Hamburger SV -– Stammverein der Bundesliga

Der Hamburger Sport-Verein e. V. wurde im Jahr 1919 gegründet, entstand aber aus drei Vorläufervereinen, von denen der älteste bereits 1887 gegründet wurde. Der Club etablierte sich vor allem durch seine Fußballabteilung im deutschen ...

mehr zu Hamburger SV »
News
Fussball / Bundesliga
Bruchhagen: Hoeneß ist ein Gewinn
Der neue Vorstandsvorsitzende des Hamburger SV Heribert Bruchhagen hält die Giftpfeile von Uli Hoeneß für wichtig. Gladbachs Max Eberl fürchtet sich noch nicht vor China. mehr »
Hamburger SV - Training Session
Fußball / Bundesliga
Kampf um Nummer 1: Adler wieder im HSV-Training
Rene Adler kehrt rechtzeitig vor dem Jahresauftakt in der Bundesliga ins Teamtraining der Hamburger zurück. Konkurrent Christian Mathenia reagiert mit einer Kampfansage. mehr »
Fußball / Bundesliga
Fix: Papadopoulos verstärkt HSV
Leverkusens Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos verlässt Leipzig und wird an Hamburg weiterverliehen. HSV-Sportchef Jens Todt schwärmt vom Kämpferherz des Griechen. mehr »
Transfercheck
Transfermarkt
Die Top5-Gerüchte des Tages im SPORT1-Check
Bis zum Ende des laufenden Transferzeitraums nimmt SPORT1 jeden Tag die fünf heißesten Gerüchte des Tages unter die Lupe. Heute im Fokus: Podolski und Verratti. mehr »
Hamburger SV - Training Session
Fussball / Bundesliga
Mavraj erklärt seinen Wechsel zum HSV
Der Wechsel von Mergim Mavraj vom Europacup-Anwärter 1. FC Köln zum abstiegsbedrohten Hamburger SV scheint unverständlich, doch der Verteidiger hat seine Gründe. mehr »
FSV Zwickau v Hamburger SV - DFB Cup
Transfermarkt
Türkei? Hunt steht kurz vor dem Absprung
Aaron Hunt vom Hamburger SV steht offenbar kurz vor einem Wechsel zu einem türkischen Erstligisten. Unter Trainer Markus Gisdol kommt der Ex-Bremer kaum zum Zug. mehr »
Timo Kraus wird seit Sonntag vermisst
Fußball / Bundesliga
Vermisster HSV-Mann: Belohnung für Hinweis auf Taxifahrer
Von HSV-Manager Timo Kraus fehlt weiter jede Spur. Jetzt weitet der Bundesligist seine Suche aus und setzt eine Belohnung für Hinweise auf den Taxifahrer aus. mehr »
Hamburger SV v FC Schalke 04 - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
HSV tankt weiter Selbstvertrauen
Der Hamburger SV feiert im Testspiel gegen den chinesischen Erstligisten Henan Jianye einen weiteren Erfolg. Ein früher Doppelschlag bringt den HSV auf die Siegerstraße. mehr »
Fußball / Transfermarkt
Halilovic auf dem Sprung nach Valencia
Das Missverständnis zwischen Alen Halilovic und dem Hamburger SV endet offenbar schon im Winter. Den Kroaten zieht es angeblich zurück nach Spanien - zum FC Valencia. mehr »
Heribert Bruchhagen soll den Hamburger SV wieder nach oben führen
Fussball / Bundesliga
Bruchhagen schmeichelt Kühne
Der neue HSV-Boss Heribert Bruchhagen schwärmt von Investor Klaus-Michael Kühne. Gleichzeitig droht der 68-Jährige, den Rotstift beim Bundesliga-Dino anzusetzen. mehr »

Hamburger SV -– Stammverein der Bundesliga

Der Hamburger Sport-Verein e. V. wurde im Jahr 1919 gegründet, entstand aber aus drei Vorläufervereinen, von denen der älteste bereits 1887 gegründet wurde. Der Club etablierte sich vor allem durch seine Fußballabteilung im deutschen Sport und konnte sich seit der ersten Bundesligasaison 1963/64 durchgehend in der höchsten deutschen Spielklasse halten. Die Spieler des HSV tragen ihre Heimspiele im Volksparkstadion im Hamburger Stadtteil Bahrenfeld aus. Die Spielkleidung ist in Weiß und Rot gehalten, daher ist die Mannschaft auch als „die Rothosen“ bekannt. Als besonderes Markenzeichen der Heimspielstätte ist die sogenannte „Bundesliga-Uhr“ zu nennen. Diese zeigt die genaue Zeit an, die der Hamburger Verein bereits in der Ersten Bundesliga spielt.

Die größten Erfolge des HSV

In der Vergangenheit konnte der Hamburger SV bereits mehrmals die deutsche Meisterschaft gewinnen (1923, 1928, 1960, 1979, 1982 und 1983), außerdem gewannen die Hamburger in den Jahren 1963, 1976 und 1987 den DFB-Pokal. Auch international kann der Verein Erfolge vorweisen. Zu diesen gehören der Sieg im Europapokal der Pokalsieger 1977 sowie der Sieg im Europapokal der Landesmeister 1983.

Bedeutende Persönlichkeiten des Hamburger SV

Zu den wohl bekanntesten Fußballern, die der Hamburger Fußballverein hervorbrachte, zählt Uwe Seeler. Er wurde zu seiner Zeit als einer der weltbesten Mittelstürmer gefeiert und erreichte mit der deutschen Nationalmannschaft 1966 das Weltmeisterschaftsfinale. Beim Hamburger SV spielte er von 1953 bis 1972 und wurde in der Saison 1963/64 mit 30 Treffern erster Torschützenkönig der Bundesligageschichte. Der Mittelstürmer Horst Hrubesch stand von 1978 bis 1983 bei den Hamburgern unter Vertrag und erzielte in dieser Zeit 96 Tore. Der ehemalige deutsche Nationalspieler wurde mit dem Verein dreimal deutscher Meister. In die Liste der bedeutendsten Hamburger Spieler reiht sich auch Felix Magath ein, der von 1976 bis zu seinem Karriereende 1986 aktiv für den norddeutschen Verein spielte. Zu den treffsichersten Spielern des Vereins zählen außerdem Sergej Barbarez und Manfred Kaltz. Als erfolgreichster Manager der Vereinsgeschichte gilt Günter Netzer, der von 1978 bis 1986 in dieser Position tätig war.