Hannover 96 - Fußballtradition aus dem Norden

Der Hannoversche Sportverein von 1896 e. V. wurde am 12. April 1896 gegründet. Zu dieser Zeit wurde allerdings im Verein noch Rugby gespielt, die Fußballabteilung etablierte sich erst 1899. In Hannover konnte sich der Verein rasch als ...

mehr zu Hannover 96 »
News
Fussball / Zweite Bundesliga
Hannover klettert auf Rang zwei
Update Durch einen souveränen Auswärtssieg bei 1860 München springt Hannover 96 vor auf Platz zwei. Für die Löwen setzt es die zweite Pleite aus den letzten drei Spielen. mehr »
Fußball / Bundesliga
Die schlechtesten Saisonstarts aller Zeiten
Nach fünf Spieltagen steht der FC Schalke 04 noch immer ohne Punkt da. 16 Teams starteten ähnlich schlecht. SPORT1 zeigt die schlechtesten Saisonstarts. mehr »
Karlsruher SC v FC St. Pauli - Second Bundesliga
Fußball / Zweite Liga
"Teilnahmslos": KSC rutscht weiter ab
Update Karlsruhe bleibt im Angriff harmlos und kann auch in Hannover nicht gewinnen. Die Gastgeber lassen ebenso viele Chancen aus - doch einer macht den Unterschied. mehr »
Fussball / 2. Bundesliga
Eigentor-Doppelpack rettet Hannover
Update Bielefeld dominiert gegen Hannover 96, verspielt aber erneut eine klare Führung. Die Gäste kämpfen sich spät zurück - ein Armine wird zum Unglücksraben. mehr »
Marius Wolf
Hannover 96: Daniel Stendel streicht Marius Wolf aus Profikader
Hannover verbannt Ex-Löwe Wolf
mehr »
Dresden Hannover Jubel
Fussball / Zweite Liga
Dresden mit Traumtoren auf Platz zwei
Update Herber Rückschlag für den Aufstiegsfavoriten: Hannover kassiert eine überraschende Pleite gegen Aufsteiger Dresden. Zudem fliegt Salif Sane bei 96 vom Platz. mehr »
Fußball
Die heißesten Derbys der Welt
Im Manchester-Derby treffen zwei Trainer-Rivalen aufeinander, aber auch andere Derbys rund um den Globus elektrisieren. SPORT1 zeigt die heißesten Derbys der Welt. mehr »
Fußball / Transfermarkt
Vereinslos: Diese Stars sind noch zu haben
Das Transferfenster ist geschlossen, doch viele Spieler suchen weiter einen Klub. Auch Weltmeister Miro Klose ist noch zu haben. SPORT1 zeigt die vereinslosen Stars. mehr »
Hannover 96 v Bayer Leverkusen - Bundesliga
Fußball / 2. Bundesliga
Bei Nichtaufstieg: Kind fürchtet Millionenverlust
Der Hannover-Präsident möchte mit aller Macht zurück ins Oberhaus. Andernfalls droht den Niedersachsen ein zweistelliger Millionenverlust. mehr »
Fußball / 2. Bundesliga
Hannover bleibt spitze - Zoff zwischen 96-Profis
Update Der VfL Bochum und Hannover 96 trennen sich remis. Hannover vergibt Chancen zum Sieg, bleibt aber Tabellenführer. Ein Profi von 96 geht auf einen Teamkollegen los. mehr »

Hannover 96 - Fußballtradition aus dem Norden

Der Hannoversche Sportverein von 1896 e. V. wurde am 12. April 1896 gegründet. Zu dieser Zeit wurde allerdings im Verein noch Rugby gespielt, die Fußballabteilung etablierte sich erst 1899. In Hannover konnte sich der Verein rasch als die Nummer eins etablieren, über die Stadtgrenzen hinaus hatte der Club aber erst in den 30er-Jahren Erfolge, darunter die deutsche Meisterschaft 1938. Nach dem Zweiten Weltkrieg spielte die Mannschaft in der Norddeutschen Liga beziehungsweise der Oberliga Nord, bis 1964 der Aufstieg in die ein Jahr zuvor gegründete Bundesliga gelang. Nach einer recht erfolgreichen Saison 1964/65 konnte sich die Mannschaft von Hannover 96 im Anschluss allerdings nur noch in der zweiten Tabellenhälfte platzieren und stieg 1974 in die Zweite Bundesliga ab. In den folgenden Jahren gelang dem Verein zwar mehrfach der Wiederaufstieg, auf den aber meist der Abstieg folgte – von 1996 bis 1998 spielte Hannover sogar nur in der Regionalliga Nord.

Erst 2002 schaffte es der Club, sich längerfristig in der Bundesliga zu etablieren. Mit einem 4. Platz in der Saison 2010/2011 sicherten sich die Spieler zudem zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte eine Teilnahme am UEFA Cup und qualifizierten sich damit zum zweiten Mal für einen europäischen Wettbewerb. Im Turnier schied die Mannschaft nach starken Leistungen erst im Viertelfinale aus. Die Heimspiele tragen die Spieler von Hannover 96 seit 1954 in der HDI-Arena aus, die bis 2002 unter dem Namen Niedersachsenstadion bekannt war. Sie befindet sich im Sportpark Hannover und bietet Platz für 49.000 Zuschauer, wobei alle Plätze überdacht sind.

Von Jupp Heynckes bis Robert Enke – berühmte Spieler bei Hannover 96

Die Fußballabteilung des Hannoverschen Sportvereins hatte bereits einige berühmte Spieler unter Vertrag. Der einer der bekanntesten Ehemaligen ist wohl der deutsche Europa- und Weltmeister Jupp Heynckes. Er fungierte von 1967 bis 1970 als Stürmer in der Mannschaft und erzielte in 86 Bundesligaspielen 25 Tore. Während seiner Zeit im Verein spielte er gleichzeitig sehr erfolgreich für die deutsche Fußballnationalmannschaft. Des Weiteren war Hannover 96 einer der ersten und zugleich wichtigsten Vereine von Per Mertesacker. Der deutsche Weltmeister trat dem Verein im Jahr 1995 bei. Anfangs spielte der bekannte Innenverteidiger nur in der Jugend, später verhalf ihm der Verein zu seinem ersten Einsatz in der Bundesliga. Bei Hannover entwickelte sich Per Mertesacker zu einem Stammspieler und wurde zu einem wichtigen Leistungsträger der Mannschaft. Er bestritt insgesamt 74 Spiele für Hannover. Eine der größten Tragödien der Vereinsgeschichte ereignete sich am 10. November 2009, als sich der damalige Torwart, Publikumsliebling und Nationalspieler Robert Enke das Leben nahm.