Hannover 96 - Fußballtradition aus dem Norden

Der Hannoversche Sportverein von 1896 e. V. wurde am 12. April 1896 gegründet. Zu dieser Zeit wurde allerdings im Verein noch Rugby gespielt, die Fußballabteilung etablierte sich erst 1899. In Hannover konnte sich der Verein rasch als ...

mehr zu Hannover 96 »
News
Christian Streich bereitet den SC Freiburg auf die Rückrunde vor
Fussball / Bundesliga
Freiburg sieglos - Hertha müht sich
Update Freiburg und Augsburg kommen in ihren Testspielen nicht über ein Remis hinaus. Beim FCA trifft ein Comebacker. Hertha BSC ist dagegen erneut erfolgreich. mehr »
Andre Hoffmann spielte seit 2013 bei Hannover
Andre Hoffmann wechselt von Hannover 96 zu Fortuna Düsseldorf
Hoffmann von Hannover zur Fortuna
mehr »
AFC Bournemouth v Leicester City - Premier League
Int. Fußball / Premier League
Zieler bereut Leicester-Wechsel nicht
Trotz der sportlichen Talfahrt in der Premier League mit aktuell Platz 15 bereut Weltmeister Ron-Robert Zieler den Wechsel von Hannover 96 zu Leicester City nicht. mehr »
Hannover 96 v Borussia Moenchengladbach - Bundesliga
Fußball / Transfermarkt
Schalke baggert an Hannover-Juwel
Die Königsblauen haben womöglich in der zweiten Bundesliga Ersatz für Rekordtransfer Leroy Sane gefunden. Ein Youngster der Niedersachsen soll kommen. mehr »
Fussball / Zweite Liga
Hannover verpasst Herbstmeisterschaft
Update Hannover nutzt die Ausrutscher von Braunschweig und Stuttgart nicht. Gegen Sandhausen spielt 96 nur Remis und verpasst damit die Herbstmeisterschaft. mehr »
U17 VfB Stuttgart v U17 Hannover 96 - B-Juniors Bundesliga Semi Final
Hannover 96 stattet Mete Kaan Demir mit Profivertrag aus
Hannover macht Youngster zum Profi
mehr »
Fussball / 2. Bundesliga
"VfB sollte sich über Lerneffekt freuen"
Kolumne SPORT1-Experte Christian Beeck beleuchtet in seiner Kolumne das Aufstiegsrennen in der Zweiten Liga. Trotz des jüngsten Rückschlags glaubt er weiter an den VfB Stuttgart. mehr »
Memorial Service For Guenter Grass
Fußball / Zweite Liga
Altkanzler wird 96-Aufsichtsratsboss
Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder wird zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden bei Hannover 96 gewählt. Auch ein früherer Bundesligatrainer ist im Gremium vertreten. mehr »
Fussball / Zweite Liga
Langerak-Patzer: So reagiert der VfB
Update Mitch Langerak verschuldet durch einen groben Patzer die Niederlage gegen Hannover. Seine Teamkollegen nehmen den VfB-Keeper aber in Schutz. mehr »
Die Spieler von Hannover 96  feiern den 2:1-Sieg gegen Stuttgart
Sport1 verbucht beste Saison-Quote bei Stuttgart gegen Hannover
Kracher beschert SPORT1 Top-Quote
mehr »

Hannover 96 - Fußballtradition aus dem Norden

Der Hannoversche Sportverein von 1896 e. V. wurde am 12. April 1896 gegründet. Zu dieser Zeit wurde allerdings im Verein noch Rugby gespielt, die Fußballabteilung etablierte sich erst 1899. In Hannover konnte sich der Verein rasch als die Nummer eins etablieren, über die Stadtgrenzen hinaus hatte der Club aber erst in den 30er-Jahren Erfolge, darunter die deutsche Meisterschaft 1938. Nach dem Zweiten Weltkrieg spielte die Mannschaft in der Norddeutschen Liga beziehungsweise der Oberliga Nord, bis 1964 der Aufstieg in die ein Jahr zuvor gegründete Bundesliga gelang. Nach einer recht erfolgreichen Saison 1964/65 konnte sich die Mannschaft von Hannover 96 im Anschluss allerdings nur noch in der zweiten Tabellenhälfte platzieren und stieg 1974 in die Zweite Bundesliga ab. In den folgenden Jahren gelang dem Verein zwar mehrfach der Wiederaufstieg, auf den aber meist der Abstieg folgte – von 1996 bis 1998 spielte Hannover sogar nur in der Regionalliga Nord.

Erst 2002 schaffte es der Club, sich längerfristig in der Bundesliga zu etablieren. Mit einem 4. Platz in der Saison 2010/2011 sicherten sich die Spieler zudem zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte eine Teilnahme am UEFA Cup und qualifizierten sich damit zum zweiten Mal für einen europäischen Wettbewerb. Im Turnier schied die Mannschaft nach starken Leistungen erst im Viertelfinale aus. Die Heimspiele tragen die Spieler von Hannover 96 seit 1954 in der HDI-Arena aus, die bis 2002 unter dem Namen Niedersachsenstadion bekannt war. Sie befindet sich im Sportpark Hannover und bietet Platz für 49.000 Zuschauer, wobei alle Plätze überdacht sind.

Von Jupp Heynckes bis Robert Enke – berühmte Spieler bei Hannover 96

Die Fußballabteilung des Hannoverschen Sportvereins hatte bereits einige berühmte Spieler unter Vertrag. Der einer der bekanntesten Ehemaligen ist wohl der deutsche Europa- und Weltmeister Jupp Heynckes. Er fungierte von 1967 bis 1970 als Stürmer in der Mannschaft und erzielte in 86 Bundesligaspielen 25 Tore. Während seiner Zeit im Verein spielte er gleichzeitig sehr erfolgreich für die deutsche Fußballnationalmannschaft. Des Weiteren war Hannover 96 einer der ersten und zugleich wichtigsten Vereine von Per Mertesacker. Der deutsche Weltmeister trat dem Verein im Jahr 1995 bei. Anfangs spielte der bekannte Innenverteidiger nur in der Jugend, später verhalf ihm der Verein zu seinem ersten Einsatz in der Bundesliga. Bei Hannover entwickelte sich Per Mertesacker zu einem Stammspieler und wurde zu einem wichtigen Leistungsträger der Mannschaft. Er bestritt insgesamt 74 Spiele für Hannover. Eine der größten Tragödien der Vereinsgeschichte ereignete sich am 10. November 2009, als sich der damalige Torwart, Publikumsliebling und Nationalspieler Robert Enke das Leben nahm.