Inter Mailand: einer der erfolgreichsten italienischen Vereine

Der norditalienische Fußballklub Inter Mailand, mit vollem Namen Football Club Internazionale Milano, gehört zu den erfolgreichsten Vereinen der italienischen und der internationalen Fußballgeschichte. Vom ...

mehr zu Inter Mailand >
News
FC Internazionale v Udinese Calcio - Serie A
Fußball / Transfermarkt
Weg für Perisic-Deal mit United frei
Inter Mailand bietet Ivan Perisic offenbar zum Verkauf an - schlägt Manchester United zu? Für den Kroaten soll ein Deutscher zu den Nerazzurri wechseln. mehr »
FBL-ITA-SERIEA-MILAN-INTER
Int. Fußball / Serie A
Perisic startet bei Beachvolleyball-Major
Ivan Perisic kämpft auch in der Sommerpause um Punkte. Der Angreifer von Inter Mailand geht in seinem Heimatland an den Start - mögliches Preisgeld will er spenden. mehr »
AC Milan v AS Roma - Serie A
Int. Fußball / Serie A
Spalletti vor Wechsel zu Inter
Nach seinem Abgang beim AS Rom findet Luciano Spalletti offenbar schnell einen neuen Job und kommt bei Inter Mailand unter. Nimmt er Antonio Rüdiger mit? mehr »
FBL-ITA-SERIEA-FIORENTINA-INTER
Transfermarkt
Perisic auf Bayerns Liste?
Ex-BVB-Star Ivan Perisic steht nach einer starken Saison bei Inter auf dem Zettel von einigen Top-Klubs. Offenbar ist auch der FC Bayern interessiert. mehr »
FC Internazionale v AS Roma - Serie A
Fussball / Transfermarkt
Ex-Roma-Coach will Rüdiger bei Inter
Antonio Rüdiger ist heiß begehrt. Nun will sein ehemaliger Trainer Luciano Spaletti ihn mit von Rom nach Mailand nehmen - für eine gewaltige Summe. mehr »
FBL-ITA-SERIEA-INTER-CHIEVO
Fussball / Transfermarkt
ManUnited baggert an Ex-Wolfsburger
Ein frührerer Bundesligaprofi weckt offenbar das Interesse von Manchester United. Auch ein Ligarivale von Mourinhos Team soll hinter dem Kroaten her sein. mehr »
Int. Fußball / Serie A
Übler Crash lässt Inter-Jungfan ausrasten
Sassuolo-Keeper Andreas Consigli prallt im Spiel gegen Inter Mailand mit Mauro Icardi zusammen. Einen Nachwuchs-Fan der Mailander bringt das zur Weißglut. mehr »
Int. Fussball / Serie A
Donnarummas Patzer und Roms Maßarbeit
Der Keeper patzt bei Milans Pleite. Die Roma vermiest die vorzeitige Meisterfeier von Juventus. Inter verliert weiter. Die Video-Highlights des 36. Spieltags. mehr »
FC Internazionale v US Sassuolo - Serie A
Int. Fußball / Serie A
Inter-Fans verhöhnen eigenes Team
Die Fans von Inter Mailand haben mit einem Plakat ihre Meinung zur aktuellen sportlichen Situation des Traditionsvereins kundgetan. mehr »
Int. Fußball / La Liga
Atletico, Inter oder BVB? Jetzt spricht Simeone
Nach dem Aus in der Champions League gibt es wieder Gerüchte um einen Abschied von Diego Simeone. Der Coach von Atletico Madrid meldet sich nun zu Wort. mehr »

Inter Mailand: einer der erfolgreichsten italienischen Vereine

Der norditalienische Fußballklub Inter Mailand, mit vollem Namen Football Club Internazionale Milano, gehört zu den erfolgreichsten Vereinen der italienischen und der internationalen Fußballgeschichte. Vom Gründungsjahr 1908 bis 2010 wurde der Verein 18 Mal italienischer Meister, sieben Mal Pokalsieger und gewann fünf Mal den nationalen Supercup. Dazu kommen die Erfolge beim 2001 begründeten Trofeo TIM, der in den ersten zehn Jahren acht Mal an Inter Mailand ging. Dieser Wettbewerb vor dem Saisonstart der Serie A wird vom italienischen Mobilfunkbetreiber TIM gesponsert und als ständige Teilnehmer treten hier Juventus Turin, Inter und der AC Mailand an. Inter konnte zudem bis 2014 je drei Mal den Titel in der UEFA Champions League beziehungsweise im Europapokal der Landesmeister und beim UEFA-Pokal holen. Hinzu kommen die Weltpokale von 1964 und 1965 sowie die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft von 2010. In der Saison 2009/10 gelang Inter auch das begehrte Triple: Nationale Meisterschaft, Pokalsieg und der Gewinn der Champions League.

Inter Mailand und seine Legenden

Eine solche Konzentration von Fußballruhm wie in Mailand ist etwas Besonderes. Entsprechend groß ist auch die Konkurrenz zwischen den beiden großen Vereinen der Stadt. Das Verhältnis ist noch brisanter als anderswo, denn Inter spaltete sich 1908 vom bereits bestehenden AC Mailand ab. Der Grund war die Doktrin des Clubs, nur italienische Spieler für den Sportbetrieb zuzulassen. Inter Mailand dokumentierte seine Weltoffenheit gleich mit der Namensgebung und der erste Kapitän der neuen Fußballmannschaft war ein Schweizer. Internationale Trainerlegenden wie Árpád Weisz, Helenio Herrera, Luis Suarez, Roy Hodgson, José Mourinho oder Rafael Benítez arbeiteten hier. Lang ist auch die Liste der Welt- oder Landesfußballer des Jahres, die für Inter aufliefen. Darunter finden sich zum Beispiel Namen wie Andreas Brehme, Italiens Fußballer des Jahres 1989, Lothar Matthäus, der von 1988 bis 1992 für Inter spielte und in dieser Zeit zwei Mal Weltfußballer des Jahres wurde, Ronaldo, mehrmals Welt- und Europafußballer des Jahres und von 1997 bis 2002 bei Inter, Zlatan Ibrahimović, Torschützenkönig mit 25 Toren im Jahr 2009, und Diego Milito, bis 2014 beim Verein und bester Spieler der Serie A im Jahr 2010. Die größte Inter-Legende ist auch zugleich der Namensgeber für das 1980 umgebaute Stadion: Guiseppe Meazza. Der dreifache Torschützenkönig spielte in den 30er-Jahren für den Verein und fungierte in den 50er-Jahren auch als Trainer.