogenannte „Bundesliga-Uhr“ zu nennen. Diese zeigt die genaue Zeit an, die der Hamburger Verein bereits in der Ersten Bundesliga spielt.

Die größten Erfolge des HSV

In der Vergangenheit konnte der Hamburger SV bereits mehrmals die deutsche Meisterschaft gewinnen (1923, 1928, 1960, 1979, 1982 und 1983), außerdem gewannen die Hamburger in den Jahren 1963, 1976 und 1987 den DFB-Pokal. Auch international kann der Verein Erfolge vorweisen. Zu diesen gehören der Sieg im Europapokal der Pokalsieger 1977 sowie der Sieg im Europapokal der Landesmeister 1983.

Bedeutende Persönlichkeiten des Hamburger SV

Zu den wohl bekanntesten Fußballern, die der Hamburger Fußballverein hervorbrachte, zählt Uwe Seeler. Er wurde zu seiner Zeit als einer der weltbesten Mittelstürmer gefeiert und erreichte mit der deutschen Nationalmannschaft 1966 das Weltmeisterschaftsfinale. Beim Hamburger SV spielte er von 1953 bis 1972 und wurde in der Saison 1963/64 mit 30 Treffern erster Torschützenkönig der Bundesligageschichte. Der Mittelstürmer Horst Hrubesch stand von 1978 bis 1983 bei den Hamburgern unter Vertrag und erzielte in dieser Zeit 96 Tore. Der ehemalige deutsche Nationalspieler wurde mit dem Verein dreimal deutscher Meister. In die Liste der bedeutendsten Hamburger Spieler reiht sich auch Felix Magath ein, der von 1976 bis zu seinem Karriereende 1986 aktiv für den norddeutschen Verein spielte. Zu den treffsichersten Spielern des Vereins zählen außerdem Sergej Barbarez und Manfred Kaltz. Als erfolgreichster Manager der Vereinsgeschichte gilt Günter Netzer, der von 1978 bis 1986 in dieser Position tätig war.