Hamburger SV -– Stammverein der Bundesliga

Der Hamburger Sport-Verein e. V. wurde im Jahr 1919 gegründet, entstand aber aus drei Vorläufervereinen, von denen der älteste bereits 1887 gegründet wurde. Der Club etablierte sich vor allem durch seine Fußballabteilung im deutschen ...

mehr zu Hamburger SV >
News
Hamburger SV v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
So klang Hamburgs Erlösung auf SPORT1.fm
Exklusiv Im entscheidenden Duell gegen den Abstieg bezwingt der Hamburger SV den VfL Wolfsburg mit 2:1. SPORT1.fm-Reporter Hartwig Thöne mehr »
Hamburger SV v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
HSV schießt Wölfe in Relegation - BVB jubelt
Der VfL Wolfsburg muss den bitteren Weg in die Relegation antreten. Borussia Dortmund macht die Champions League mit viel Mühe gegen Bremen klar. mehr »
VfL Wolfsburg v Hamburger SV - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Abstiegsendspiel steigt in Hamburg
Im letzten Saisonspiel benötigt der Hamburger SV einen Sieg, um die Relegation zu vermeiden. Alle Spiele des 34. Spieltags LIVE im Ticker und auf SPORT1.fm. mehr »
Fußball / Bundesliga
Helmers Check zum Finale: Darum rettet sich der HSV
Hochspannung in der Liga im Abstiegskampf und bei der Jagd nach Europa. SPORT1-Experte Thomas Helmer checkt das Saisonfinale - und prophezeit eine Überraschung. mehr »
Fußball / Bundesliga
Helm-Peter mit Ansage an alle HSV-Pöbler
Der Kultfan des HSV ist überzeugt: Die Raute kann nicht absteigen! Spott und Häme anderer Vereine findet er unangebracht und kontert die Sprüche auf seine ganz eigene Art. mehr »
Fußball / Bundesliga
HSV im "Absteiger-Song" verspottet
Ein Satiremagazin macht sich mit dem "Absteiger-Song" lustig über den HSV. Zur Musik von Sidos Astronaut wird der Dino ordentlich auf die Schippe genommen. mehr »
FC Schalke 04 v Hamburger SV - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
HSV muss schwarze Serie brechen
Seit zehn Jahren ist der Hamburger SV ohne Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg. Bricht die Serie ausgerechnet im wichtigsten Duell? mehr »
Fußball / Bundesliga
Abstiegs-Countdown: HSV-Bus begeistert empfangen
Update Vor dem Abstiegsknaller stimmt sich der Hamburger SV mit einem blutigen Kino-Hit ein. Das Team wird begeistert empfangen. Die Entwicklungen im LIVETICKER. mehr »
VfL Wolfsburg v SC Paderborn 07 - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Kritik wegen Gräfe: DFB zeigt sich unbeirrt
Update Nicht nur der frühere FIFA-Referee Bernd Heynemann sieht die Ansetzung von Manuel Gräfe beim Abstiegsgipfel kritisch. Der DFB steht zu der Ansetzung. mehr »
Manuel Gräfe kommt hauptsächlich in der Bundesliga zum Einsatz
Fussball / Bundesliga
Gräfe pfeift HSV-Spiel - Empörung und Spott im Netz
Update Angeblich pfeift ausgerechnet Manuel Gräfe das Duell des Hamburger SV gegen den VfL Wolfsburg. Viel Aufregung und Spott bei den Fans ist die Folge. mehr »

Hamburger SV -– Stammverein der Bundesliga

Der Hamburger Sport-Verein e. V. wurde im Jahr 1919 gegründet, entstand aber aus drei Vorläufervereinen, von denen der älteste bereits 1887 gegründet wurde. Der Club etablierte sich vor allem durch seine Fußballabteilung im deutschen Sport und konnte sich seit der ersten Bundesligasaison 1963/64 durchgehend in der höchsten deutschen Spielklasse halten. Die Spieler des HSV tragen ihre Heimspiele im Volksparkstadion im Hamburger Stadtteil Bahrenfeld aus. Die Spielkleidung ist in Weiß und Rot gehalten, daher ist die Mannschaft auch als „die Rothosen“ bekannt. Als besonderes Markenzeichen der Heimspielstätte ist die sogenannte „Bundesliga-Uhr“ zu nennen. Diese zeigt die genaue Zeit an, die der Hamburger Verein bereits in der Ersten Bundesliga spielt.

Die größten Erfolge des HSV

In der Vergangenheit konnte der Hamburger SV bereits mehrmals die deutsche Meisterschaft gewinnen (1923, 1928, 1960, 1979, 1982 und 1983), außerdem gewannen die Hamburger in den Jahren 1963, 1976 und 1987 den DFB-Pokal. Auch international kann der Verein Erfolge vorweisen. Zu diesen gehören der Sieg im Europapokal der Pokalsieger 1977 sowie der Sieg im Europapokal der Landesmeister 1983.

Bedeutende Persönlichkeiten des Hamburger SV

Zu den wohl bekanntesten Fußballern, die der Hamburger Fußballverein hervorbrachte, zählt Uwe Seeler. Er wurde zu seiner Zeit als einer der weltbesten Mittelstürmer gefeiert und erreichte mit der deutschen Nationalmannschaft 1966 das Weltmeisterschaftsfinale. Beim Hamburger SV spielte er von 1953 bis 1972 und wurde in der Saison 1963/64 mit 30 Treffern erster Torschützenkönig der Bundesligageschichte. Der Mittelstürmer Horst Hrubesch stand von 1978 bis 1983 bei den Hamburgern unter Vertrag und erzielte in dieser Zeit 96 Tore. Der ehemalige deutsche Nationalspieler wurde mit dem Verein dreimal deutscher Meister. In die Liste der bedeutendsten Hamburger Spieler reiht sich auch Felix Magath ein, der von 1976 bis zu seinem Karriereende 1986 aktiv für den norddeutschen Verein spielte. Zu den treffsichersten Spielern des Vereins zählen außerdem Sergej Barbarez und Manfred Kaltz. Als erfolgreichster Manager der Vereinsgeschichte gilt Günter Netzer, der von 1978 bis 1986 in dieser Position tätig war.