Hamburger SV -– Stammverein der Bundesliga

Der Hamburger Sport-Verein e. V. wurde im Jahr 1919 gegründet, entstand aber aus drei Vorläufervereinen, von denen der älteste bereits 1887 gegründet wurde. Der Club etablierte sich vor allem durch seine Fußballabteilung im deutschen ...

mehr zu Hamburger SV >
News
Hamburger SV v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Schauspiel-Vorwurf: Gomez attackiert HSV-Verteidiger
Update Nach einem schwachen Nordduell zwischen dem Hamburger SV und dem VfL Wolfsburg beschuldigt Mario Gomez den Hamburger Papadopoulos der Schauspielerei. mehr »
Marcell Jansen spielte von 2008 bis 2015 beim Hamburger SV
Fussball / Bundesliga
Jansen Kandidat für neuen HSV-Aufsichtsrat
Neben zwei Wirtschaftsprüfern gehört Ex-Profi Marcell Jansen zu den Anwärtern auf einen Sitz im Aufsichtsrat des Hamburger SV. Die Entscheidung fällt Anfang 2018. mehr »
Walace war 2016 mit Brasilien Olympiasieger, 2017 wechselte er zum Hamburger SV
Fussball / Transfermarkt
HSV lässt Brasilien-Flop nicht weg
Olympiasieger Walace kommt beim Hamburger SV kaum noch zum Einsatz - von einem Transfer im Winter will Sportchef Jens Todt aber trotzdem nichts wissen. mehr »
Aaron Hunt spielt seit August 2015 für den HSV
Fußball / Bundesliga
HSV sorgt mit Namens-Panne für Lacher
Der Hamburger SV startet in den sozialen Medien ein Gewinnspiel. Blöd nur, dass sie ausgerechnet den Namen eines eigenen Spielers falsch schreiben. mehr »
Sport-Club Freiburg v Hamburger SV - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
"Nichts mit Fußball zu tun!" Ideenloser HSV sorgt für Frust
Nach dem 3:0-Sieg zuletzt gegen Hoffenheim tritt der Hamburger SV in Freiburg unerwartet zaghaft auf. TV-Experte Matthias Sammer platzt der Kragen. mehr »
Fussball / Bundesliga
Van der Vaart: "Arp nicht zum neuen Seeler machen"
Exklusiv Der frühere HSV-Star Rafael van der Vaart spricht im Interview mit SPORT1 über das neue HSV-Talent Jann-Fiete Arp und erklärt, was er dem 17-Jährigen raten würde. mehr »
SPORT1-Kultfan Helm-Peter tippt das Freitagsspiel der Bundesliga zwischen Freiburg und dem HSV
Fußball / Bundesliga
So gut wie Seeler? Helm-Peter begeistert von Arp
Der 17-Jährige Jann-Fiete Arp verzaubert Hamburg. Auch Edel-Fan Helm-Peter schwärmt bei seinem Freitagstipp vom Youngster. Zudem zieht er den Helm vor dem Trainer des Gegners. mehr »
Aaron Hunt vom HSV im Zweikampf mit zwei Freiburgern
Fussball / Bundesliga
Freiburg und dem HSV hilft nur ein Sieg
Der HSV will im Kellerduell beim SC Freiburg endlich auch auswärts eine positive Entwicklung zeigen. Das Duell 16. gegen 15. ist für beide Klubs richtungweisend. mehr »
Jann-Fiete Arp erzielte bislang zwei Tore für den Hamburger SV
Fußball / Bundesliga
Trotz Jugendschutzgesetz: Arp darf abends spielen
Der Hamburger SV kann im Spiel beim SC Freiburg am Freitag auf Jann-Fiete Arp bauen. Das Jugendschutzgesetz tritt bei der "anderen Aufführung" nicht in Kraft. mehr »
Fußball / Bundesliga
Trainerranking: Wackelkandidaten und Nagelsmanns Absturz
Peter Bosz hat mit dem BVB seit September kein Bundesligaspiel gewonnen. Nur ein Chefcoach hat eine schlechtere Formkurve. SPORT1 zeigt das Ranking der Bundesligatrainer. mehr »

Hamburger SV -– Stammverein der Bundesliga

Der Hamburger Sport-Verein e. V. wurde im Jahr 1919 gegründet, entstand aber aus drei Vorläufervereinen, von denen der älteste bereits 1887 gegründet wurde. Der Club etablierte sich vor allem durch seine Fußballabteilung im deutschen Sport und konnte sich seit der ersten Bundesligasaison 1963/64 durchgehend in der höchsten deutschen Spielklasse halten. Die Spieler des HSV tragen ihre Heimspiele im Volksparkstadion im Hamburger Stadtteil Bahrenfeld aus. Die Spielkleidung ist in Weiß und Rot gehalten, daher ist die Mannschaft auch als „die Rothosen“ bekannt. Als besonderes Markenzeichen der Heimspielstätte ist die sogenannte „Bundesliga-Uhr“ zu nennen. Diese zeigt die genaue Zeit an, die der Hamburger Verein bereits in der Ersten Bundesliga spielt.

Die größten Erfolge des HSV

In der Vergangenheit konnte der Hamburger SV bereits mehrmals die deutsche Meisterschaft gewinnen (1923, 1928, 1960, 1979, 1982 und 1983), außerdem gewannen die Hamburger in den Jahren 1963, 1976 und 1987 den DFB-Pokal. Auch international kann der Verein Erfolge vorweisen. Zu diesen gehören der Sieg im Europapokal der Pokalsieger 1977 sowie der Sieg im Europapokal der Landesmeister 1983.

Bedeutende Persönlichkeiten des Hamburger SV

Zu den wohl bekanntesten Fußballern, die der Hamburger Fußballverein hervorbrachte, zählt Uwe Seeler. Er wurde zu seiner Zeit als einer der weltbesten Mittelstürmer gefeiert und erreichte mit der deutschen Nationalmannschaft 1966 das Weltmeisterschaftsfinale. Beim Hamburger SV spielte er von 1953 bis 1972 und wurde in der Saison 1963/64 mit 30 Treffern erster Torschützenkönig der Bundesligageschichte. Der Mittelstürmer Horst Hrubesch stand von 1978 bis 1983 bei den Hamburgern unter Vertrag und erzielte in dieser Zeit 96 Tore. Der ehemalige deutsche Nationalspieler wurde mit dem Verein dreimal deutscher Meister. In die Liste der bedeutendsten Hamburger Spieler reiht sich auch Felix Magath ein, der von 1976 bis zu seinem Karriereende 1986 aktiv für den norddeutschen Verein spielte. Zu den treffsichersten Spielern des Vereins zählen außerdem Sergej Barbarez und Manfred Kaltz. Als erfolgreichster Manager der Vereinsgeschichte gilt Günter Netzer, der von 1978 bis 1986 in dieser Position tätig war.