Juventus Turin – Tradition und Leidenschaft in Italien

Der Verein Juventus Turin spielt eine herausragende Rolle im italienischen Fußball. Der Rekordmeister des Landes wurde 1897 gegründet und kann mittlerweile auf eine Vielzahl an errungenen Titeln zurückblicken. Die Fans sorgen mit ...

mehr zu Juventus Turin >
News
Emre Can hat beim FC Liverpool einen Vertrag bis zum Saisonende
Fussball / Transfermarkt
Bestätigt: Juventus verhandelt mit Can
Juventus Turin ist nicht nur an Emre Can vom FC Liverpool interessiert, die Italiener verhandeln sogar schon mit dem deutschen Nationalspieler. mehr »
Fußball
Hoppla! UEFA-Team des Jahres lässt PSG-Sturm außen vor
Toni Kroos steht als einziger Deutscher im UEFA Team des Jahres 2017. Der Brasilianer Neymar fehlt überraschend, Cristiano Ronaldo und Lionel Messi sind dabei. mehr »
Kevin-Prince Boateng spielt seit dieser Saison für Eintracht Frankfurt
int. Fussball / Serie A
Nach Rassismus-Eklat: Boateng springt Matuidi zur Seite
Blaise Matuidi wird erneut von italienischen Fans rassistisch beleidigt. Nun springt ihm Kevin-Prince Boateng zur Seite, der den Rassismus bekämpfen will. mehr »
Spal v SS Lazio - Serie A
Int. Fußball / Serie A
Italien-Highlights: Immobiles Show und Bergamos Coup
Ciro Immobile schnürt einen Viererpack. BVB-Gegner Atalanta Bergamo siegt überraschend bei der AS Rom. Die Video-Highlights aus Italien. mehr »
Int. Fußball / Serie A
Nanu? Juve-Star Dybala weint bei Auswechslung
Nach Latten- und Pfostentreffern trifft Meister Juventus gegen Cagliari erst spät. Superstar Paulo Dybala muss zuvor unter Tränen ausgewechselt werden. mehr »
Blaise Matuidi gewann mit Juve gegen Cagliari
Int. Fußball / Serie A
Nächster Rassismus-Eklat um Matuidi
Nur zwei Tage nach der Strafe gegen Hellas Verona wegen rassistischer Gesänge gegen Blaise Matuidi wird der Franzose auch gegen Cagliari Opfer von Rassismus. mehr »
Transfermarkt: Juventus Turin macht bei Liverpools Emre Can Ernst
Fußball / Transfermarkt
Juve geht bei Can in die Offensive
Juventus macht offenbar Ernst im Werben um Emre Can. Zudem sucht man bei den Reds wohl schon nach einem Nachfolger für Philippe Coutinho. Der Transfermarkt! mehr »
Douglas Costa wechselte von Bayern München zu Juventus Turin
Int. Fussball / Serie A
Ex-Bayern schießen Juve ins Halbfinale
Juventus Turin qualifiziert sich als letztes Team für das Halbfinale der Coppa Italia. Großen Anteil daran haben zwei Ex-Spieler des FC Bayern München. mehr »
FBL-EUR-C1-JUVENTUS-PORTO
Fußball / Transfermarkt
Heidel bestätigt: Pjaca zu Medizincheck bei Schalke
Update Der FC Schalke 04 hat sich im Werben um Marco Pjaca offenbar durchgesetzt. Der Sportvorstand bestätigte einen Wechsel zu den Königsblauen. mehr »
Chelseas Eden Hazard (links) und Arsenal mit Mohamed Elneny trafen zuletzt im September aufeinander
Int. Fussball
Arsenal fordert Chelsea im London-Derby
In England und Italien sind am Mittwoch Derbys angesagt. Arsenal fordert Chelsea, Juventus spielt im Pokal gegen den FC Turin. SPORT1 hat beide Spiele im LIVETICKER. mehr »

Juventus Turin – Tradition und Leidenschaft in Italien

Der Verein Juventus Turin spielt eine herausragende Rolle im italienischen Fußball. Der Rekordmeister des Landes wurde 1897 gegründet und kann mittlerweile auf eine Vielzahl an errungenen Titeln zurückblicken. Die Fans sorgen mit großer Leidenschaft für eine unvergleichliche Stimmung bei den Heimspielen im Stadion. Nicht umsonst heißt es: „Juve-Fan kann man nicht werden, als Juve-Fan wird man geboren.“ Juventus verfügt ähnlich wie der niederländische Rekordmeister Ajax Amsterdam über eine Vielzahl an Fußballschulen in Europa. Die Förderung junger Talente hat einen sehr hohen Stellenwert in Turin. Für zahlreiche Spieler stellte die Jugendabteilung des beliebten Traditionsvereins eine Art Sprungbrett für die Karriere auf internationaler Ebene dar.

Forza Juve – mit Agnelli und Boniperti auf Erfolgskurs

Die erste richtige Erfolgsserie erlebte der Verein von 1923 bis 1935, als Edoardo Agnelli ihn als Sponsor unterstützte. Eine weitere wichtige Phase in der Vereinsgeschichte ist Giampiero Bonipertis Präsidentschaft von 1971 bis 1990. Im Jahr 1976 unterschrieb Giovanni Trapattoni bei Juventus Turin und sorgte als Cheftrainer für einen der glanzvollsten Abschnitte in der Vereinsgeschichte. In den zehn Jahren seiner Amtszeit wurde Juve sechs Mal italienischer Meister und zwei Mal italienischer Pokalsieger. Außerdem konnte der Verein unter Trapattonis Führung die ersten internationalen Titel holen. Im Jahr 1994 übernahm der damals noch relativ unbekannte Marcello Lippi, der die Squadra Azzurra 2006 zum Weltmeistertitel geführt hatte, den Trainerposten bei Juventus und holte neben drei italienischen Meisterschaften auch die Champions League nach Turin. Der viermalige Welttorhüter Gianluigi Buffon wechselte 2001 vom AC Parma zu Juve und zeigte dort als Mannschaftskapitän großes Können.

Juventus Turin – ein neues Stadion sorgt für Schwung im Piemont

Seit September 2011 trägt der Verein seine Heimspiele im Juventus Stadium aus, das sich auf einem Grundstück im nördlichen Teil der Stadt befindet. Dabei handelt es sich um das achte offizielle Stadion von Juventus Turin. Das charakteristische Merkmal des Stadions sind die beiden Pfeiler, die auf der Nord- und Südseite direkt hinter den Toren zu sehen sind. Sie sind 86 m groß und gewährleisten die Standhaftigkeit der Dachkonstruktion. Die Kosten für den Bau des Stadiums mit einer Kapazität von 41.000 Plätzen beliefen sich auf 120 Millionen Euro.