Lazio Rom: Der Spätstarter aus der italienischen Hauptstadt

Im Januar 1900 wurde die Società Podistica Lazio in Rom gegründet. Es dauerte 74 Jahre, bis der Club seine erste italienische Meisterschaft feiern konnte. Der damalige Trainer Tommaso Maestrelli trat kurz nach dem Titel ...

mehr zu Lazio Rom >
News
Vom BVB-Flop zum Topscorer: Ciro Immobile erlebt bei Lazio Rom eine Auferstehung
Int. Fußball / Serie A
Die Auferstehung des Ciro Immobile
Bei Borussia Dortmund war Ciro Immobile als Chancentod verschrien. Zurück in Italien dreht er bei Lazio Rom mächtig auf - und toppt sogar Messi und Co. mehr »
Ciro Immobile trifft für Lazio Rom wie am Fließband
Int. Fußball / Serie A
Traumtore satt! Immobile toppt sogar Messi
Bitter, BVB! Der Ex-Borusse Ciro Immobile sorgt bei Lazio Rom mächtig für Furore und ist derzeit der beste Scorer in Europas Topligen. SPORT1 zeigt sein Best of. mehr »
Serie A: Kurioser Kopfstoß: Ciro Immobile fliegt nach Videobeweis
Int. Fussball / Serie A
Kurioser Kopfstoß: Immobile fliegt nach Videobeweis
Ex-Dortmunder Ciro Immobile fliegt gegen den FC Turin vom Platz. Nach einem Handspiel im Strafraum rastet der Stürmer von Lazio Rom aus. mehr »
Der SSC Neapel kam gegen den AC Florenz nicht über ein Remis hinaus
Int. Fußball / Serie A
Italien-Highlights: Leipzigs Gegner patzt gegen Florenz
In der Europa League trifft RB Leipzig auf den SSC Neapel. In der Liga muss der Vizemeister den nächsten Rückschlag hinnehmen. Video-Highlights der Serie A. mehr »
Fußball / UEFA Europa League
Superstars und Top-Teams: So geil wird die Europa League
Nach der Winterpause steigen mehrere Spitzenmannschaften in der UEFA Europa League ein, auch Borussia Dortmund und RB Leipzig sind dabei. SPORT1 stellt die Top-Teams vor. mehr »
Int. Fußball / Serie A
Italien-Highlights: Benevento tragisch - Juve strauchelt
Der Aufsteiger verpasst spektakulär den ersten Punkt. Juve strauchelt, Insigne dreht auf - und Icardi trifft, wie er will. Video-Highlights vom 13. Spieltag. mehr »
Lorenzo Insigne erzielt das Führungstor für Neapel
Int. Fußball
Neapel baut Vorsprung aus - Roma gewinnt Derby
Update Tabellenführer Neapel zieht durch einen Sieg gegen Mailand weiter davon. Die Roma springt durch den Sieg im 147. Derby della Capitale auf den dritten Platz. mehr »
Transfermarkt
Winter-Transfers: Diese Top-Klubs haben Bedarf
Blutauffrischung oder Transferstopp: Was planen die Top-Klubs? SPORT1 gibt einen Überblick über mögliche WIntertransfers von Real, Liverpool, Bayern und Co. mehr »
Int. Fußball / Serie A
Immobile ballert weiter für Lazio
Serie A: Lazio Rom siegt mit einem deutlichen 5:1 beim Tabellenletzten Benevento Calcio. Für Torschütze Ciro Immobile ist es bereits das 14. Tor in 11 Spieltagen. mehr »
Bologna FC v SS Lazio - Serie A
Transfermarkt
Chelsea lockt Ex-BVB-Stürmer Immobile
Lazio-Stürmer Ciro Immobile von Lazio Rom weckt offenbar großes Interesse beim FC Chelsea. Lazios Präsident nennt bereits eine Summe für den Transfert. mehr »

Lazio Rom: Der Spätstarter aus der italienischen Hauptstadt

Im Januar 1900 wurde die Società Podistica Lazio in Rom gegründet. Es dauerte 74 Jahre, bis der Club seine erste italienische Meisterschaft feiern konnte. Der damalige Trainer Tommaso Maestrelli trat kurz nach dem Titel aus gesundheitlichen Gründen zurück. Ohne ihn erreichte Lazio in der Folgesaison den vierten Platz. Bis zum Jahr 2000 mussten die Lazio-Fans warten, bis ihr Team erneut die Meisterschaft gewann.

Das Olympiastadion von Rom

Seit 1953 trägt Lazio Rom seine Heimspiele im Olympiastadion von Rom aus. Dieses wurde unter dem Namen Stadio dei Cipressi im Jahr 1932 eröffnet. Ursprünglich war es als Austragungsstätte für die Olympischen Spiele 1940 gedacht, die Rom letztlich nicht ausrichten durfte. Im Jahr 1953 wurde es in Stadio dei Centomila umbenannt. Vom gleichen Jahr an wurde es zum Austragungsort für die Heimspiele der beiden Lokalrivalen Lazio und AS Rom. Bei Duellen der römischen Teams, die als Derby della Capitale bezeichnet werden, stehen die Fans von Lazio in der Nordkurve des Olympiastadions, während den Anhängern des AS Rom die Südkurve gehört. Als 1960 im Jahr die Olympischen Sommerspiele in Rom stattfanden, bekam das Stadion seinen heutigen Namen: Stadio Olimpico di Roma, Olympiastadion von Rom. Es hat eine Kapazität von 72.698 Plätzen.

Bedeutende ehemalige Spieler von Lazio Rom

Einige der besten italienischen Spieler ihrer Zeit haben für Lazio Rom gespielt. Zu ihnen zählt zum Beispiel Pierluigi Casiraghi, der als zweifacher UEFA-Cup-Sieger mit Juventus Turin nach Rom kam und von 1993 bis 1998 für Lazio spielte. Auch Dino Baggio, Diego Fuser und Alessandro Nesta trugen das Trikot des Hauptstadtvereins. Nachdem Deutschland im Jahr 1990 in Italien Weltmeister wurde, wechselten einige Nationalspieler zu italienischen Vereinen. Lazio Rom zahlte dabei 13 Millionen D-Mark für den Stürmer Karl-Heinz Riedle, was die damalige Rekordsumme für den Wechsel eines deutschen Spielers darstellte. Überboten wurde sie bereits ein Jahr später, als Lazio für Thomas Doll 15 Millionen D-Mark bezahlte. Nur sechs Spiele bestritt Thomas Hitzlsperger für die Römer, als er im Jahr 2010 für wenige Monate bei ihnen unter Vertrag stand. Zu den internationalen Stars, die bereits für Lazio spielten, zählen ebenso der niederländische Verteidiger Jaap Stam und der argentinische Stürmer Hernán Crespo.